Interview mit Alexander Gerst

32 views

Formal Metadata

Title
Interview mit Alexander Gerst
Author
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
License
CC Attribution 3.0 Germany:
You are free to use, adapt and copy, distribute and transmit the work or content in adapted or unchanged form for any legal purpose as long as the work is attributed to the author in the manner specified by the author or licensor.
DOI
Publisher
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Release Date
2013
Language
German

Content Metadata

Subject Area
Abstract
Am 22. September 2013, dem Tag der Luft- und Raumfahrt des Deutschen Zentrums für Luft und Raumfahrt (DLR) und der ESA, werden weitere Details zur ISS-Mission von Alexander Gerst bekannt gegeben. Doch wer ist der Mensch, der hinter dem Astronauten Alexander Gerst steckt? Was hat den gebürtigen Künzelsauer dazu veranlasst, schon als Kind davon zu träumen, als Astronaut die Erde und das All zu erkunden? Im ersten von insgesamt drei DLR-Webcasts lässt Alexander Gerst uns an seiner persönlichen Geschichte teilhaben - vom ersten Besuch mit seinem Großvater beim DLR in Lampoldshausen bis hin zu seinen Aufgaben und der Verantwortung als Wissenschaftler und Astronaut.
Keywords
ESA
ISS
Astronaut
Alexander Gerst
Hardness Spaceflight
Meeting/Interview Automobile Direction (geometry) Astronaut Astronaut
Rocket engine Meeting/Interview
Flame Computer animation
Gerät Meeting/Interview
Computer animation Meeting/Interview Auge <Maschinenelement>
und Häuser herzlich willkommen ist die Härte wirken
soweit sich nicht zurück kann hat das schon immer fasziniert zur Astronaut zu das war tatsächlich eine Sache die Blut lag nicht einfach aus dem Auto sein sondern ein Jahr meine Umwelt zu erforschen war schon immer noch nicht soweit ich mich erinnern kann ich hatte das Glück dass sich Eltern und Großeltern hatte die versucht hatten wir wissen wir aufzutreiben und gefördert werden soll nur muss auch über Stürme Vulkane das Sonnensystem und hat die verschlungen und das hat dazu geführt dass sich da immer nur die
wurde gedacht Vergleich selber dazu beitragen was rauszufinden müssen Licht und Dunkelheit zu tragen und das ist das Licht auf der Grund gewesen um mich gejubelt gewonnen hatte dass die entstehen stehen Vulkane und das hat mich jetzt weitergebracht quasi in die Richtung dass ich mir denke ich
natürlich auch das was und Erinnerung gibt es unsere kosmische Umgebung ist der Mond stand gibt auf dem Mars leben können wir weit ins Universum aus das ist für mich dass sich eine mir logische Fortsetzung von dem was schon immer mit war diese diese zum Beispiel so sauer
aufgewachsen ist nicht weit weg vom 1. Lampoldshausener und das hat vorher schon immer fasziniert dass da die großen Raketentriebwerk der alle
getestet das konnte man sich kilometerweit abends waren
und man ist es dieses entdeckt und man jedem von uns ein programmiert ist dass er ist so wenn man sich kleine Kinder anschaute erforschen und wenn man sich die menschliche Geschichte anschaut was schon immer so dass wir immer weiter wollten wir wollten wissen was es hinter Holz und unter so kann man das leben müssen dann neue Länder und der Bund Deutscher das immer gemacht und jetzt haben wir seit 40 Jahren 50 Jahren die Möglichkeit ins Weltall zu viel und Raum zu betreiben zum allerersten Mal können wir zur neuen Planeten aufbrechen und meine Familie hat man auch gemerkt dass nicht nur die das der Forscherdrang vorhanden ist die waren auch ohne vor Flamme dabei wenig ich in der Antarktis unterwegs waren haben wir das und noch mehr fragt sich und der großartige Unterstützung der bekommen und das geht natürlich auch weiter das man natürlich nie allein das heißt nicht dass wir das nicht sie ist dabei der am Boden das hilft nicht mehr
gegeben war für mich eine große
Mannschaft dabei wird die sich drum kümmern das alles ist also auch
gedacht und überhaupt ist diese Geräte gebaut und deswegen sehe ich meine Arbeit als verlängerten Arm dieses Verbot von Tausend Ingenieure und Wissenschaftler wie das möglich machen und mit die ich zusammen dann wird
Columbus-Labor erforschen kamen und der deren Augen und Ohren nicht bindende habe ich und nicht zusammenarbeiten können aber davor sind auch übt
das war die Hand kamen sie die gekippt
Loading...
Feedback

Timings

  308 ms - page object

Version

AV-Portal 3.9.2 (c7d7a940c57b22d0bc6d7f70d6f13fde2ef2d4b8)