Bestand wählen
Merken

RDFS, RDFa, SPARQL und Triple Stores

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
prima ja Verachtung begrüßte sie wieder recht herzlich zu unsrer Vorlesung Semantik der jetzt immer die 4. Vorlesung
und für machen wir direkt dort weiter wo das letzte Mal aufgehört hatten wir uns das jetzt nur durchgenommen dass durch so aus dass Kutschen für Burgunder bei dem es darum dass wir Objekte modellieren konnten und Objekteigenschaften Objekteigenschaften einmal Dinge Eigenschaft die das Objekt selbst wird durch die gerade darstellen konnte also richtig Properties in dem Sinne beziehungsweise auch Eigenschaften zwischen einzelnen Objekt das war so ein Drittel des bestand aus einer Theorie Property einer anderen URI und Eigenschaften Beziehungen zwischen Objekten mit Hilfe von verkommen definieren ausdrücken und formalisieren das wichtigste Element hatte schon genannt also das 3. diese Beziehungen sehr sehr kurzen Statements aus 3 Komponenten Subjekt Prädikat Objekt oder Sobtschak Property Objekt zusammengestellt und man aber einfach Aussage zu einem bestimmten so wird eine bestimmte Eigenschaft dass Property und dann kommt mit der Wahl oder ein anderes Objekt mit dem das die Verbindung steht jetzt auch schon morgens sehr sehr viele einzelne werde erst ganz auf sich mal erzeugt das große Problem vor
dem wird stimmt es eigentlich dass folgender haben wir sehr viel Geld und herum liegen aber wissen notwendigerweise nicht so genau wie die eigentlich alle zusammengehören beziehungsweise was dahinter den eigentlich steckt und das hinter diesen ganzen Zahlen quasi jetzt hier in dem Fall auch ein Auto steht das die Oper Verfahren soll dazu brauchen wir endlich einen klaren dieses zusammengebaut wird dieser klaren also das Schima
dafür dass wir dann in der Art wie es die man wirklich an der finnischen wird Steve als nächstes durch und die hier eingestuft wurde jetzt in der Ebene steht und mit der wird ein solches RDF Vokabular
selbst herstellen kann also wir machen jetzt weiter mit Erde Schema
und fragen uns als allererstes ja dass er sich gerade schon die Formel versucht habe die kriegt man eigentlich jetzt die Daten Beschreibungen für diese Art Vokabular für die wir benutzen irgendwie ins wird ganz einfach also wir brauchen eine entsprechende Daten Definition Sprache und die als ganz offiziell eigentlich RDF ok Hillary des kurdischen länger mit wird aber normalerweise als er das
Klima abgekürzt die gibt es auch schon relativ lange also der 1. brav das über 10 Jahre alt April 98 wurde dann standardisiert als der 2004 und das kann ich damit machen ich kann damit Klassen definieren als Abstrakte Datentypen und ich kann hierarchisch aufgebaut Klassen Modelle Vererbung und ich ist der festlegen also so Klassen kann ich damit machen ich kann Properties definieren die ein bestimmtes Bild und Grundmenge haben ich kann als ab Properties also wiederum Teil Properties mag definieren die wiederum nur einen Teil der Grundmenge des über Ort Properties dann entsprechend miteinander verbinden das uns aber alles ganz genau anschauen also bei der es ist nichts anderes als Beschreibungssprache zur Definition strukturierter Vokabularien die ich dann jeweils nicht mit Wasser habe kann ich dieses schon aus objektorientierten Programmierung natürlich Instanz ihr dazu benutzt sich dann auch eine Art Konstrukt nicht ist er der festhalten dass sie vielleicht auch schon kennengelernt haben gemeinsam möchte eine Instanz ist von einem ganz bestimmten kühl und da kommt dann normalerweise die Klasse
angegeben was sich damit also machen kann ist Datenstrukturen aufbauen wie diese und sehen wir die er Formulierung der steht jetzt die Semantik so wird betreut von mir und die kann ich jetzt quasi eine solche ein solches Schema das sich vorher festgelegt habe quasi einen dem ich sage dass man die wird es von Vorlesungen Vorlesung dass es so Klasse von der Veranstalter als eine Vorlesung ist auch der Veranstaltung ein Seminar wird eine andere Art von der Veranstaltung ebenfalls die Menge sämtliche Seminare sind ebenfalls alles Lehrveranstaltungen und dieses wird betreut von ist eigentlich ein Property das definiert ist von der Veranstaltung zu irgendeinem einem vor Mitarbeiter als der Veranstaltung wird betreut von einem Mitarbeiter und da kann ich entsprechenden Instanzen der Grundmenge das heißt kommen und der der Star entsprechend einsetzen auf der anderen Seite wieder mein purgieren und ich bin vom Sirius deutscher sind so dass Subklasse vom Mitarbeiter Mitarbeiter sind so dass der von Personen und so weiter also das ist relativ einfach aufgebaut das Datenmodell und das war auch schon die Schlüsselworte die Erde der Schema oder das Klima zur Verfügung gestellt sind eigentlich ganz relativ wenige Wochen nach der Reihe nach kurz
ankucken also damals 1. die Klasse Klassen Klassen und ob das ist klar warum sollte schon mal aufgefallen ist Klassen selbst werden auch immer mit Großbuchstaben Anfang also bei der es wie so aus dass der Klasse der pro Partie ist ebenfalls Klasse und die 1 Properties die wir dann abends von Kleinbuchstaben an also nur am Rande dass es keinen Standard aber das hat sich so wird nicht eingebürgert also die Klasse alles normalerweise lässt sich von einer großen Klasse ableiten Erde ist und das ist die Erde ist sowieso aus weil alles irgendwie ist eine aus dann gibt es auch Property als Basisklassen für alle möglichen Eigenschaften die ich definieren kann ich eine Klasse definieren als eine Klasse ist wiederum eine Instanz eine Ressource und umgekehrt eine Subklasse davon dass schon und obgleich an das ganze zusammenhängt und dann gibt es natürlich wieder lediglich definieren kann zusätzlich gibt es dann noch Datentypen dich definieren kann ich kann liberale benutzen aber schon kennengelernt habe ich kann ein Container definieren Container und College politischen diese beiden sagt aus hat und ich kann sagen dass ich kann ein Container Beispiel Properties definieren was ich kann sagen was von Art von Container dass es so das ist es so dass auch ein Berg ist oder was auch immer gekoppelt ist
die ich bei der der es zur Verfügung habe als Basis Eigenschaften einmal hat ist dieser Klassen Eigenschaft dass es war das 1. Glas auf ich kann sagen einen SAP Property dass also unter Eigenschaft da kann ich Vererbungshierarchien bei den Properties mit festlegen und für jedes Robert muss natürlich sagen von wo nach wo das Abbild und das ist dumm und frech und ja auch nur entsprechend kleingeschrieben weil das ist ja entsprechend Property als einer wenn man das ganz klein bisschen formaler machen möchte muss man natürlich noch solche dem festlegen wie beispielsweise das zu Klassen Beziehungen transitiv sind und das abkoppelt Beziehungen ebenfalls transitiv sind und formale um einen Vorgeschmack
zu geben wie das dann spielt auch aus und die Erde ist ist ein angucken sieht das dann folgendermaßen aus also die transitive Eigenschaft ist steckt ja eigentlich in der 2 in der 1 steckt eigentlich nicht viel mehr drin als das jetzt Instanz die 1 und 2 der Klassen und für alle Instanzen und Klassen sie 1 und sie 2 dann haben wir hintertrieben stehen jetzt sogar schreibt heute dass man große ist die auf zu und in der Klammer stehen diese tritt und die 3. Anfang so ausführende Instanz dann haben wir das Property hat FTAA und da sie einen Zusatz dazu ist vom Typ Z 1 und als 2. gilt dann wird eines ist eine so Klasse von 2 daraus folgt dass natürlich auch vom Typ II ist also das ist diese Geschichte dass der Vererbungshierarchie festgelegt wird also das ist die eigentliche sog Klassen Eigenschaft und 2. sagt dann für 3 Klassen gilt dass sie einen seine Subklasse von C 2 es und sie zwar eine Subklasse von 3 dann natürlich auch dass sie einst so was von Z 3 ist also das ist ganz einfach Transitivität nun schon uns noch das letzte an was konnte das letzte heißen hier genau sie ist keine Unterklasse von sich selbst als dann dass diese Eigenschaft so ähnlich also irreflexiv als das genau also das dann die Irreflexivität Zeugenschaft und genau das gleiche also Transitivität Irreflexivität es gibt es dann auch
bei den Properties Commons gleich mal angucken da brauchen wir natürlich haben wir also als 1. dieser Robert die Eigenschaft haben vor stehen das ist ein Subjekt P 1 und 2 das Properties oder ist irgendein Objekt und wenn es gilt für das 3. S P 1 und O und es gilt dann auch noch das G1 so Property von P 2 ist dann muss natürlich auch das 3. gelten ist die 2 2 also wegen dieser so Properties Eigenschaften das 2. wieder wie wir es kennen die Transitivität und der 3. genauso wie der die Irreflexivität genauso wie bei kommt der Superklasse Eigenschaft also das ist relativ einfach machen dann später auch kommen das wird aber noch wahrscheinlich bis nach Weihnachten dauern anschauen und die die Semantik die dahinter steckt mal genauer an was das eigentlich bedeutet und versuchen das dann entsprechend auch mit Hilfe der Logik zu formalisieren aber das
ist ein komplexer ok generell gibt ein solches er der Chef des Sprachmodell dass es hierzulande stark verkürzte Version weil nicht alle Schlüsselworte die ich aber und Begriffe mit vorhanden sind und Jamba 2 verschiedene Arten von Beziehungen das schwarze das sind die sog Klassen Beziehungen und da sieht man dann das Erbe ist es klar dass eine Subklasse von eine Ressource ist das muss man sagen alles ist irgendwie so Klasse und Instanz eine Ressource dazu gilt aber auch das direkt irgendeine aus oder die Ressorts ist eine Instantiierung einer Klasse das Geld auch und dann können natürlich auch Klassen von sich selbst zu lassen so dass es jetzt nicht mit einem so eingezeichnet ist und verkürzt und Klassen können natürlich auch Instanzen von sich selbst sein dass es so Eigenschaft aber sowas kann tatsächlich hat ist es entsprechend auch Geld dazu haben wir jetzt hier noch weitere Instanzen von von Klassen angegeben nicht einmal mehr dass da alle das ist Instanz der Klasse und das ist natürlich auch gleichzeitig Subklasse von einer bis aus sobald es außer es immer die über Klasse von allem was welche Art kommt derzeit noch das brauche ihrer Properties ebenfalls so anderes aus und es ist Instantiierung einer Klasse und dann kommen mir eine Reihe von anderen für Properties die wir schon kennen also das sind jetzt alles Instanzen während einer Property Lichtwellen Sturm zur Probe aufs Klaus auf Comment zum Beispiel oder teilte kommen kann man auch nicht aber es gibt noch wesentlich mehr die dann alle da drunter also eine der nächsten Übungsaufgaben wird auch mal sein für die restlichen Schlüsselwort die war das nicht viel passen alle auf mit den 4 sollte und der DJ wird in der Übung oder Materialien ein sehr schöner einseitiges Hand-out machen die diese Syntax zusammengestellt ist damit man sich das merken kann das Problem ist nicht immer von schreib ich was groß und Wasser von was Gewürzen Armstrong und was für den Namensraum Erde ist dass es gar nicht so einfach zu merken also hier sehen Sie beispielsweise das Property wird zum 1. Space dagegen Soße zum 1. Space Teil wird zum 1. Space aber andere Sachen gezwungen und spüren natürlich zu ist es das kann man sich merken ist aber relativ schwer sich das zu merken aber einfacher ist es dann entsprechend immer eine Vorlage dafür zur Verfügung hat beziehungsweise wenn der Tod das für einen schon im gemacht ok was gibt's
noch versprach Komponenten gar nicht also gibt hier weitere Properties beispielsweise sie Holz so dass es ganz einfach ist obwohl das quasi der Beziehungen zu einer anderen Ressorts hier stellt dies erklärt dass und als erklärende Beziehungen so wie man das 6. siehe auch kennt dann ist die feinen sagt eigentlich auch schon was das bedeutet dass ich verlinke jetzt oder ich stelle Beziehung zu einer anderen Resource und darstellt mit Definitionen drin dann kann ich einen Kommentar die Erde ist Comment und ich kann einen lesbaren Namen für bestimmte Ressourcen noch angeben das wäre dann ARD der ist beispielsweise kennenlernen der die Wikipedia also diese RDF Version oder auch Version beziehungsweise semantische Version der Wikipedia der wird immer zu 1 Konzept oder Artikel der der beschrieben es gibt es eine ganze Liste von unterschiedlichen ist das heißt nahmen die eigentlich mit dieser diesem Konzept verbunden sind und das findet man beispielsweise kommen unter dem Namen der das passt Einstein ein kein passendes Beispiel also beispielsweise Albert Einstein Artikel in der Wikipedia dazu natürlich mehrere jetzt da gibt den Albert Einstein normal geschrieben und vielleicht auch noch den Albert Einstein mit seinen Titel Professor ich weiß nicht was vorne dran also alle möglichen Bindungen das steht normalerweise ich lebe und man kann es auch in der Regel dann auch als Mensch gewesen dafür ist das ganze gedacht und wir werden es dann
auch noch auch wenn uns noch mal das Beispiel ganz von vorne an sind es jetzt noch mal bewusst die auch dieser - nochmal zwischendrin deren Instanzen von den eigentlichen Klassen hier oben also von der Schema-Definition und das ist auch was das müssen uns merken was kommt aus eigentlich der Wissensrepräsentation im Bereich der künstlichen
Intelligenz das hier oben als Ski ausgedrückt wird es so genanntes terminologische Smith wird auch genannt die Box werden wir noch brauchen und alles was darunter
das also die Instanzen das ist das so genannte als nationale wissen es sehr oder die so genannte aber auch also diese 2 Begriffe müssen sich auch immer wieder einmal über die Klassen und Schemata reden reden und die Burg und tatsächlich von Instanzen reden wir miteinander zu tun haben dann reden wir von der Art ok um ein bisschen vertraut zu werden mit der genau diesen Vokabular schauen wir uns jetzt genau dieses Beispiel dass die oben steht noch mal einen Abend RDF XML es
XML sehr Realisierung das heißt also die Langversion dazu haben wir hier wieder eine XML-Datei und Sie sehen ja den neuen Space drin ist er der 1. ist natürlich mit 3 muss und dann das ganze an ich muss das 1. Mal die Klassen die ich auf der vor reingegangen
Seite hatte definieren als oben ich muss die Veranstaltung die Mitarbeiter und alles was hier
steht als grüne am
definieren was mache ich hier als 1. definiere ich die Lehrveranstaltungen sagen wir Veranstaltung das ist dieser Klasse gelten eine Ressource alles ist die so dass eine Ressource definiert auf die gleiche Art und Weise die Vorlesung und das aber natürlich die Vorlesung ist Subklasse der Veranstaltung genauso wie das Seminar eine so dass der Veranstaltung ist dann kommt es zu meinem also Mitarbeiterlisten subclass einer Person und ist hier so
Subklasse Klasse von Mitarbeiter und dann geht das weiter dann kommt man doppelt dass ich definiere wird betreut von dass es jetzt wieder ein so Property 1. des globalen Properties also alle Properties zur Klasse von RSS Property das ist das was die Gruppe auf ja eigentlich nur aus und dann muss ich festlegen von wo nach wo dieses Property abbildet also das bildet ab von der Veranstaltung das ist die Domäne nach der Mitarbeiter also ganz einfach und dahinter kommt dann die aber ob das aus nationale wissen die Instanzen und da der ich mir dann die Vorlesung Semantik ich der 1. das schon aber unterwegs kommt am eine ein ein Subjekt Semantik wird und das ist vom Typ Vorlesung damit Instanz richtig klasse Vorlesung und dann kommt der Arbeitstag und dahinter kommt dann noch um dieses letztendlich das unten dran steht das nämlich die Vorlesung Semantik betreut wird von mir und niemand also sehen dass es eigentlich ganz einfach schöner ist das Ganze dann natürlich hörte weil
viel kurzer passen auf eine sollte zieht jetzt auch wieder ein bisschen anders aus dass wir haben um wieder unseres sämtlichen Space Präfix ist darunter auch jeder 2. der 1. bestehende jetzt brauchen und dann lediglich nacheinander meine Klassen als 1. an also ich sagen wir Veranstaltung das ist eine Klasse anstelle jetzt hier abgekürzt zu schreiben ist von Erde ist es für beide ist das Glas oder beziehungsweise ist einen eine Subklasse von aber leider ist es so aus dass ich jetzt nicht an sondern stark einfach der Veranstaltung ist eine Klasse als abgekürzte Schreibweise dann sage ich auch die Vorlesung ist eine Klasse ist aber zusätzlich eine so Klasse von der Veranstaltung genau so ist es auch mit dem Seminar ankommt dasselbe noch für die Personen Mitarbeiter und nervös deutscher dann kommt das Property wird betreut von den also das ist einer der ist vor kurzem und das hat natürlich ein Mensch das danach an wird danach angegeben und ganz am Ende habe ich dann auch mal meine aber ob ich sage dir jemand Vorlesung also das Ansehen Deutschlands und an die betreut von Arbeit sagt also dass ist dann dort mir sehr sehr einfache Sache beziehungsweise wissen auf diese Art und Weise auszudrücken und relativ einfach zu machen trotz ist noch relativ komplex das ganze schriftlich zu machen sie wenn es noch Parma der Frau machen müssen bevor wir uns dann auch richtig schöne Werkzeuge anschauen werden mit denen man solche Ontologie was anderes ist das ja nicht interaktiv und grafischer auch entwerfen kann wenn man das möchte das ist dann entsprechend handlicher einfacher und auch übersichtlich aber da kommen wir dann noch dazu wenn uns Werkzeuge dazu zum Ontologie stand der 1.
relativ leicht und schnell zusammenzufassen also was es macht das nichts anderes ist spezifiziert 1 Datenmodell über das sollte Statements ab Ochsen entworfen werden können und ist deutlich mehr als XML weil man doch mehr Semantik mit rein Park das man hat hier eine kleine und logische Einigung auf so genannte Modellierung Spry mit hier will ich definiere also ganz fest dass es eine Ressource ist eine Klasse was ist eine Property und was bedeutet das dass es Programme die damit arbeiten müssen wissen was es bedeutet koppelte zu sein was es bedeutet eine Klasse zu sein anders funktioniert es nicht dass es also diese implizit vorhandene Semantik und das ist jetzt mehr als bloß XML noch vorbei und ich habe natürlich immer noch die Möglichkeit eigene Vokabulare das in dem Falle Schemata die mit der es zu definieren wir einsehen dass es nicht ganz ausreicht die nächsten Schritte Logik und denen die dazu noch brauchen das nach auch noch gleichen eine Beispiele das kann ich mit der ist noch nicht machen also noch bin ich auf ner ganz einfachen unteren Ebene wenn sie das ganze vergleichen wollen wir mit denen die Daten Deklaration und Definitionen einer Programmiersprache dann auch was uns jetzt tun was man noch nicht mitmachen können sind bestimmte Regeln beziehungsweise werden dann verknüpfen die halt der Programmlogik normalerweise abgebildet werden aber die sich natürlich auf bestimmte Daten beziehen das kommt hier strebt Logik und bringen wir das ok zum werde es wärmer wird es aber im Moment hat das Ganze noch relativ wenig zu tun mit dem der also wissen gar nicht wie das Ganze überhaupt jetzt mit der 2. mit zusammenhängt und wie wir
das ins Web reinkriegen also die große Frage ist wie kommt die Semantik eigentlich ins World Wide Web mit hinein und ganz am Anfang gab das mit 3 zu 2 einfache Empfehlungen also es gab er die Möglichkeit oder es gibt die Möglichkeit von HTML-Dateien war mir Skripts beziehungsweise links mit anzugeben und eine Möglichkeit ist dass man war ok das man sagt innerhalb eines kriegt Text gibt man hier eine bestimmte Applikationen und in bestimmten meinen teilte mit man sagt das kommt die Kirchen die ist vom Typ RDF und XML das und ist in RFC 38 70 definiert ist ein Tag und dann kommt normalerweise bei der Erde 1. Space und entsprechend dann aber kann der hier benutzte beziehungsweise kann ich mir entsprechend der gleichen das Skript mit reinschreiben ist aus
natürlich nicht direkt mit reinschreiben ich kann das Ganze auch über eine linke Element dann hier mit 3 dann muss sich natürlich auch sagen es es kommt aber was vom Typ artikelschen und XML und dann muss ich natürlich angeben ein Dokument in dem die ADF Daten die ich mit einem Bündel jetzt endlich mit drinnen steht da soll dann wiederum so dass sich quasi ein Element oder seine eigenen hat einen HTML Dokument mit anderen Dokumenten die verknüpfe man möchte man aber Gefahr granularere Verknüpfung haben wenn man nicht bestimmte Elemente in einem HTML-Dokument mit bestimmten hat er die Vorgaben Aussagen
verknüpft und dazu gibt es prinzipiell 2 verschiedene Möglichkeiten also semantische Aussagen mit Inhalte einzubringen dass eine hat war schon angesprochen das sogenannte Mikroformate oder Marco Format und die andere Möglichkeit ist tatsächlich jetzt aber als innerhalb von hat mit einem zu das geht über dieses generische RDF ganz kurze Wiederholung zu den Mikroformaten oder Micro Formats was man da macht es also man benutzt X hat Mark ab und verwendet den paar ganz bestimmte Attribute die man jetzt für die Einbettung von zusätzlichen Daten verwendet das ist das Glas Attribut das relativ gut und das Treffen für Religion oder sowas Attribut die man verwendet um zusätzliche Informationen mit zu codieren und es gibt einige vordefinierte Standard Mikroformate die man benutzen kann aber auch schon mal kurz kennengelernt Geldstrafe Personendaten das stammt von dem die Karte Standard Tischkalender und dann gibt es noch einige dieses Beispiel hat auch schon mal gesehen wie man mich hier beispielsweise Form benutzt das man welche Elemente oder hat benutzt die nicht zur Formatierung Aussagen wie beispielsweise das werden oder das Gift und benutzt man hier das klar Attribut und entsprechend dann Zusatzinformationen mit unterzubringen die man nicht in der Anzeige Browser sieht die aber von außen natürlich ausgelesen werden können wenn man weiß was das genau bedeutet und die Bedeutung wiederum die wird natürlich dann in diesem Standard der herausgegeben wird jetzt in dem Fall der Check als Standard entsprechend
angegeben wird es noch viel viel mehr als beispielsweise Palast der gibt's Marco Format mit dem ich Nutzerprofile Daten die Rohdaten auslesen kann gibt es bei lenkt kennen sich vielleicht ist und so schön wird kann man den auslesen für Flickr gibt das entsprechende Marco Formate für WordPress gibt's Marco Formate und das Gebiet ist ein anderes vor das Problem bei dem
Marco Format ist allerdings dass man auch für jede eigene Anwendungen für die man jetzt ein Vokabular entwickelt hat das muss natürlich erst mal standardisiert das heißt die Leute müssen sich wie alle man drauf einigen und dann muss man dazu irgendein X ist es bei geschieht entwickeln mit dem man diese Marke von Formats dann aus dem HTML herausholt und diese Daten strukturiert auslesen kann und das Problem bis halt wirklich auch wenn ich jetzt mehrere beispielsweise gleichzeitig nutzt oder durcheinander nutzte dann kann es mitunter sehr komplex werden und Probleme geben und das ist natürlich so bin ich mir selbst 1 aus denke dann ist das noch lange nicht standardisiert und ich kann es nicht
notwendigerweise allgemein benutzen das ist also dass es einzelne Grabenkämpfe kann man sagen die beziehungsweise gibt es wurden die man überwinden muss wenn man jetzt die verschiedene Sachen hier wieder mal Großformats mit als diese Information mit ins WWW einheitlich bringen möchte deshalb hat man sich gedacht dass es nicht viel einfacher männlichen allgemeines Vokabular habe das
sich mit den HTML aufnehmen und hat er aber quasi in der gleichen Art man diese Micro Formats definiert versucht mit HTML aufzunehmen werde aber bedeutet nichts anderes als er der HTML Attributen macht also genauso man sich einige Attribute der und für sie die wieder mit neuen Informationen mit bestimmten wir unter benutzt man bereits vorhandene X HTML Attribute die welches also das bisschen mehr als bei den normalen Marco Roman Das ist aber Content und vor und dann benutzt man noch haben ja die entsprechen dann auch noch eingesetzt werden die allerdings sind sich aus dem X hatte 2 Standard kommen und nicht immer genutzt einfachste Variante als ein solches 3. Inhalte mit
einzubinden muss mal wieder 2 verschiedene Arten von Truppen unterscheiden einmal um die blau und dass diese tritt die als Objekt mit der realen war und und die Woche haben dass diejenigen die jetzt als Objekt eine Uhr hier haben also tatsächlich ein Problem probiert und nicht seine Mitarbeit an dass der Staat und dementsprechend muss man dann unterschiedliche Attribute verwendeten also das das ist in beiden Fällen gleich das wird immer mit dem Attribut erbaut beschrieben das Prädikat ist einmal im Falle der liberale das Attribut Property und im Falle der URIs also Objekte ist dass ganz einfach aus dem Grund weil wenn ich URI habe dich als Subjekt verwendet dann kann ich ja also diesen habe als wir verwenden dazu nichts anderes als ein Ankerpunkte irgendwo außerhalb der Sprungadresse ich verwendet und wenn ich einen mit Wahl als Objekt verwendet dann wird das normalerweise hinter dem Attribut Content hineingeschrieben beziehungsweise ich kann es auch jetzt als passt Charakter der Stadt zwischen die eingebetteten oder umgebenden Text schreiben damit man sich das
vorstellen kann wie ein bisschen Ertrag aus jetzt ganz einfache Beispiel also wenn ich bin ein sowie beschreiben will ich mir irgend HTML Tag hier zum Beispiel und dann kommt das Attribut erbaut und hinter erbaut kommt dann in der Regel die URI des Subjekts dass sich hier beschreiben möchte man bezeugt als solche ein Subjekt und das Subjekt ein also diese kommen Text die umgebenden Text Rainer wurde die 3 Punkte sind kann nicht entsprechend mehrere Betriebe reinschreiben die sich auf dieses Subjekt bezieht 2. Zeile von ankucken das Objekt in dem Falle relativ einfach wenn ich aber eine Wiederwahl eingeben möchte das ist mir das ist keine derweil sondern dass es ist einer der 3 1 1 1 URI als Objekt das heißt ich einfach eine Sprungadresse an die war in Ankara an und sagt habe und dann dahinterkommt die URI auf die ich für den möchte und dazu noch ein weiteres Attribut an nicht weil es Gleichzeitigkeit damit weil sich ok dass es ein Prädikat im Sinne eines RDF tritt es unter und nahm dann als letztes die Variante noch mal mit dem aber liberale dort ist das Problem dass ich verwendet ebenfalls ebenfalls Prädikat und ich aber wir ein oder das ihre entsprechend wird das Objekt einfach eingebettet als passt
Charakter zum muss noch mal zurück würde stimmt glaub ich nicht ganz genau
Geräte auch passt das Andreas
Properties ok also einmal es Gleichgültigkeit 2. Zeile für eine URI auf die die ich vorlegen und wenn das eine daran das hab ich unten Property Gleichgültigkeit und dabei kommt dann entsprechend das Objekt schon
was uns am besten an lebenden Beispiel an ich hab jetzt als XML eingebettet ich hab jetzt als 1. ein geben dass der Element das hat auch keine Formatierung das Anweisung sondern sagt einfach hier beginnt in ein Abschnitt und alles was da drin ist bezieht sich auf den Abschnitt da kann ich dann einen Space definieren der für den Abschnitt darunter gilt der wird ja auch nicht entsprechend mit angezeigt und dann kommen Asthma normales hat dazu jetzt Herzasthma Text und dann kommt ein weiteres Werk 1 Tag den ich sage worüber ich rede ich wieder als irgendein Objekt das hier eine Nummer hat zum Beispiel also jetzt mal K ein Uhr sondern ein wo ich ist die Nummer und dann sage ich über diese jetzt die Nummer der Borcherts jetzt ein Drittel auf unserer sagt die hat einen Titel nämlich Problem aber so als das ganze und die hat auch noch einen Kredit also einen Autor und der worden das ist jetzt mit der sieht man also weil daran wirklich nur Zeichenketten sind innerhalb der umgebenden Text dass es jetzt noch ein Drittel das auf eine externe u. entsprechend mit vorbei komplexeres Beispiel
sind hier Dame ebenfalls wieder das komplette trippeln oder die Menge von verbindliche Ziele beschreiben möchte umgeben von einem der Elemente und da hab ich gleich als erstes einen Teil auf mit drin dass es auch noch nicht kennen gelernt der beschreibe ich nichts anderes als ein lernen Knoten der Form auf Doppelpunkt Personen seien so und dazu bin ich mir noch besser ich muss natürlich sagen was of was dieses kurze dieses Präfix bedeutet das heißt dahinterkommen noch den ist XML Space of ist gleich dann kommt dieser auf vor für immer noch kennen lernen das ist doch fremd dass das um soziale Netzwerk Informationen die zentralen mit Semantik Mitte oder mit den ausdrücken das geht über dieses of Vokabular kommt als nächstes weil das Doppelte auf aufnehmen das heißt es kommt einfach Namensangabe den Namen der Name der auch dann tatsächlich auch wenn der Browser das anzeigt auf soll das Ganze ist nur ein mit war und zwar ist wird es auch immer das ist und damit die schon das 1. Drittel nämlich das mein Lehrer Knoten den ich habe der hat den Namen des Wirkens mit als wird aber das ist das 1. Drittel das das schon mal entsteht und dann kommen noch weitere Drittel einmal für die Email die Adresse wird angegeben als zurueck entsprechend ja auch eingebettet in einen Anker Alcatel Ksar dann kommt aber das Relais Attribut das sagt was für ein Prädikat ist das nämlich das Prädikat als of Box oder das proprietäres of Books und dahinter kommt dann die Adresse oder das Objekt auf das wird und das jetzt eine URL einem to Uhr genauso kommt danach Telefonnummer und ganz am Ende kommt dann noch ein Bild dazu da kommt dann morgen kommen 2 mal interessant Attribute einmal über Kreta und Recht auf das ist also noch mal genau dann auch noch man Attribut und Property und das Ganze wie das übersetzt wird können sich dann oder beziehungsweise wird dann in der von selbst mal sehen wenn er dann solche werde Informationen automatisch herausgezogen wird aus HTML bekommen also was sie
abgebildet worden es ist nichts anderes als das was wir unten sehen wir haben Knoten auf die von bestimmten Personen und der Telefonnummer eine eine Mail Adresse und auch noch einen Namen und der Name ist also ist relativ einfach in der Regel macht man sowas nicht von einem dass man muss es nicht ständig von Hand korrigieren sondern am baut das sein also normalerweise wenn man sagt man hat der Applikation Content-Management-System dass mir jetzt je nach bestimmten Zeiten baut mach ich auch hierfür einmal einen Termin und entsprechend werden dann die Erde FA Attribute ganz einfach Mitgefühl das schön ist es kann von außen gelesen werden wir wissen allerdings nicht genau wie das von außen gelesen wird das schon und dann quasi im
weiteren ein was Wichtiges noch darf man nicht vergessen haben damit natürlich der Browser beziehungsweise alle die auf das HTML-Dokument kucken wissen dass das tatsächlich auch mit drin ist muss man natürlich um entsprechende eine ist mit angeben und zwar ist das der Zeit des in einer ganz bestimmten Version nämlich in der Version die tatsächlich jetzt auch hier werde H 1 Punkt 0 mit aber es wird sicherlich nicht entgangen sein dass es mittlerweile Diskussionen um HTML 5 gibt HTML 5 wendet sich da ganz Klage gegen X HTML sondern setzt die alte HTML Tradition irgendwie fort und abends da ist es jetzt nicht so einfach verlaufen aktuelle Diskussion wie man dann dort auch bei der und verschiedenen ist es mit einem kann weil das ist im Moment nicht möglich innerhalb der 5. gibt aber einige Vorschläge wie das ganze funktionieren könnte aber das wird gerade jetzt im Augenblick noch sehr heftig diskutiert das heißt im Moment wenn man macht muss man aber auf jeden Fall hat verwendeten ansonsten kann man aber hier hat nicht mit einem ok anders in HTML mit drinnen was aber letztendlich wollen es und so die auslesen wollen an die Erde Information herankommen ohne dass wir jetzt hochkomplexen Parser schreiben und die 1. die das rauszukriegen ist natürlich genauso wie bei Marco Format das geht doch eigentlich ganz einfach mit ganz bestimmten aber es ist ein stets die ich habe die Information noch ganz einfach aus ja und das Beispiel müssen sie manchmal selber schreiben dafür gibt es entsprechend
schon eine Sprache kann man sagen die einen ganz ganz furchtbar Abkürzung ist nicht cool und Gürtel steht für die es aus des britischen vom liegt so viel das was soviel wie gar nichts sagt aber dass man muss sich folgendermaßen vorstellen dass es Sammlung von weil stets die gemeinsamen richtig anwenden quasi aus bestehenden Mikroformaten beziehungsweise aus Erde aber wirklich RDF herausholt und RDF aus diesen Daten macht und das funktioniert wirklich ganz ganz einfach was man normalerweise machen muss dass man muss man als 1. ein Dokument das man auch benutzt entsprechend einem Kulte Profile mit einem damit klar ist welches gute Profil benutzt wird dann muss man sagen welche Marco Formate oder dass man dass man es verschiedene Marco Formate herauslösen möchte als den Namen des der ist weil stets die Adresse muss man mit angeben das sind hier zweitens Beziehungen der passenden Transformationsstaaten und dann muss das Ganze durch eine Society Prozessor gejagt werden zusammen mit den sowas Daten und dann kann man wirklich RDF aus diesen Daten und also aus dem Marco Format hat drin sind aus dem war nicht das er die 1. Mal sie dann eigentlich so aus das heißt man hat in seinem eigentlichen HTML-Dokument oben erst mal die Kunde Profildaten drin stehen und dann diese ganzen Transformation die man hier braucht für die unterschiedlichsten Formen Mikroformate beziehungsweise für Fehler RDF dass man benutzen möchte und mehr Anwendung könnte
jetzt beispielsweise so aussehen dass ich hier geht man Schritt für Schritt durch das das aus dem Mittelstand oder einfach nur auskopiert was man macht es als man hat ein HTML-Dokument man muss es damit man gute verwenden kann erst mal Invalides X HTML übersetzen und muss entsprechend die Profile Information und die Information für diese Transformation der gerade gesehen haben mit einem dann muss ich natürlich noch aber dieses HTML-Dokument mit bringen dass dieses kleine Zettelchen dass sie und jetzt Dokument noch mit steht und dann kann ich das irgendwo auf der Webseite veröffentlichen zusammen mit vielen anderen Dokumenten die ebenfalls der auch Formats eingebettet haben und die könnten dann das ist die dieser Anwendungen quasi am von Corolla automatisch gelesen werden die könnten mit Hilfe der Brite Transformation die darin beschrieben sind so umgewandelt werden dass man jetzt dass er das in diesem 1 x HTML-Dateien vorhanden ist und selbst in einem genannten tritt dort schreibt aus dem man dann in einer Art und Weise quasi aus diesen Daten am einen neuen Weg beispielsweise macht man abfragen kann hier mit Hilfe von Park das kennen wir noch nicht aber auch gleich als merken Sie sich oder das wir uns dann auch mal anschauen wie das Ablauf funktioniert RDF bekomme ich in Form von Erde A in Inhalte mit China Namen muss aber X HTML verwendet und herausbekommen mit über Kulte die Abkürzung kann ich mir nicht mehr sich jetzt wieder zurück wird dann um zu sagen was wir eigentlich heißt es aus der dass Glück ich weiß es nicht mehr genau also ich kann mir einfach auch nicht merken aber benutzen ist relativ einfach wir schauen uns das Mahnmal dass die einfachste Art und Weise ist er der Frau und Marco von uns jetzt aus den Dokumenten wieder herauszuholen mit kaum oder bin ich auf ja was man noch nicht wissen dass wir jetzt dass er der herausgeholt haben müssen natürlich mit dem er der Art und Weise auch arbeiten das heißt wir müssen die Abfrage stellen können weil er der Daten diese 3. das ist ja nicht als würdigten große Datenbank vor mir haben und die möcht ich Informationen aggregieren zusammensuchen und dazu brauch ich Abfragesprache und
die Abfragesprache die man hier dann letztendlich benutzt haben die man sich das Barke die finden
wir in der Semantik Architektur auf derselben Ebene wie es oder auch oder ganz einfach weil ich jetzt alles was die er vor der der 1. basiert ist abfragen kann mit Hilfe von
zwar das Barke Business-Sprache also man sich Barkel Protokoll daran dass Köhler britisches also eine selbstbezüglich das Akronym und das beschreibt es nicht nur diese Abfragesprache die irgendwie an SQL quasi angelehnt ist zwar auch relationale Datenbanken kann man ohne SQL kaum abfragen deshalb ja auch eine SQL endliche Abfragesprache mit denen ich diese trippeln Datenbanken über noch kennen lernen werden ganz einfach ausnutzen und Abfrage darüber hinaus wird neben der Abfrage auch noch ein Protokoll definiert das heißt wir hatte den kann ich mir das Debakel Abfrage oder kann es wagte Abfrage der einst war kein Freund schicken dieses Protokoll für diese Abfrage definiert Barke auch noch Clustern auch noch das was zurückkommt das heißt das zurück gab Format das natürlich XML-basierte das wird auch noch Hundsbarg des Verstandes noch relativ junge also seit Januar 2000 8 und stark
angelehnt an das was ich generell damit machen kann ist klar ich kann aus diesem Herder Grafenwall was anderes sind diese Art der 3. wenn nicht die visualisieren mit Hilfe dieses Knoten Kante Knoten RDRAMs kündigt sehr sehr große knapp Graphen die können allesamt Zusammenhängen oder auch nicht Zusammenhängen und und die kann ich dann letztendlich Trabelsi und Abfragen mit Hilfe dieser stark gefragt Abfragesprache dazu muss ich natürlich auch manchmal wissen was den Namen der Properties sind die Namen der Ressourcen die starben nutzte das heißt das ist die Extraktion von halt bekannten wissen aber ich kann auch Erkundigungen einziehen über den Grafen nicht durchlaufen wie die Sache ist miteinander zusammen also ich kann hier abfragen auch unbekannter Beziehungsstrukturen bevor vor ich kann unterschiedliche Teile miteinander verknüpft das heißt ich kann komplexe John Operation auch mit dem Debakel durchführen ich kann die Daten in ein anderes Ausgabe vom Markt transformieren das erlaubt zwar auch ich kann auch ganz neue Grafen mit Hilfe von Barack definiert dass wir uns alles 3 nachmachen Beispielen einfach ankucken also mit Barkel wird das ganze was wir jetzt kennengelernt haben interessanter weil damit kann ich dann tatsächlich auch diese großen Datenbeständen beispielsweise die Mitglieder mit der jetzt noch auf das Arbeiten werden abfragen und kann dort Informationen herausziehen als wäre die Wikipedia eine riesengroße Daten ok die
funktioniert zwar als als 1. Mal brauchen wir starke Winde irgendwas abfragen wollen Variablen die werden die geführt werden können und diese Variablen der normalerweise immer so ausgedrückt dass man vor einem dringend ein Fragezeichen gesetzt und das ist dann entsprechend eine Warner und das Vokabular auch von starken SQL an das gibt's natürlich ins wagte auch sogenannte Select Anfragen genauso wie SQL und möchte ich natürlich was herausholen das weiß ich möchte mich Variablen füllen und wird sich dann ganz einfach normalerweise in loser Reihenfolge ohne , und nichts dazwischen auch hinter das zuletzt das ist noch kein richtiges Daten wird das ist mal gesehen haben als Antwort kriegt man beim zurück in der Regel immer eine Art von Tabelle die dann quasi so organisiert ist dass sich am mir beispielsweise eine Variablen sehe und in den Spalten und welche einzelnen Instanzen sich hier als Platzhalter für diese Variablen qualifizierter
generell basiert das Debakel auftrat sollte können wir gut sollte eigentlich sehr einfach nur dass ich jetzt hier gehe und nicht nur einfache Treppe Verbände sondern sogenannte 3. bei der Unterschied zwischen Drittel und Robert wird ist ganz einfach dass sich innerhalb von meinem tritt jetzt natürlich Variablen mit verwenden kann also ein Drittel bekannt ist nichts anderes als was von Clustern diese Variablen die jetzt mit dem Fragezeichen Anfang und mit Hilfe dieser tritt dann kann ich dann Abfrage formulieren wie beispielsweise selbst und den finden Länder und ihre Hauptstadt und sieht das 3. dazu ganz einfach aus das möcht ich finde Länder und Hauptstädte verschiedene das heißt kann für das ist meine 1. Variable Kapitel das wird das so dass sich der Einsatz von dann nämlich einen Property von dem ich weiß dass es in einer Datenbank natürlich vorkommen müsste das wäre jetzt hier den Space 4 und ein Doppelpunkt Kapitel also das heißt sich nämlich ein bekanntes Property und das hier Subjekt und Objekt entsprechend als Variablen Gefühlen und das wäre dann die Abfrage nach Ländern die eine bestimmte Hauptstadt nächstes Beispiel und ankucken dabeisitzen war als Subjekt schon fertige wurde ein und suchen dann sämtliche trippelte die genau diesen Muster entsprechen nämlich die vorne dieses Subjekt stehen haben die als nächstes das Projekt vor Aufnahme stehen haben aber jetzt unterschiedliche Nachnamen haben können das heißt für können wir suchen hier entsprechend den Nachnamen falls es noch einen zu einem bestimmten zu einer bestimmten Personen die als Subjekt entsprechend genannt worden und die untere Variante nochmals ich es jetzt hier mit einem festen mit Areal das heißt also durch eine Person die den Nachnamen Schmidt hat also Personen ist diesmal die Variable das Property ist er dass Nachname natürlich gesetzt den Fall dass es das Property und dahinter das literarische mit nachdem ich gesucht aber sie sehen dass es eigentlich ganz einfache Geschichte das es einfacher Abfrage ich kann aber natürlich jetzt viele
miteinander kombinieren und die Kombination funktioniert ganz einfach so in dem ich diese Treppe untereinander schreibt die werden dann einfach quasi und verknüpft mit ganz einfachen logischen und schauen und die Beispiele mal anfangen warum an das geht los mit Ländern also finden Länder Hauptstadt und ihre Bevölkerungszahl was mache ich im 1. Drittel ich lassen da ausgeben und ihre Hauptstädte das war schon und dann suche ich auch noch nach der dazugehörigen Bevölkerungszahl das heißt dazu muss es aber diese beiden Properties natürlich in einer Datenbank muss Oper bitte geben und das muss Scirocco politischen als Property geben dann kann ich hier keinen viel Kapitel und politischen entsprechend mit Instanzen die sich hierfür für qualifiziert das nächste Beispiele wie der 1. Zeile kennen wir schon also da suchen wir entsprechend einen Nachnamen zu einem gegebenen sowie der zu einer of our System of all das ist ganz einfach Uhr zu suchen wir den Nachnamen dann suchen wir dazu die Freunde diese Uri und dann natürlich auch den Nachnamen dieser Freunde also alles nacheinander entsprechend miteinander verknüpft und das 3. das ist immer selbstbezüglich das bezieht sich dann immer wieder Abfrage auf davor folgende Abfrage also versucht man sämtliche Vorgesetzten der 3. Managementebene zu finden und das bedeutet also nichts anderes ich suche als als 1. mal einen sowie der in 1. Linie quasi direkt gemanagt wird von jemanden der Förstlein steht das wiederum wird gemanagt von jemandem der Insekten kleinen steht und seit dem kleinen wird gemanagt von der dort steht und ausgeben würd ich ganz am Ende Juli und also kann ich die Dinge auch miteinander verknüpft und hier sieht man schon wenn man solche Verknüpfungen hat tritt dieser Art sucht man würde jetzt einen solchen tritt Datenbank so anlegen dass man nur eine Tabelle hätte relationale Tabelle in der man 3 Spalten hätte so Bit Prädikat Objekt hätte man jetzt zwischen der Abfrage also ständig selbst Chance dass man müsse diese Sachen mit sich selbst hat verknüpft weil man hier einmal Subjekt und einmal hier Objekt dieselbe Variable stehen hat und das alles in einer Tabelle stehen würde welche abfragen würden hätten wir schon und das drückt natürlich auf die Performance des uns nach anschauen man dann tatsächlich solche Sachen abspeichern kann das auch schneller machen aber wir sind ja immer noch als lesbar wahr gewesen sei noch gar nicht bei der Technik dahinter das wird also machen können wir können Suchard Fragen stellen und sie über diese Suchabfragen ganz einfach miteinander kombinieren kann das
einen genauen Blick auf die Sprache und wenn wir schon gibt es sehr viel SQL Anteile weil ich selektiere irgendwas und danach an von wo es selektiert also ich selektiere 2 Variablen die in dem Fall und O und gebe dahinter ein Drittel dann an dich ich über ein Subjekt an und dann und ob Variable und dann wird der komplette er der Graf den nicht zur Grundlage dieser abfragen Betreiber siehe und sämtliche tritt werden herausgesucht die sich auch entsprechend vorgegebenen würde dann qualifiziert das heißt man kriegt am Ende eine Tabelle heraus mit den passenden und ob haben die hier dazu schon
und noch mehr dazu am Abend dann sehen wir dass das zerlegt und das wäre natürlich auch noch weiteren bekannten Worten oder Anweisungen begleitet wird also es gibt vom Kaiser ich natürlich an welche Datei nicht Abfrage welche er der Datei oder welches Barthel freundlicher Abfrage und ich kann natürlich auch nennt abgeben damit das ganz angeben das ganze lesbarer wird und es besteht hier mit Präfix hat die und da kommt dann ist das Präfix oder der ausgeschriebenen bis ich mit den Brief hat hier kodiert was hab ich hier von interessante Abfrage ersichtlich ein Präfix an und dann selektiere ich Vorlesung und Dozent von einer RTF-Datei die sich anscheinend gibt und dann kommen die Einschränkung nämlich einmal nicht sucht mir x heraus und Text soll eine der Veranstaltung seien vom Typ also eine Vorlesung sei y soll ein Mitarbeiter haben dieses und zwar ein Prozent und dann suche ich heraus X wird betreut von von man sucht also Lehrveranstaltungen also Vorlesungen die von Prozent betreut wird wenn man das Ganze hier versucht irgendwie zusammen also müssen sich mein bißchen angucken und vor allem müssen sich anhand von vielen Beispielen die wir dann auch auf dem Übungsblatt haben das mich eigentlich relativ einfach solche Anfragen entsprechend umzusetzen wichtig dabei ist nicht steht zwischen den einzelnen Graf dann wird das Ganze normalerweise mit und verknüpft ist gibt auch Oder-Verknüpfung weltweit Aufsehen müssen aber anders formuliert und ich kann auch um das Ganze noch weiter zu kürzlich kann natürlich auch ein paar wohl oder Basis Space angeben über das Schlüsselwort der es gibt noch mir Schlüsselworte das Debakel wie beispielsweise unten drunter jetzt das vor dabei das sicherlich auch aus SQL damit kann ich die Ausgabe dann ordnen aufsteigen das wäre es sein oder absteigen Design und zwar die mich danach einfach die Variable an nach der sortiert werden soll also das funktioniert genauso wie SQL dann kann ich auch noch angeben wie viele sollen ausgegeben werden also wie viel Ergebnisse zeigen dass mache ich und ich kann auch noch sagen abgeben wievielten Ergebnis meiner Ausgabe beginnen soll das wäre dann das of the sich ab dem 11. soll das Ganze dann entsprechend gibt es auch zu berichtet sich angeblich dann sämtliche Lehrveranstaltungen zugehörigen Dozenten aus absteigend nach Prozent geworden und zwar nur die Ergebnisse bei 11 bis 20 also das Ganze sieht SQL sehr sehr ähnlich unterscheidet sich aber hier in diesem nur teilweise hier aber letztendlich nur mit der drin und noch keine Bedingungen oder dem also Bedingungen wie sie aus SQL eigentlich keinen Vergleich und nichts das Städtchen noch nicht aber die Möglichkeit zu vergleichen brauche ich natürlich auch
und dazu braucht man ein neues Schlüsselwort diese Schlüsselwort hier und das ist das Filter Schlüsselwort mit dem Filter Schlüsselwort damit können Sie dann solche Vergleiche machen und sich man dieses Beispiel an war einer der 1. Datei die quasi Dreh und Angelpunkt sein soll unsere Erde Datenbank besteht nicht allzu viel dringender stehen Daten zum 2 zu der drin zum PUK 1 zu Book 2 und die haben einmal einen Titel und einmal einen Preis als jeweils der reale einmal fragte Tutorial der Preis ist 42 irgendwas und Semantik der Preis ist 23 irgendwas und was ich drüben mache ich versuche hier aus dieser Datei diejenigen Drittel herauszuziehen kommen und zwar als 1. versuche ich X zu führen ist variabel und dazu und ich den Preis dazu entsprechend raus das wurde die 2. und 4. 2. letztendlich qualifizieren aber dann kommt danach die Filter Optionen dies aber nur diejenigen bei denen der Preis kleiner ist als 30 , 5 und damit würde nicht nur das letzte dann entsprechend qualifizieren und dann schrecklich normal weiter dazu von bei denen die jetzt noch übrig geblieben sind von den hätte ich gerne den Titel und der wird dann entsprechend mit ausgegeben die Ergebnisse bei weil des welche Titel und Bereich also das Ergebnis wäre dann in dem Fall dass man die und 23 weil das eben kleiner ist als 30 , auf 7 bisschen komisch aus man muss sich auch bisschen dran gewöhnen war insbesondere dann wenn vergleiche mit Zeichenketten angesagt sind muss man reguläre Ausdrücke verwenden wir jetzt nicht von A bis Z durchexerzieren müssen sich dann in der Übung anschauen reguläre Ausdrücke sollte es schon mal irgendwo kennengelernt haben und kommen das ist sehr schön mitzuarbeiten beziehungsweise manchmal auch ziemlich verwirrend aber dazu wird ja in der entsprechend noch mal was gut was uns noch der Syntax das ist dieser oder Verknüpfungen nicht oder kommt gleich am weitere neues Schlüsselwort das wäre die optionalen Wahnsinn nicht den Fall dass die beispielsweise wenn sie mehr einheitliche Ausgabe haben wollen nicht unbedingt jedes Property zu jedem Subjekt gleichzeitig auch der zugegeben haben das heißt normalerweise würde wenn ich jetzt hier und da fordern würde einer Abfrage ich möchte auf jeden Fall am alle haben mit dem Namen also die eine Aufnahme haben und dazu noch mal die auch die Mailbox haben dann würde ich hier oben in einer Datei nur herauskriegen also den 1. Knoten also diesen Knoten aber das heißt ob würde ich mich mit angezeigt bekommen wenn ich überhaupt mit angezeigt bekommen haben möchte und trotz möglichst viele Informationen zu Bob die die ich habe dann kann ich sagen ok optional verwenden noch genau dieses 3. bald das hier drinnen steht aber das muss nicht notwendigerweise Ergebnis vorkommen dass es quasi ein kann eine kann Verknüpfungen Bands vorkommt wird ganz einfach aussortiere also wir mit angewandt nicht vorkommt wird nicht angewandt und das Ergebnis umfasst dann am Ende trotzdem haben jetzt Alice und Bob obwohl verbockt keine Mailbox ausgegeben werden kann also dieser Box vergleiche und des optional der ist nicht notwendigerweise zu machen also dass ist eine Möglichkeit die man hat und jetzt kommt endlich zur oder Geschichte dass es jetzt auch ein bisschen anders als bei SQL und unverwirrt vielleicht aufgrund des Ausdrucks die man hier verwenden muss das oder heißt die Aussetzer Kunden Junia und warum das heißt das können Sie sich auch für die mit Mitüberlegen haben damit nichts anderes gemacht als dass man jetzt beispielsweise in der Grundlagen der Teil zweimal zwar dasselbe Property aber aus unterschiedlichen ist das hat und wenn man dann den Oder-Verknüpfung machen möchte man möchte Ausgaben einmal mit dem Titel Property aus dem besteht und einmal das Titel Oper die aus dem des PCs möchte die beide aber anzeigen dann muss ich das natürlich nicht mit und verknüpfen weil darin dass gibt es gar keine gar keine Instanz sondern ich muss es mit oder verknüpfen und dann bekomme ich bei der daraus also oder über Juni hat natürlich damit zu tun dass das ganze tatsächlich auf Graphen dann letztendlich läuft diese Abfrage ok was fehlt uns noch am und Verknüpfungen wir oder Verknüpfungen wir haben optionale Elemente kennengelernt und Filter kennengelernt jetzt gibt es noch die Möglichkeit natürlich nicht nur sich auf einer Grundlagen der Datei als auf ein Graph zu beziehen sondern auf viele
verschiedene dass ist so was Ähnliches wie ein komplexer schon vielleicht für zwar kann ich dann mehrere unterschiedliche Graphen eingeben ich kann ein die Folter Graf angeben auf meine Abfrage läuft und kann danach noch so genannten brav genannte Graphen angeben die zusätzlich noch mit ausgewertet werden soll man zusätzlich noch Graphen mit ausgewertet werden sollen auch das Schlüsselwort darf dahinter die ich dann wohl bis 11 Grafen an der zusätzlich noch mit ausgewertet werden soll und dahinter dann in geschweiften Klammern an die 3. Parteien die genau für diesen RDF Grafen
ausgeführt werden soll das schauen uns wieder vor zum Beispiel im also das oben jetzt unsere die Volkspartei der Default braucht um die steht nicht viel drin nur einmal dass wir hier ein Uhr hier haben der Publisher hat ob Hacker und dann haben wir noch einen andern wurde der hat abgeschafft ist genau dann aber noch 2 verschiedene brauchst einmal den Grafen mit dem Namen Bob und Kraft mit dem Namen lässt sich der Name der komplette wurde den man hier sieht und einmal steht hier bei Bob entsprechen die dazugehörige Mail-Adresse drin und einmal in die zugehören Emailadressen das wollen wir das
Ganze zusammen ausgeben dazu passt wir wieder eine große wackeln ab frage
ich muss natürlich für den Menschen ist die hier drin verwendet worden sind das die Ziele und
um dieses of dazu brauch ich natürlich den ist gekommen um Präfix also vor von und der of und C kommen Präfix die und dann kommt man SELECT-Abfrage ich möchte selektieren und zwar die Variablen gut die und boxt Q steht natürlich ebenfalls eine Personen die steht Graf und Box steht für die Mail-Adresse dann kommt die Folterer Graf also frommen und dann kommt die wurde bis die Folter Gras und dann gebe ich noch 2 weitere Graphen an nicht einmal den von des und den von ob da muss ich sagen from the und dann kommen die 2. auf ich hier verwendet und dann kommt hier meine oder Klaus Abfrage der dann die 3. per dann sind nicht einmal das 1. Problem dann wird angewandt auf die Folter Graphen der such ich heraus nämlich die eine Variable für einen Grad für den dass die die Publisher dahinter gefüllt wird mit jemand namens Google
des gucken und ich die Nummer zurück an wie das aussieht also um die volle bedarf es wird ausgesucht dass die sowohl die und steht Hugues genau dieses wird aber das 2. ist ein raffiniert hier ich mich dann meine Graphen hier und ich wird auf beide Graphen Abfragen nicht alles das wo die sich qualifiziert haben wir in der Variablen geht das ist
einmal mehr zurückblättern oben der 1. Graf für Bob und der 2. Graf erließ übersehen die
von Graphen das wird hier und bei eingesetzt und das heißt man auf den ersten Graf wird das 3. Standort abgefragt und auf den 2. natürlich auf und da hole ich mir dann zu erwerben dann die entsprechende Mailbox dazu und die Ausgabe ist ein sprechender übersehen gesehen als 1. seinen Namen also gut ausgegeben werden wird die wurde von der zugehörigen Graphen ausgegeben und dann wird die dazugehörige ausgegeben hinreichend kompliziert insbesondere dann wenn man sie sich viele unterschiedliche Graphen verwendet die dann auch noch hier über also nicht nur direkt angesprochen werden sondern die Beispiel auch noch über Variablen angesprochen werden damit kann uns noch ein bisschen komplizierter und noch müssen versuchen machen aber sie soll natürlich mal sehen was denn alles mit Bargeld möglich ist also das die Möglichkeiten wie Schmidts Barke abfragen stellen kann aber wir hatten ja am Anfang kennengelernt es gibt noch mehr Möglichkeiten als das Backlight natürlich auch irgendwas zurück und ich kann man natürlich auch ein Protokoll spezifizieren mit dem ich dann via HTTP ist back
bräunst abfragen kann aber schon und das 1. Mal dass Antwortformat an das ich nämlich von 1 Prag und in der Regel zurück kriege das ist ein XML als eine XML-Datei deren quasi was gesehen haben diese Tabelle als Ausgabe drin stehen die muss natürlich interpretiert werden und macht das natürlich entweder sehr schön für sie mit einer entsprechenden grafischen Ausgabe wenn ein Freund besteht aber andernfalls wenn sie mit dem Programm abfragen Krise natürlich hier eine XML-Datei die folgendermaßen aufgebaut ist die hat einen hält teil und einen bezahlt Teile und hätt Teil kommen erstmals sämtliche Variablen der Ergebnisse des 2. Abfrage die sie haben wollen also gekommen nacheinander dann die Namen der Variablen und diese Variablen die müssen natürlich gebunden werden und dazu brauchen wir dann die Ergebnisse wiederzukommen und da haben wir dann eine mit Salz Action und dort stehen dann für jede einzelne Variable gibt es ja einen Polizei unter drin steht ein erstes Mal das bei denen das heißt die Variable ist dann mit den mittlerweile oder mit irgendeinem anderen Uhr
verbunden als in diesen beiden steht dann noch mal den Namen Millionen Stück der Variablen drin und dann entsprechend auch noch das Ergebnis was sich hinter dieser Variablen der diesen Namen steht der ist ja ganz oben ein Gelenk Notte wird ja einfach nur 2 genannt das ist aber Knoten oder da kann natürlich auch nur stehen das wird dann in der 2. Variante oder es kann auch eine liberale darunter stehen dass hier dieses Intervall kann in unterschiedlichen Sprachen sein dass kein unterschiedlichen Datentyp war also dass die Möglichkeit die jetzt in den Antworten von Barack vorkommen können wenn sie das ganze Programm machen müssen Sie dann entsprechend Sorge tragen dass die Sache richtig interpretiert werden die man ja als Ergebnis zurück bekommen die grafischen Frontends mit wir die Abfrage die machen das ganz einfach die geben uns nicht oder die fabrizieren daraus dann schon entsprechend fertige Tabellen was auch nicht weiter schwer ist das kann man auch mit X ist dies da entschied sich nach ok das war das Antwortformat können Abfrage mit Elektro und wir können Antworten
interpretieren jetzt noch ein bisschen mehr aus dem Sprachumfang gehört nämlich ich kann abfragen stellen ohne jetzt komplett wirklich die Abfrage ausführen zu lassen bis zum bitteren Ende mit als kündigte nicht mehr Antwort ob man diese Abfrage mit einem Ergebniswert liefert oder nicht das heißt das spricht wenig Glück hat schneller ab und auch weniger Zeit und gib mir dann zurück und wie lange vielleicht nicht auf ein solches Ergebnis wenn ich das Ganze als zerlegt stellen würde warten muss weil sie werden sie haben solches Debakel Anfragen haben es in sich und dauernd mitunter relativ lange und dann hab ich noch die Möglichkeit quasi neue an der Strippe zurückzuliefern das geht mit kommt sagt schon und gleichen Beispiel und ich kann man natürlich auch eine Beschreibung der angefragten so dass dort das bei dann zurück geben lassen mit dem
Kommando Diskurs mit Kunstmarkt kann ich Ihnen oder des Grafen konstruieren dass es dann interessant wenn ich vorgegebener des Grafen habe und die Art und Weise neue aggregieren möchte als neues RDF Strauß trainieren möchte jetzt hier in dem Beispiel ja nicht einmal meine Daten Graf vorgegeben wieder mich Informationen zu Alice und Bob stehen und ich möchte die 10 anderer Art und Weise dann ausgegeben haben nicht jetzt statt eines Index ein Kunstwerk und das funktioniert dann nicht und zwar wie soll das dann aus den ich möchte drin stehen haben also ich möchte er der 3. haben folgende Form als 1. Variable x dann vor Aufnahme und dann Variablenname und die sollen folgendes 3. wird anders als würden nämlich x Ort Familienname nahmen das heißt ich möchte ich nichts anderes machen als eine Property austauschen und das kann man nicht einfach über eine Kunst ragt Anweisungen macht das Ergebnis dass ich
zurücktreten würde würde dann so aussehen ich würde einer der Dokument zurückbekommen jetzt also keine XML Antwort sondern mit Kunstrat bekomme ich tatsächlich der Antwort hier entsprechend zurück und stehen dann drinnen entsprechende
Informationen die ich aus dem ursprünglichen dokumentiert geholt habe sich auch das sind eigentlich 2 leere Knoten die einer hier haben
aber da steht keine Ruhe dahinter deshalb die sich hier auch nur bei der deskriptiven es ohne jetzt entsprechender die zurück und die sagen wir dass am Anfang das was steht hat einen Namen und das 2. hier hat den Namen Bob und das war schon das Wort das was ich hier entsprechend heraus wollte ist es nicht also ich kann mit kommt sagt neues RDF hat es aber es fast geschafft Kostbarkeit angeht können abfragen können neue Graphen erzeugen das Antwortformat gesehen wir müssen uns noch kurz das Protokoll anschauen wie ich nämlich ein solches Debakel Freund wirklich tatsächlich Abfrage ich kann nicht komplett die ganze Abfrage zu einer wo zusammenfassen dieser kryptisch aus und sehen was ich mache ist nichts anderes als ich frage den und habe dort Wort Flash-Sparte haben dann kommt der Fragezeichen quasi die eigentliche Abfrage also das kommt als nächstes oder muss ich sagen wie was für einer der Stadtteil dort entsprechend also welcher Kraft dort abgefragt werden soll und dann kommt meine Abfrage hinter dem Schlüsselwort ist gleich zerlegt und dann haben wir natürlich das Problem dass dort sehr sehr viele Leerzeichen und Zeichen der also nicht all diese normalerweise vorkommende Zeichen am mit kodiert werden müssen und das hat sich das Ganze so kryptisch aus man dort diese diese Codierung mit den Prozentzeichen sehr oft das sollten Sie noch mal gesehen haben dass man sie von Hand eigentlich auf sich so gut wie wie nie machen müssen also nur damit sie wissen des ausschaut hier ein kurzes Beispiel da
kommt dann noch als nächstes Skript
Beispiel wie das ganze ausschaut wie das aber dann drauf antwortet aber das schauen sich dann nach kann noch mal das brauche ich nicht von vorne bis hinten entsprechend den 1. Zeit was wir auf jeden Fall noch nutzen wollen Normen und Werten kennengelernt hatte erfährt er es aber und der hat noch kein gelangte man das ganze Abfrage mit fragten wir wissen aber nicht wie man das ganze zeigen nicht wirklich abspeichert weil es kann ja nicht in der Sache sein dass sich endlos lange Textdateien habe den er der tritt bestehen müssen die abgefragt werden und dass das Ganze mit zwar tatsächlich funktioniert wir uns vielleicht mit der der Partei zu tun den Millionen oder Milliarden von 3. stehen dazu braucht natürlich effizienter Art und Weise wie das ganze abgespeichert
vorbei und das macht man normalerweise mit so genannten 3. dort also es haben sich schon viele Leute Gedanken gemacht nicht diese 3. effizient abspeichern
kann in der Regel macht man das so dass man ein Datenbanksystem drunter packt und zwar in der Regel ein relationales oder objektrelationales aber das Problem ist halt wie kriege ich diese tritt in eine relationale Datenbank in einem so dass ich sehr
sehr schnelle darauf zugreifen kann und da gibt es viele verschiedene Ansätze die hier gefahren werden also die anderen aufgelistet das 1. ist der so genannte scheint für das deutsche einfachste Möglichkeit als erstes angucken dann gibt es die Möglichkeit also das 1. diese Variante des eine große Tabelle mache der ist ob also quasi sagt Subjekt Prädikat Objekt als Spalten vorhanden sind die 2. Möglichkeit ist dass sich hier die und auch mehr Versuche Property aufzubauen das heißt ich versuche wirklich ein schönes relationales Design zu machen für meine tritt die ich hier vorliegen habe dass ich Information sämtliche Properties zu einem Objekt zusammensuche und dann darf ich schöne große Tabelle Bauer hatten Menge Handarbeit erfordert das Ganze aber ist am Ende dann wenn ich das abfragen kann relativ effizient hat aber dann auch noch andere macht die 3. Möglichkeiten sogenannte vertikal partitionierte es die man hier verwenden kann dann macht man nichts anderes als dass man quasi für jedes einzelne Property neue Tabelle angelegt dass es zwar schnell aber dann auch auf ähnliche wir sehen wenn es darum geht viel Properties miteinander zu verbinden und das letzte Konzept Texas vor erkläre ich
dann am Schluss schauen und die einfachste Variante an also diese bescheinigt wird es dort da sagt man speichert alle tritt in einer einzigen Tabelle ab so wie wir das hier dem Beispiel sie das heißt ja 3 3 3 Spalten so vorbei und Objekt und steht dann endlich untereinander das Problem bei der Sache ist wann ich beispielsweise am 3. haben bei den einmal war das direkt auch als Objekt auftauchten wir Abfragen drin haben wir Subjekt und Objekt entspreche miteinander kombinieren müssen treten dabei natürlich sehr viele selbst Chance auf das können so viel wie das jetzt hier und das Ganze sich dann Zwischenspeicher sehr sehr groß aufbläht und deshalb natürlich sehr sehr langsam wird also dass es zwar einfach zu implementieren aber die Anzahl der selbst schon wieder einen vor allem die verhindern dass das Ganze wie effizient zu verarbeiten sondern das auch ausprobieren und Roma festzustellen wie lange dauert das eigentlich nicht ganz einfach so Tabelle gewohnten relativ kompliziert Abfrage mal versuchen dann wird man sehen dass man sehr sehr lange war ok was dabei herbeiführen sie aber wenn wir uns eine solche Tabelle ankucken und man Ordner das ganze Nacht so wird dann sieht man halt das zu den einzelnen sowie der oftmals viele verschiedene Properties und vorhanden sind also aber beispielsweise zudem eine die eines haben wir das Problem teilt die Ciao auf Bett Schlafräumen Masters frommen hier Stil frommen weiter und man sieht also dann kommt die zwar wieder viele Properties dazu usw. dann liegt also die den Namen das ich sage ich konnte doch jetzt hier die und könnte mir Tabellen Strecken die mich jetzt gleiche Properties quasi eine Spalte Schreiber und dieser Jets quasi immerhin die Zahl das würde dann ungefähr so aussehen also ich bitte jetzt wirklich ein echtes relationales Datenbankschema für die Daten die gerade gesehen haben und da haben wir jetzt hier gefordert für jedes Subjekt das wir gesehen haben haben wir entsprechend Zeilen stehen und wir haben dann haben für die dem Subjekt zugeordneten Properties entsprechende Spalte das ist dann praktisch schon schön wenn nicht die Möglichkeit habe das sehr sehr viele sagt schätzt die selben Properties habe ist aber nicht immer der Fall war auch in unserer Tabelle hier nicht immer der Fall man also jede Woche für mindestens 2 Tabellen und diese 4 unterschiedlichen sagt schätzt zu verwalten und hier ist es jetzt so man könnte das natürlich in eine große Tabelle schreiben hätte dann aber das Problem dass man dann sehr viel 0 Einträge drinnen hätte war nicht jedes Property für jedes abcheckt vielleicht gefüllt ist dass man hätte man eine riesengroße Tabelle mit sehr sehr vielen Property eintreten aber mit sehr vielen Nullstellen dreht und da hätte man dann wieder das Problem ja der Verbrauch ich natürlich sehr sehr viel Platz eventuell oder auch wenn ich darauf arbeite ich darauf arbeitet das eigentlich diese Chancen ähnliche Sachen brauch ich da nicht sondern da kann ich dann relativ schnell auch abfragen letztendlich gestalten aber wie man korrekt macht gemeinsam günstigsten aufteilt die Anzahl der Verbände Mandate das ist kein reales Problem das kann man auch nicht so ohne weiteres automatisieren was man nicht macht das man hat ursprünglich der sind ja semistrukturierte Daten versucht diese semistrukturierten Daten jetzt in eine strukturierte Formen zu pressen und aus der Datenbank Welt ok aber wenn wir sagen wir versuchen das immer so weit aufzuteilen dass möglichst wenig Lehrstellen haben kommt man irgendwann man daher zu dem Punkt dass man sagt eigentlich können wir doch zu 1 Brockhold Tabelle anlegen und
dann sieht das Ganze so aus der Welt zu jedem einzelnen Property eine Tabelle in der ganzen Leben Property immer das dazugehörige Subjekt und das dazugehörige Objekt zusammen gefasst wird also unterteilt welche unter die wollen dass es wohl Professor die 2. ist als das Professor und so weiter also hier sieht man wie so was dann aussehen können das ist je nachdem auch manchmal sehr sehr schnell insbesondere dann wenn ich das Debakel abfragen habe die sich nur auf relativ wenige Properties beziehen wenn ich allerdings am sehr komplexe Anfragen habe mit sehr vielen Properties muss sich sehr viele Tabellen angreifen und eventuell auch miteinander damit wieder kompliziert und um das lange dauern insbesondere dann wenn ich jetzt auch Michael steht die Properties in der Abfrage nicht gebunden haben bedeutet also bin nicht über alle Properties laufen muss das heißt auch dass sich jeder in der Tabelle angreifen muss daher dauert das dann natürlich entsprechend lange gebundene Properties ist klar da greift auf ein ganz bestimmtes Property zu auf eine ganz bestimmte genannte Tabelle wenn das nicht der Fall ist weder bei der Abfrage oder erst zur Laufzeit der Property quasi bestimmt wird dann am kriege ich Probleme mit der Frau und aus diesem Grund ist man gegangen gesagt muss es doch irgendwie effizienter machen und da ist diese Idee der so
genannten Hexe Restaurants geboren wo ich Weise ist auch die der der drittgrößte ist organisiert den wir benutzen werden virtuos und gebe es dort sie der Übung vorgestellt bekommen wir nur das ist dann ein Quarz und keineswegs Tor aber die Idee ist mehr und zwar was man macht es folgen dass man sagt ich dir einfach hier und stelle für jede mögliche Art der Kombination von diesen tritt am eigenen Indizes hier also ein Index für S P O so dass sich über das Subjekt zugreifen kann man dann für jede andere Kombination POS so ist es ok usw. Das heißt das für jede 3. Objekt für jede Subjekt Property Objekt Kombination Nachrichten eigenen Index so dass sich in den einzelnen abfragen die vielleicht möglich oder notwendig werden die sich aus Mainz Mansbart ergeben möglichst schnell zugreifen kann und dann benutze sich dank der relativ einfache Datenstruktur das und sie also ich kann jetzt beispielsweise auf ein Subjekt über einen sagte Jackie 2 also den ich irgendwann herrscht komme ich dorthin und kriege dann eine Liste wiederum von Keith ist für das Property und zu entsprechend Property zeigt dann wieder von Robert der Liste auf entsprechend zu den Objekten die mit Property verbunden und das mach ich für jede mögliche Variante und das Problem dass sich dabei habe es natürlich dass ich meinen Platz den ich brauche vervielfacht er multipliziert sich nicht ganz miteinander weil ich kann beispielsweise diesen diesen Property hinweg ich habe zweifach von nutzen einmal wenn ich von der der Objekt Seite aus beziehungsweise 2. Mal bin ich von der so Subjekt 2. aus also da kann man den entsprechend sich was allerdings passiert ist insgesamt verfünffacht sich der Platz den brauch ich und das ist natürlich auch relativ aufwendig also wenn man fünfmal den Platz braucht man eigentlich nur bräuchte um die Daten ab zu sparen beim kann zwar über diese Index Datenstrukturen sehr sehr schnell zugreifen das Problem ist aber dann wenn ich jetzt beispielsweise wirklich also abspeichere und ich habe die wirklich viele 3 Milliarden 3. oder wie war weiß nicht mehr genau also um die 3 Milliarden trippelt und das ganze verfünffacht sich dann aber 15 Milliarden trippelt dann kriegen wir das in der Regel nicht mehr komplett im Hauptspeicher und dann müssen wir natürlich ständig und das Wort mit dem er schon mit der Platte und dann werden solche Abfrage naturbedingt sehr langsam also da muss man das mal überlegen wie könnte ich dann solche Probleme umgehen und kann das besser machen und eines von Problemen die man eigentlich immer hat dabei dass und man muss sich wirklich nur überlegen wie Stellichte meines Abfrage weil die Reihenfolge der diese eines tritt dann kommen die bestimmen sehr sehr stark die Performance dass es also ich bei SQL das heißt sie müssen am Anfang immer versuchen möglichst Suchraum durch ihre 3. Partei so schnell wie möglich so so gut wie möglich einzuschränken damit komplexere Vergleich und Abfragen auf möglichst wenig Daten am ausgeführt also das war ganz ganz deutlich dann Übungsaufgaben merken das also wenn Sie das schon werden wenn sie versuchen Übungsaufgaben zu machen die Nacht in welcher Reihenfolge die 3. Beta dann angegeben werden sieht man dann eine sehr starke Performance unterschiede manchmal geht es gar nicht man kriegt überhaupt kein Ergebnis sagt die Mitglieder so im Auto und es andersrum mache damit ohne Probleme also solche Sachen werden wir da durchaus so und damit haben wir eigentlich kennengelernt wollte er der 1. also die Schema Sprache für hat die Abfragesprache wie komme ich an die Daten heran und wir und sogar noch angeguckt und wie kann man so was effizient abspeichern bevor beim nächsten Mal uns dann quasi einen Schritt weiter gehen und wieder Gedanken machen wie kann ich den jetzt noch zusätzliches wissen dass ich jetzt noch nicht irgendwie formalisieren kann auch in Form bringen das ist tatsächlich von uns verwendet und abgefragt werden kann schon der immer noch mal kurz Blick drauf warum das was wir bisher haben noch nicht ganz
ausreicht was war so machen dass wir versuchen die einen Blick hinter dem Horizont zu werfen und zu fragen ob er dies ist es ganz
gut aber ich kann damit leider nicht alles sagen was ich sagen möchte zum Beispiel 1. Nachteil von der oder gar der 1. beispielsweise nicht folgende Aussage machen möchte ich möchte beispielsweise sagen ein Tier Frist aber ich hab also eine Property dumme ist die der Mensch ist nach und ich sage es gibt hier verschiedene Arten von müssten pflanzliche Nahrung ist nicht ganz jetzt sagte er der 1. beziehungsweise der 1. Instanz durchaus Mitglied sein kann oder oder quasi als Typ haben kann die eine Subklasse pflanzliche Nahrung aber auch die andere Subklasse nicht pflanzliche Nahrung ich kann also eine Mitgliedschaft in einer von diesen beiden so Klassen nicht explizit aufschließen er es und so hab ich dann Probleme wenn ich jetzt beispielsweise mit dieser Daten Definition aber festlegen möchte das können nur pflanzliche Nahrung spritfressende beziehungsweise dass es auch Fleischfresser gibt oder das es Tiere gibt die beides zusammen ist also das irgendwie klarzumachen welche Regeln gelten kann ich mit dieser Art von Modellierung noch nicht machen weil so ist die Identität kann jeder beliebigen klassiche zugeordnet werden also wieder ein Ausschlusskriterium der keine eine geschlossene Welt wir haben auf der Welt alles was nicht explizit formuliert es ist gültig und ich kann negative Sachen in dem Fall beispielsweise dass ich keine pflanzliche Nahrung zu in dieser Art und Weise nicht explizit formalisiert also kühl fressender pflanzliche Nahrung andere Tiere fressen noch Fleisch beziehungsweise beides das geht damit nicht aus zu 2.
Sache die ich nicht ausdrücken kann ist disjunkt Teile von Klassen also hier sich jetzt die Klasse Menschen das 2 so Klassen der von Mann und Frau und üblicherweise möcht ich irgendwie ausdrücken dass es keine keine Entität gibt die gleichzeitig zu beiden so Klassen gehören kann also normalerweise noch also diese so Klassen Beziehungen die sind zwar in der realen Welt mitunter disjunkt aber diese disjunkt halt kann ich nicht ausdrücken mit Hilfe von hat es also da hab ich einfach fehlt mir das sprach weiterer Nachteil
dass wenig neue Klassen definieren möchte aus alten Klassen heraus dass wenn ich jetzt beispielsweise die Klassen Autofahrer Motorradfahrer Fußgänger und Radfahrer habe und ich möchte sagen ja das sind alles Verkehrsteilnehmer und möchte mir eine Klasse definieren Verkehrsteilnehmer möchte sagen ok also diese Klassen nicht erhaben sind alles zurücklassen von einer neuen Klasse Verkehrsteilnehmer das kann ich auch nicht nicht kann also nicht quasi Klassen Extensions machen der Richtung dass sich verschiedene Klassen zusammen und davon neue über Klasse Bilder also das klappt auf dabei sein werden ist es
auch ohne weitere wichtige Sache sind so genannte Kardinalität Restriktionen also wenn ich jetzt solche sage ein Mensch der hat immer und ich möchte eigentlich natürlich zum Ausdruck bringen Menschheit in der Regel immer 2 natürliche da das klappt die auch nicht so mit Zahlen Restriktionen dass ein Mensch 2 Elternteile hat sich mit dieser Art von Modellierung nicht ich kann natürlich sagen Property Vater Property Mutter wäre allerdings immer noch das Problem dass ich mehrere Väter mehrere Mutter haben könnte er der sich kann also keine Restriktionen draufsetzen dass sich noch einen haben darauf dazu kommt dann noch
dass bestimmte Properties in der realen Welt natürlich transitiv sein können zum Beispiel größer als oder sie können auch ein eindeutig sei oder sie können auch das inverse eines anderen Properties sein also das Gegenteil aus und genau so was geht mit der der auch noch nicht und genau diese Sachen machen zu können solche Restriktionen oder Konsequenzen man dass wir auf unsere Datenstrukturen mit draufzusetzen und mit einzubinden dazu brauchen wir mehr Semantik und diese Semantik oder ganz einfach nächste durch darüberliegenden Level und da kommen wir dann auf dem Level der sogenannten Ontologien und der und wo die Beschreibungssprache auch die aus oder der Kontrolle Chile wird die dann das nächste und über nächste Mal entsprechend dann
unsere als sein damit haben wir jetzt dieses die Basisarchitektur eigentlich soweit abgeschlossen interessant wird jetzt mit dem nächsten Übungsaufgaben Übungsstunde wenn jetzt hier die hier zum Beispiel auch großflächig abgefragt wird und wir versuchen dort kaum Neues wissen wir außerdem Mitglieder der herauszukriegen dass man so Suchmaschinen wiedersehen werden nicht so einfach kann weil da könne man einfach abfragen stellen die wir beispielsweise wird nicht stellen konnten wenn es darum geht es beispielsweise um schöner Frage wie viele Mondkrater sind nach Wissenschaft gemacht da wird relativ schwierig wird eine Antwort zu finden mit einer Suchmaschine aber werden sie mit der die Welt der ist das eigentlich ganz einfache Sache und mit Hilfe von Bagdad der kann ich mir sehr schön Abfrage die nur wenige Zeilen hat formulieren und kriegt dann exakt heraus wie viele Mondkrater nach Wissenschaft benannt der die Mitglieder verzeichnet also das ist mir sehr schön und sehr einfache Sache am wie
immer Literatur dazu sehr das Buch das schon angegeben hatte steht noch mal die Syntax von der von Gesundheit und und solche Sachen
stehen daher entsprechend dringend dazu gibt es da noch ein bisschen mehr Literatur zu Tripels dort und zu anderen Dingen die jetzt auch noch relevant darunter und in der Sonne des längst und bevor wir jetzt ganz am Ende sind die wichtigste Geschichte nächste Woche 17. November sie Wissens wahrscheinlich schon alle dass diese Feierlichkeiten zum zehnjährigen Bestehen aus diesem Grund muss leider unsere Vorlesung ausfallen Ersatztermin klappt leider auch nicht so dass wir uns erst am 24. dann zur nächsten Vorlesungen Wiedersehen und da geht dann allgemein erst mal eine Einführung und Theologie und Wissensrepräsentation einmal von der philosophischen sollte und von der Seite der Informatik danach das was wollt danke
Wissensrepräsentation
Objekt <Kategorie>
Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik <Potsdam>
Komponente <Software>
Systemtechnik
Computeranimation
Web log
World Wide Web
Ebene
Abfragesprache
Ganze Zahl
XML
Besprechung/Interview
SPARQL
Schreiben <Datenverarbeitung>
RDF <Informatik>
Computeranimation
World Wide Web
Abstrakter Datentyp
Objektklasse
Beschreibungssprache
Datenaustausch
Datenmodell
Datenmodell
Reihe
RDF <Informatik>
Objektklasse
Computeranimation
Informationsmodellierung
Menge
Objektorientierte Programmiersprache
Datenstruktur
Abstrakter Datentyp
Instanz <Informatik>
Objektklasse
Datentyp
Rand
Datentyp
Vererbungshierarchie
Instanz <Informatik>
Stochastische Erzeugung
RDF <Informatik>
Objektklasse
Computeranimation
Wertevorrat
Instanz <Informatik>
Objektklasse
Transitivität
Vererbungshierarchie
RDF <Informatik>
Computeranimation
Instanz <Informatik>
Bindung <Stochastik>
Namensraum
Objektklasse
Komponente <Software>
Reihe
RDF <Informatik>
Version <Informatik>
ART-Netz
Computeranimation
Instanz <Informatik>
Instantiierung
Wissensrepräsentation
Objektklasse
RDF <Informatik>
Computeranimation
Instanz <Informatik>
Objektklasse
RDF <Informatik>
Version <Informatik>
Computeranimation
World Wide Web
Instanz <Informatik>
Ebene
Programmiersprache
Turtle <Informatik>
Objektklasse
Momentenproblem
Eigenwert
XML
Datenmodell
Programm
Datenmodell
RDF <Informatik>
Computeranimation
Topologische Einbettung
Aussage <Mathematik>
RDF <Informatik>
Web-Seite
Computeranimation
Homepage
Typ <Informatik>
WML
WEB
Bündel <Mathematik>
Verschlingung
Abfragesprache
Anwendungssoftware
HTML
XML
SPARQL
Skript <Programm>
Vorwärtsfehlerkorrektur
HTML
World Wide Web
Strukturierte Daten
Topologische Einbettung
WordPress
Umfang
Content <Internet>
Browser
Aussage <Mathematik>
RDF <Informatik>
Flickr
Atomarität <Informatik>
Computeranimation
Last
Rohdaten
MARKUS <Unternehmensspiel>
Ein-Ausgabe
RDF <Informatik>
Dateiformat
HTML
Information
Gebiet <Mathematik>
Social Tagging
Attributierte Grammatik
World Wide Web
Strukturierte Daten
Content <Internet>
HTML
Anwendungssoftware
XSLT
RDF <Informatik>
HTML
Information
Normalvektor
Computeranimation
World Wide Web
Attributierte Grammatik
Objekt <Kategorie>
Content <Internet>
RDF <Informatik>
HTML
Laufzeitsystem
RDF <Informatik>
Mensch-Maschine-Schnittstelle
ART-Netz
Computeranimation
World Wide Web
Attributierte Grammatik
Mittlere freie Weglänge
RDF <Informatik>
Mensch-Maschine-Schnittstelle
Computeranimation
World Wide Web
Zeichenkette
Browser
Mensch-Maschine-Schnittstelle
Content Management
E-Mail
Kooperatives Informationssystem
Netzadresse
Computeranimation
Menge
HTML
Information
URL
E-Mail
Attributierte Grammatik
World Wide Web
Prozessor
Punkt
Metadaten
Momentenproblem
Browser
RDF <Informatik>
Parser
Web-Seite
Netzadresse
Computeranimation
XHTML
ALT <Programm>
Bildschirmmaske
Verschlingung
XML
HTML
Version <Informatik>
HTML
Information
RSS <Informatik>
World Wide Web
Content <Internet>
Datenbank
Abfrage
RDF <Informatik>
Mensch-Maschine-Schnittstelle
Web-Seite
Computeranimation
Abfragesprache
XML
Anwendungssoftware
HTML
SPARQL
Matrixinversion
Information
Abfragesprache
HTML
World Wide Web
Ebene
Relationale Datenbank
Relationale Datenbank
Endlichkeit
Abfragesprache
Datenhaltung
XML
SPARQL
Abfrage
RDF <Informatik>
Abfragesprache
Klumpenstichprobe
SQL
Computeranimation
Datenbank
Zusammenhang <Mathematik>
Tabelle
Abfrage
RDF <Informatik>
Windows SharePoint Services
Kante
Computeranimation
Variable
Abfrage
Abfragesprache
SPARQL
Tabelle
Information
Abfragesprache
SQL
Instanz <Informatik>
Tabelle
MPC
Datenbank
Abfrage
Magnetooptischer Speicher
RDF <Informatik>
Computeranimation
Linie
Arithmetisch-logische Einheit
Graph
Turtle <Informatik>
Mustersprache
Variable
Abfrage
Verbandstheorie
Abfragesprache
Kombinatorische Geometrie
SPARQL
Klumpenstichprobe
Instanz <Informatik>
Datei
Befehl <Informatik>
Constraint <Künstliche Intelligenz>
Tabelle
Abfrage
Computeranimation
Inverser Limes
Quantisierung <Physik>
Graph
Variable
Abfrage
SQL
Abfragesprache
SPARQL
Tabelle
Wort <Informatik>
Datei
Graph
Default
Datenbank
Abfrage
Formation <Mathematik>
RDF <Informatik>
Ähnlichkeitsgeometrie
Computeranimation
Ausdruck <Logik>
Regulärer Ausdruck
Graph
Mustersprache
Ungleichung
Polarkoordinaten
Abfragesprache
Mailbox
SPARQL
Information
Drahtloses lokales Netz
World Wide Web
Instanz <Informatik>
Zeichenkette
Graph
Variable
Abfrage
Google
Abfragesprache
Kraft
Default
GRADE
SPARQL
Abfrage
Hacker
Default
Computeranimation
Graph
Variable
Abfrage
Abfragesprache
Default
XML
Mailbox
SPARQL
Abfrage
Windows SharePoint Services
HTTP
Computeranimation
Variable
Abfragesprache
Tabelle
Bindung <Stochastik>
XML
Datentyp
SPARQL
Abfrage
Version <Informatik>
Computeranimation
Tabelle <Informatik>
Turtle <Informatik>
Index
Server
Variable
Befehl <Informatik>
Abfrage
Abfragesprache
XML
RDF <Informatik>
SPARQL
Abfrage
RDF <Informatik>
Information
Template
Computeranimation
Kraft
Abfrage
RDF <Informatik>
HTTP
Mensch-Maschine-Schnittstelle
Template
Computeranimation
XML
Abfrage
Abfragesprache
XML
Codierung
SPARQL
Information
URL
World Wide Web
Relationale Datenbank
UNIX
Abfrage
Datenbanksystem
RDF <Informatik>
Spur <Informatik>
HTTP
Norm <Mathematik>
Großrechner
Menge
Variable
Computeranimation
Graph
Datenbanksystem
Abfragesprache
COM
SPARQL
WebDAV
Rechenzentrum
Strukturierte Daten
Mathematische Größe
Punkt
Tabelle
Datenbank
Abfrage
RDF <Informatik>
Ähnlichkeitsgeometrie
Mensch-Maschine-Schnittstelle
Gleitendes Mittel
Zahl
Computeranimation
Index
Semistrukturierte Daten
Bildschirmmaske
Verbandstheorie
Menge
Nullstelle
Tabelle
MIDI <Musikelektronik>
Information
Pufferspeicher
Tabelle <Informatik>
Tabelle
SCP
Laufzeit
Betafunktion
Hauptspeicher
Abfrage
Poser
Signalprozessor
Computeranimation
Index
Objekt <Kategorie>
Index
DOS
Abfrage
Eigenwert
Tabelle
Abfragesprache
Datenstruktur
Platte
Tabelle <Informatik>
Objektklasse
RDF <Informatik>
Lokalität <Informatik>
ART-Netz
Computeranimation
Instanz <Informatik>
Objektklasse
RDF <Informatik>
Computeranimation
Richtung
Beschreibungssprache
RDF <Informatik>
Datenstruktur
Transitivität
Zahl
Computeranimation
Restriktion <Mathematik>
Abfragesprache
Suchmaschine
XML
SPARQL
Abfrage
RDF <Informatik>
Computeranimation
Web log
World Wide Web
Wissensrepräsentation
Informatik
Computeranimation
Web log

Metadaten

Formale Metadaten

Titel RDFS, RDFa, SPARQL und Triple Stores
Serientitel Semantic Web WS 2009/10
Teil 5
Anzahl der Teile 14
Autor Sack, Harald
Lizenz CC-Namensnennung - keine kommerzielle Nutzung 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen und nicht-kommerziellen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen.
DOI 10.5446/11270
Herausgeber Hasso Plattner Institut (HPI)
Erscheinungsjahr 2009
Sprache Deutsch
Produzent Hasso Plattner Institut (HPI)

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Schlagwörter seman
sprache
Ontologie
Microformat
GRDDL
Attribute
HTML
Protokoll
SQL
Klassen, Relation
RDFS
Schema,
urtle, SPARQL
Semantic Web,
RDF

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback