Klimageschichte des Mars

23 views

Formal Metadata

Title
Klimageschichte des Mars
Author
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Contributors
Jaumann, Ralf
License
CC Attribution 3.0 Germany:
You are free to use, adapt and copy, distribute and transmit the work or content in adapted or unchanged form for any legal purpose as long as the work is attributed to the author in the manner specified by the author or licensor.
DOI
Publisher
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Release Date
2013
Language
German

Content Metadata

Subject Area
Abstract
Prof. Dr. Ralf Jaumann leitet die Abteilung Planetengeologie des DLR-Instituts für Planetenforschung. Er ist Experimentmanager und Co-Investigator der HRSC auf Mars Express und befasst sich mit der Klimageschichte des Roten Planeten.
Keywords
HRSC
Planetengeologie
DLR
Mars
Bit rate
Meeting/Interview
Meeting/Interview
Meeting/Interview Mass
Meeting/Interview Achse
Meeting/Interview
Meeting/Interview Former
Signaluntergrund Verdampfung Meeting/Interview
Bass (sound) Meeting/Interview
Computer animation Meeting/Interview Kamera
Signaluntergrund Meeting/Interview Radar
Meeting/Interview
Meeting/Interview
Computer animation Lecture/Conference
spricht ja ein die sie sich nur Datenrate Hemisphäre im Gegensatz zu einer hat sehr alte Oberfläche gibt uns die Möglichkeit sehr weit in die Vergangenheit zurückzuschauen bis zu den Anfängen des Sonnensystems bis zur Entstehung der Planeten und natürlich auch soweit zurückzuschauen bis zur
Entstehung des Lebens das heißt die Frage nach dem Leben auf dem Mars hat auch diese Bedeutung dass wir wirklich die Entstehung des Lebens im Sonnensystem versuchen zu erforschen gemacht ist heute
trockener und sehr sehr kalte Wüstenplanet das war natürlich nicht immer so früheren Zeiten was Meerwasser
vorhanden aber auch wir aber was es über die Oberfläche geflossen was diese Veränderungen genau
hervorgerufen hat das wird natürlich untersucht aber es hat mit sehr sehr groß Klimakatastrophen zu das
Klima auf dem Mars hat sich mehrmals dramatisch geändert hauptsächlich
dadurch das natürlich Veränderungen der Atmosphäre aufgetreten sind Maße Magnetfeld der Sonnenwind
nimmt Atmosphären wurde wird dadurch wird der Atmosphäre Binder kann kein Wasser mehr halten der Wasserkreislauf bricht zusammen das hat auch mit der Achsen Lage des
Mars zu tun kann sich dramatisch ändern mal ist es so tropisch an den Polen man ist ist ein Sieg ein
Äquator das alles hat dazu geführt dass die Prozesse auf der Mars-Oberfläche langsam
zum Erliegen gekommen wir sehr sehr
sehr viele Spuren die das Wasser auf dem Mars hinterlassen hat das Flusstäler des der ganz
ganz große Überschwemmungen dies dort gibt auch Formen von von eines von Gletschern und die Gletscher hinterlassen haben durch die dünne Atmosphäre rollt kann natürlich kein Wasser mehr auf
Oberfläche stabiles würde
sofort Verdampfung aber Untergrund ganz natürlich noch vorhanden sein aus
gefrorenem auch unter ganz extremen Bedingungen der
Temperaturen tiefen Tälern kannst noch flüssiges Wasser auch heute noch auf was gibt die
Mars-Express Mission der dieser hat die Hauptaufgabe der Mars mit
sehr hoher Auflösung zu kritisieren das tut erst die deutsche Kamera die dort mit fliegt macht es auch dreidimensional damit ist natürlich in der Lage zu sehen
wohin es das Wasser geflossen wie hoch sind überall Gewicht eines die Abhänge zusätzlich
dazu konnte man feststellen was ist im Untergrund dafür gibts Radar und ist die Zusammensetzung der Oberfläche das gibt das
Spectrometer alles zusammen hat ergeben dass es auf dem Mars eine sehr früh Klimakatastrophe
gegeben hat wo das gesamte Milieu sozusagen von sehr basischen noch sehr sauer ungebrochen ist was die Ursache dafür war es bisher noch
nicht aber wir wissen dass es global war das es als völlig zerstört hat das ist sozusagen von einer hoffnungsvollen Planeten der
sehr viel Wasser hatte zu einem Planeten der eigentlich nur noch salzig wurde umgeformt Ü
WEF
Loading...
Feedback

Timings

  343 ms - page object

Version

AV-Portal 3.9.1 (0da88e96ae8dbbf323d1005dc12c7aa41dfc5a31)