Compact Test Range

Video in TIB AV-Portal: Compact Test Range

Formal Metadata

Title
Compact Test Range
Author
License
CC Attribution 3.0 Germany:
You are free to use, adapt and copy, distribute and transmit the work or content in adapted or unchanged form for any legal purpose as long as the work is attributed to the author in the manner specified by the author or licensor.
Identifiers
Publisher
Release Date
2010
Language
German

Content Metadata

Subject Area
Abstract
Die Compact Test Range des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) ist eine der modernsten wissenschaftlichen Antennen-Messanlagen Europas. Sie wird seit Februar 2010 vom Institut für Hochfrequenztechnik und Radarsysteme in Oberpfaffenhofen betrieben. Die Indoor-Anlage ermöglicht Vermessungen mit höchster Genauigkeit. Das DLR testet und entwickelt Antennen u.a. für Weltraumanwendungen, wie etwa zu den Radarsatelliten TerraSAR-X und TanDEM-X.
Keywords Raumfahrt Satelliten Antennen-Messanlage
Luft Spaceflight
Halyard Computer animation Luft RF engineering Handgun holster Anlage <Unterhaltungselektronik> Experiment indoor Februar Airplane Spaceflight
Meeting/Interview Flat engine Experiment indoor Anlage <Unterhaltungselektronik>
Antenna (radio) Meeting/Interview Photographic processing Antenna (radio) Comb Airplane
Wind wave Antenna (radio) Rotation Meeting/Interview
Antenna (radio)
Meeting/Interview Antenna (radio)
Computer animation Year Anlage <Unterhaltungselektronik>
Meeting/Interview Absorption (electromagnetic radiation)
Anlage <Unterhaltungselektronik>
Calibration Meeting/Interview Aphel Anlage <Unterhaltungselektronik> Robin Rimbaud
spricht das öfter für für gingen
das Institut für Hochfrequenztechnik Radarsystem blickt auf eine über hundertjährige Geschichte zurück wurden Eigenschaften von ein bis zu 2 für zu teuer nun der Fall weggezogen hat oder Flugzeuge wurden vermessen später Standard in der 2. Hälfte der Strecke auf heute steht und sehr kompakt des Trends zur Verfügung wollten Anspruch
Genauigkeit diese
Anlage ist ein nur Meßanlage was unterscheidet 2 fehlt es an aber beteiligt geschlossen auch das heißt keine von aus der einträchtig diese metallische Box von Obama
als ausgebreitet zurück und diese Eigenschaften können wir eine sehr genau Dutzende Compaq
zum größtenteils für unsere eigene an den Entwicklungen wir haben auch ein Flugzeug was wir betreiben das ist dann aber das war das System und da diese aber so berechnen zu können braucht man sehr gute Kenntnisse der Antennen Eigenschaften von die Antenne schauen Sie bereits die schauen wir sind sie haben die von Umsatz und Eigenschaften können wir in dieser Kammer hier von dessen neben war kann man auch Kommunikationsanteile oder GPS-Antenne vermessen das ist nur ein kleiner Ausschnitt aus der Möglichkeiten die kommt das was wir das Volumen der Platten so etwas wie diese aufbauen diese Spiele beleuchtet mit
einer kleinen können durch die alles soll
dieser kleinen Antennen steht zunächst eine Welle durch diese beiden gekrümmt werden gerade gut oben oder eine
Ebene und hat man dann die vermessen an das ist ein Stein ins Wasser wirft bestehen gebogene will kreisförmige und in diesem kreisförmigen werden kann man keine Eigenschaften bestimmt müssen gerade sein dass ich durch eine Drehung
der Antenne in diesem Testfeld haben
aufzeichnen die
Antennencharakteristik ganz bündelt die Antenne
bezüglich der oder an der
betrachten so ein stark gebündelte an sich die nur
einen dedizierten vielleicht ein Defizit reicht ausleuchtet anders ist es zum Beispiel bei Kommunikations und die Lage und die sehr Zeit Bereich aus nicht dass können wir das ist die Nutzung der Anlage ist ausgelegt für 30 Jahre ist der 1.
Ansatz danach geht man davon
aus dass sie Absorber Eigenschaften verlieren und
auch so aus auch
zwischenzeitlich sind oder sich die Anlage nur auf dem auf dem Stand der Technik zu halten und zu erweitern die nächste
Schritte werden wahrscheinlich sein dass wir Aphel Scanner ist noch zusätzlich einbauen die Anlage zu entwickeln Grenzen zu weiteren und für unsere eigene Anwendungen eine Möglichkeit zur Kalibrierung von Radarsysteme lag als auch nicht um die Menschen zu und aber das ist keine
übt
Loading...
Feedback
hidden