Bestand wählen
Merken

Laserfreistrahlstrecke am DLR-Standort Lampoldshausen

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
GGG Frau zielen
und Prinz aus sicherer Distanz berührungslos bringt ein Leser der Forschungsanlage am Standort Lampoldshausen
selbst entfernte gefahren zum Recht die Versuche finden auf einer
einzigartigen Testanlage über eine Strecke von 130 statt bei den Tests des DLR-Instituts für
technische Physik in Stuttgart geht das Verfahren zur Detektion von Gefahr von Schadstoffen unter realen Umweltbedingungen neue des für den gebündelten Lichtstrahlen
gebirgige des
Raumfahrt
Computeranimation
Besprechung/Interview
Detektion

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Laserfreistrahlstrecke am DLR-Standort Lampoldshausen
Autor Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Lizenz CC-Namensnennung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/12744
Herausgeber Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Erscheinungsjahr 2010
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Technik
Abstract 130 Meter lang ist die Strecke der Außenanlage, auf der im DLR Lampoldshausen mit Laserstrahlen getestet wird - zielgenaue und präzise Forschung unter realen Umweltbedingungen.
Schlagwörter Lampoldshausen
Detektion Gefahr- und Schadstoffe
Laser

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback