Bestand wählen
Merken

Vulkanismus auf dem Mars

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
war hat sie ge denen
hohe Hammer at war am Wagen vom Roma hat bis auf dem Mars Oberflächen aller Entwicklungsstufen des Planeten das ist ein großer Unterschied zu dem wo wir hauptsächlich junge Oberflächen
sind den durch die Plattentektonik werden die Bereiche zwangsläufige würde zerstört diese
Plattentektonik gibt es auf dem Mars nicht was besteht weniger als eine einzelne Platte
ist ein ein Platten Planet Bordeaux Planet und der verschiebt sich
horizontal nichts gegeneinander deswegen haben wir auf dem Mars keine Gebirgsketten sondern nur einzelne Berge die können zwar
zum Teil sehr groß werden es notwendig die Rede irdischen sind die Oberfläche des Mars weist viele
Merkmale auf die wir auch von der erkennen bis große Vulkan ist tektonische aber Oberflächenformen bisschen
ausgetrocknete Flusstäler bis in Karte erst auf der Erde
verschiedener Größe und und verschiedene Anzahl von Oberfläche hätte
ist mir grad der Muslime ist Krater und wir sehen dünnen die von Wind
verfrachtet worden sind durch die
Analyse der verschieden alten Oberflächen auf was wissen wir dass der frühere von mehreren
Milliarden Jahren sehr aktiv war und das sei die Entwicklung
langsam ablehnen besonders
interessant tektonische Struktur finden der Krater des
Mars die sogenannten weil Marineris wobei sich um bis zu 10 Kilometer Tiefe Täler in Damaskus der handelt die zum Teil richtig
tonische und begrüßte den zum Teil durch Kollaps entstanden sind
besonders wichtig sind sie deswegen weil diese 10 Kilometer von Stahlwände Einblick in die
Vergangenheit der vulkanischen Geschichte des was diese Steilhängen sind aus
zahllosen Schichten von
übereinandergestapelten Lavaströme aufgebaut ist Stunde kommen von der größten vulkanischen Aufwölbung auf dem Mars die sogenannte teils ist Aufwölbung im Westen aber es war ist von dort ist über die Zeit von mehreren Milliarden Jahren eine enorme Menge anlabern hinunter geschlossen hat die in der weil es ist aufgebaut
ist defekt ist halt dort in die
Tiefe worden ist durch tektonische beanspruchen ob damals noch
aktiv ist wissen wir derzeit nicht ist es noch nicht beobachtet worden das zum
Beispiel ein Vulkan ausgebrochen wäre und einen neuen
Lavastrom beobachtet hätten wir wissen aber nicht zuletzt durch unsere
eigenen Beobachtungen mit den Mars Express Bildern das ist sehr jung Oberflächen auf dem
Mars gibt die vulkanische gebildet worden sind dies vielleicht nur ein paar Millionen Jahre alt was im Vergleich zu ist aber meist Geschichte verschwindend gering ist als ist der
Grund dafür ist die Größe des Maß ist wesentlich kleiner als der und
für den halben Durchmesser und deswegen ist die Maße entsprechend geringer
über die Masse definiert sich die thermale Aktivität eines Planeten tätig war der tiefen Zerfall Inneren vorwiegend
vorangetrieben was ist also
kleiner hat weniger Energie zur Verfügung und ist deswegen früher abgekühlt
als die Erde Ober vollständig abgekühlt ist und gar nicht mehr aktiv ist oder ob noch eine gewisse
ist Aktivität besteht können wir derzeit nicht sagen ich halte es nicht für ausgeschlossen
dass noch mal was auf dem Mars in puncto Vulkanismus passieren könnte
ge
Raumfahrt
Wagen
Besprechung/Interview
Hammer
Besprechung/Interview
Platte
Computeranimation
Berge <Bergbau>
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Beobachter <Kybernetik>
Besprechung/Interview
Elektromagnetische Masse
Besprechung/Interview
Tiefen
Besprechung/Interview
Energie
Besprechung/Interview
Mikroskopie
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Vulkanismus auf dem Mars
Autor Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Mitwirkende Hauber, Ernst
Lizenz CC-Namensnennung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/12736
Herausgeber Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Erscheinungsjahr 2013
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Technik
Abstract Ernst Hauber, Planetengeologe am DLR-Institut für Planetenforschung, spricht im Interview über die Geologie des Mars, seinen langlebigen Vulkanismus, seine Tektonik und die Entwicklung der Kruste des Planeten.
Schlagwörter Tektonik
Planetengeologie
DLR
Mars

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback