Merken

28A.4 Normalverteilung in OpenOffice.org, Wahrscheinlichkeitsdichte, kumulierte Verteilungsfunktion

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
Die Normalverteilung steht laut zentralen Grenzwert Satz den sie sehr viele kleine Störungen habe
Einen Messwerts einen Zufalls Größe in der sehr viele kleine Störungen zusammengemischt sind additiv zusammen mit den dann haben Sie automatisch zu etwas Normalverteilung der Störungen des kleinen sie sind dann anteilig desto genauer mit diesen Näherung gibt und technische Randbedingungen die Störung müssen unabhängig voneinander seien müssen endlich Varianz haben so weiter so weiter und defekt ist das für die anschaulich Vorstellung von der Normalverteilung einen Messwerks was passiert mit einem Messwert nicht ganz viele kleine Störungen habe der wird normalverteilt sein die Normalverteilung hat 2 größten die die bestimmen ist die nicht eine Normalverteilung sondern es gibt eine familiäre Normalverteilung sie geben den Erwartungswert haben heißt das ist das Zentrum dieser Glocke natürlich auch automatisch der der Erwartungswert von der Zufallsgrößen dahinter Wahrscheinlichkeit hat und sich die bereits an dieser Glocke das ist die Standardabweichung ist die Wahrscheinlichkeit sich die von mit hoch x Quadrat Mit Jugendlichen Quadrat geeignet verziert ganz um nach rechts verschoben mit Sigmar die Breite skaliert und lassen die Höhe skaliert und usw. nur Dienstag das die jetzt noch mal den OpenOffice zeigen dass dann tatsächlich exakt aussieht und was man damit fertig rechnen kann zum Beispiel wenn ich meine Experten sagen wir von minus 1 bis minus ein Minus von 9
, 8 Usw. usw. mit ist der bis zu 6 drauf
Gibt eingebaut Norm fährt noch einmal noch für als sind sie und Statistik gucke ich Statistik kann man Norm fährt der ist sowas geben Sie haben sie geben an was der Experte ist von dem sie der Normalverteilung haben wollen gegeben hätte wäre zeitlich Erwartungswerte streng genommen und sie die Standardabweichung waren und der letzte größere ganz ist ganz Gastmusiker umschalten ob sie die Dichter haben oder ob sie die kumulierte Normalverteilung haben wollen Sie mir gleich was das ist der kommt fährt
Normalverteilung x wäre für den ich das Wissen der der Erwartungswert ist hat jetzt aber mal ganz als 3 also Zufallsgrößen soll der gleich 3 sein dann kommt die Standardabweichung ist es 1 nicht Standardabweichung sein leicht ablesen was denn so Dänemark Normalverteilung allgemein tut seiner setzte ominöse Größe ja mal 0 und steht ab sofort eine 2. Spalte hier auf der steht dasselbe drinnen natürlich werde es dann könnte sein und hinten ein 1
Aus der 4. Parameter gekannt 0 oder 1 sein nach dem kriegen Sie die Dienste oder die Verteilungsfunktionen ist das was das bedeutet die zur Verteilungsfunktionen nicht so was man darstellen spielen die hier für den Abbau von Stellen und das Ganze Markwort so dem was bedeutet das Spiel wird vom natürlich das y x werde vor und die und wanderte vor und das ganz zu machen und das einfach mit Linien der so fein aufgelöst wurde von dem der das ist was die OpenOffice und genauso x auf Knopfdruck die von kennen die blau Okober wieder das ist die Normalverteilung sie kennen und lieben das orange ist das General der Normalverteilung von minus und sich das ist die Vorgehensweise weil Zufallsgrößen dass man sie integriert von minus sich bis zu einem Wert bei dem anderen sind die gerade ziemlich auflöst die zum Beispiel bei 3 wenn sie die Normalverteilung integrieren von minus durch bis 3 den sie dass die gerade ist ein halbes 11. der Werte Wahrscheinlichkeit innerhalb des der wird nicht bis zum Wert 3 wenn sie die Normalverteilung Barockoper integrieren bis zum der 4 Jahre irgendwo bei 0 , knapp vor 0 , 9 größer ist die Wahrscheinlichkeit bei dieser blauen wahrscheinlich als die die Wahrscheinlichkeit einen Wert bis 4 zu haben 4 oder kleiner zu haben ist irgendwas bei 0 , 9 einen Wert bis 5 oder kleiner zu haben ist also 2 8 0 , 9 5 oder was es sonst noch etwas genauer gucken dass ist diese Fotokopie Verteilungsfunktionen kumulierte Verteilung des ganzen sie zu mir quasi auf die groß ist die Wahrscheinlichkeit einen wird bis dahin zu haben und die größere sie das x werden desto mehr nähert sich das natürlich der Zahl 1 einer Zufallsgrößen mit gleich 3 ist und diese breite hat dann ist die mit sehr sehr großer Wahrscheinlichkeit sein weil sie die Wahrscheinlichkeit dass die Zahl 7 ist ist praktisch ein bis wird sich das orange oder der 1 die Wahrscheinlichkeit dass meine Zufallsgrößen sind Sie hier kleiner ist als minus 3 ist praktisch 0 , Verteilung mit 3 Standardabweichung 1 die Chance dass sie da wird rauskriegen bis minus 1 links von minus 1 oder Beispiel muss dies praktisch nur das sagt uns die und oder und in Aktion sehen wir es mal zu der Normalverteilungskurve als solcher erst mal sehen Sie dass sie nicht bis 1 2 auch geht Normalverteilungskurve nicht bis ins Jahr die Fläche unter der blauen Kolumbus einzahlt sind das ankucken 2 3 4 Mal nur so , 2 2 3 2 Komma 2. hoch ist diese Fläche die diesen Rechtecks jetzt schon nur , 4 und der 1. 0 , 6 warum nicht gefällt kommen also nicht wundern dass Normalverteilung hier oben nicht bei 1 ausläuft die Fläche muss gleich 1 durch darunter nicht der oberste Punkt muss einsetzen und die Breite dekodiert des zu niedriger wir dieser Punkte sitzen damit weiterhin die Fläche gleich 1 ganz anders bei dieser bei die gerade das integraler muss zum Schluss bis 1 rauslaufen das ist die die Wahrscheinlichkeit dass man zuvor das größte kleiner gleich 6 ist dies praktisch gleich eine das oben muss man ganz raus auf was sie da der ist auch dass man eigentlich diese beiden Gruppen nicht Diagramm sollte die Orange Kurve ist eine als los dass es Wahrscheinlichkeit dass die Qual der Wahrscheinlichkeit die auch läuft wir bei der Zahl 1 die nackte ein 2. der oben aus die blau Chauvis die Wahrscheinlichkeit der Einheit ist 1 durch die Einheit meine x-Achse wenig und da habe ich muss sie eine des China zu für die Marokko vereint durch Meter sein damit die Fläche eines großen kann man sich sollte die eigentlich gar nicht ein Diagramm Zeit habe ich jetzt gemacht was man zunächst die vergleichen kann die Branche Chor als integraler der blauen nur bei minus unendlich angefangen aber wir können jetzt zum Beispiel auf der koreanischen ablesen wie groß die Wahrscheinlichkeit ist eine Standardabweichung tiefer zu sein als der Mittelwert ist Fall bevor Beratungsstelle mit der ist 2. war bei 2 bin ist eine Standardabweichung und der sagt Standardabweichung 1 bei 2 ich eine stark wollte und begann mühelos Sigmar Handelskammer ablesen ok groß ist die Wahrscheinlichkeit dass sich eine riesige der einer gleichen - Sigmar ist der sich hierbei nur , und , 1 5 oder könne so der Tabelle nachgucken
Mit der Orange und ich möchte bis ich kurz vor nach der kurz vor so die orange sagt mir die Wahrscheinlichkeit bei dieser Normalverteilung Wert kleiner gleich 2 zu kriegen ist 15 , 9 Prozent Normalverteilung auf einmal als ist ist Sigmar nicht der einzige Grund warum sie war damals dass diese Fläche ja
Diese Fläche hier
Sind Ungefähr 16 Prozent können Sie jetzt auf der und wurde Ablesen 3 der
Erwartungswert und Mittel wird gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit an gibt es zu haben bis zur Mitte wird ist ein paar der befinden sich rund drüber schon 0 überhaupt auf die Sortiereinheit des wird bis zu 3 zu aber wenn ich einen Standort aufhorchen noch und die über ein zustande obwohl sind sie ok da noch ungefähr 16 Prozent runter auf dieser Teil der Kurve hier sind nur 16 Prozent dasselbe gilt natürlich nach oben ist symmetrisch wenn sie hier Kuchenbaur plus Sigmar eine Standardabweichung nach oben dann sehen Sie das muss natürlich aus auch 16 Prozent sondern die zusammen sind aber etwa 32 Prozent das heißt insgesamt 4 dem zu müssen wir 68 Prozent dieser Tage mitzumischen 68 Prozent damit vor 60 Prozent von 60 Prozent rechts auf also bei der Normalverteilung ist die Wahrscheinlichkeit in diesem Bereich zu lieben
Der Erwartungswert - Standardabweichung Erwartungswert los Standardabweichung 68 Prozent sie also so ein Messwert angegeben haben von gegen 3 Meter Plusminus einen Meter dass wir jetzt die Angabe von meinem sowie der dieser Erwartungswert 3 und Standardabweichung 1 in sie den angegeben haben heißt das 68 Prozent
Inzwischen
Ein Schreiben von in Kürze von 2 bis 4 Meter 2 Mittelwert - Standardabweichung 4 wäre mit Mittelwelle plus Standardabweichung können mit der und schon Kuba einfach den ablesen geht unterliegen 16 Prozent semitisches nötig um dann auch 60 Prozent bleiben in mit 68 Prozent
Ich komme auf die 68 Prozent weil links 16 Prozent verloren gehen 16 Prozent verloren 32 Prozent der Roten welche verlor insgesamt muss die Wahrscheinlichkeit eines sein bleiben 100 Prozent minus 32 die 68 ungefähr 8 60 wir nicht genau wissen 68 Prozent bleiben der mit der das können sie natürlich für andere Abweichungen auch machen das bildet sich vor uns klar dass wir die Gruppen sich nicht - sieht man sie gucken sich minus 2 sieht man die Fläche wird natürlich schon bedeutend kleiner der links und rechts fehlt können Sie sagen wie groß ist die Wahrscheinlichkeit zwischen minus 20 und plus 20 zu lieben dass dadurch auch wieder vorgestellt Dommitzsch plus minus 30 Grad nicht der vorgeführt sieht Sigmar Bereich der Literatur vorkommt
Kann man aber auch die Frage anders stellen wenn ich das jetzt alles weiß über meinen Verteilung der Mittel werde ich kenne die Standardabweichung
Wie groß ist die Wahrscheinlichkeit einen Wert zu kriegen aber von 4 Komma 5 gleich das noch mal auf habe das mit weiterer von die Standardabweichung von
1 groß ist jetzt die Wahrscheinlichkeit der zu kriegen wir so schlimm ist wie 4 Komma 5 die Wahrscheinlichkeit genau diesen Wert 4 Komma 5 zu 0 damit kann ich nicht viel anfangen hätte gern ein Maß dafür muss ich sagen kann am , 5 Sone Abweichung ist plausibel glaube ich oder oder was mit Urlaub zu sagen die , 5 für diese Zufallsgrößen kann auf keinen Fall sein wäre nicht komisch werden so gut wie Nutzung die können nicht gerecht die Wahrscheinlichkeit dass wir , rauskommt in des Figur aus und diese nun Wahrscheinlichkeit dass 3 rauskommt ist nun die Wahrscheinlichkeit dass 2 rauskommt ist nun jede exakte wer hat die Wahrscheinlichkeit 0 nicht kann immer nur die Wahrscheinlichkeiten für Intervall angeben die sind sinnvoll die kann ich nicht hier raus rausfliegen nicht sagen will die schlecht zu Messergebnis 4 Komma 5 ist die wahrscheinlich ist das gibt es 4 Komma 5 in der Mitte der 3 sein sollte man sozusagen die schlecht dieser ist über die gute Dame ist welche , 5 ist mit einer Wahrscheinlichkeit kann ich mir nicht allein ankucken der Trick ist ich gucke mir allein die schlimmer sind 4 Komma 5 und alle darüber die sind ja noch schlimmer und auf der anderen Seite als Kurve nach oben gegangen ich die Eins-Komma-fünf und dieser Messwert Eins-Komma-fünf des genauso schlimm wie 4 Komma 5 als nur noch um als nach unten und alle drunter sich noch schlimmer was Sie angeben
Ist diese Fläche die Wahrscheinlichkeit mindestens 1 dann zu dass man an um zu sagen wie gut oder schlecht zu einem ist wie groß ist die Wahrscheinlichkeit einen schlimmeren in Anführungszeichen schlimmeren mehr dazu haben sie sind sie Messwert 3 Komma 0 0 1 haben es wird von 3 Komma 0 0 1 haben und gucken sich diese beiden Flächenland von 3 Komma 0 1 bis ins Unendliche und von 2 Komma 9 9 bis ins Minus nicht wie groß wird die Summe dieser weiten Flächen werden wir 99 , 9 Prozent das ist ja fast die gesamte Fläche und der Chor wir bis 2 Komma 9 9 von links und dann bei 3 Komma 0 1 wieder anfangen haben sie praktisch die ganze vielleicht gut praktisch 100 Prozent Messwert von 3 Komma 0 1 ist höchst plausibel würde ich glaube dann hab ich hier Wahrscheinlichkeit von fast 100 Prozent dass man Messwert schlechter sein müsste das deutsche zu waren es wird von 4 Komma 5 ist das nicht mehr ganz so klar ich möchte diese blau vielleicht ich dann hab ich das Doppelte sehen was sie angucken müssen das Integralis Eins-Komma-fünf und das mal 2 das ist die Fläche die außerhalb nicht die haben wir schon mit der roten Kurve nicht hier bis 1 Komma 5 und dann kann ich hier auf der orange soll das sagen auf der Branchen vorbei ablesen wie groß die Wahrscheinlichkeit ist ein Wert bis Eins-Komma-fünf zu haben das ist die linke Seite ja und das war zwar
Gibt man dann alles als ich gucke nach auf der Oranienburger was da aber ist aber es dabei Eins-Komma-fünf steht
Knapp 7 Prozent dieses hier sind vor 5 knapp 7 Prozent das sagt mir dass diese vielleicht 7 Prozent ausmacht da muss natürlich auch diese vielleicht 7 Prozent ausmachen und ich kann sagen wie schlecht oder wie gut man wird 4 Komma 5 4 10 Prozent der Fälle plus 7 14 Prozent der werde ich einen Messwert der 4 Komma 5 ist oder schlechter gestellt so sagen wir so schlecht ist wie 4 Komma 5 oder noch schlechter mindestens so schlecht mit der 5 4 Komma 5 unter müsse sich selbst entscheiden 14 Prozent ist das plausibel ist das unplausibel typischerweise somit über 5 Prozent Rabatt ich werde 5 Prozent Grenze bin einem von 20 Fällen dann soll tummelt mit sich ganz doll nachgucken die 14 Prozent die würde man schon mal erlaubt es habe der so schlecht ist dass 45 Prozent der Fälle vor vorkommen
Das Einträge und jetzt Wahrscheinlichkeit für einzelne Zahlen zusammenzulegen die Wahrscheinlichkeit dass die , 5 rauskommt ist 0 aber ich kann sagen wie groß ist die Wahrscheinlichkeit dass ein Wert kommt der so schlecht ist wie , 5 oder schlechter mit diesem Tag war die einfach bis zu 1 Komma 5 das mal 2 7 endlich auch die oben aber das konnte nicht raus aus der Funktion die Funktion OpenOffice liefert die integriert von links durch das diese Fläche links und sie zu verdoppeln so also von dieser mal Verteilungsfunktionen gibt es 2 Varianten die mit 0 ist die Dichte die mit 1 ist das Integral Verteilungsfunktionen man kann aber auch zurückrechnen dass man direkt von den Prozentzahlen schließt auf die die x 1. Norm
Also das jetzt eine Prozentzahl nicht nur einen 0 und nach vielleicht nur in kleinen Schritten 0 , 1 Prozent Ehrlichkeit lieber noch noch kleineren Städten und Kommunen 1 Prozent und jetzt ziemlich grob ob der durch 10 Prozent 50 Prozent mit 90 Prozent 99 Prozent und ich 900 99 auf die da oben und hab ich 0 angefangen das wollte ich geantwortet an will Anfang kommenden 0 0 1 so das soll eine Wahrscheinlichkeit dieser einen kleinen Promille 1 Prozent Prozent Einhalt 1 minus 10 Prozent 1 minus 1 Prozent 1 minus 1 Promille
Jetzt gar nicht umgekehrt Abfragen welch x werde den gehören ist enorm
Da geben sie wieder den Wert an wovon will ich jetzt als der für die Prozentzahl von welcher Prozentzahl von welcher Wahrscheinlichkeit will ich die x wird wissen und auch den Mittelwert der war auch die Standardabweichung war 1
So wird sagt zu den Prozentzahlen den x werde bis zu einem x wertvollen minus 10 Uhr Komma ungefähr 1 bis 1 x von minus 0 , 1 etwa ist eine Wahrscheinlichkeit von einem Promille die es rauskommen liegen unter minus 0 Komma 0 9 von mir aus mit einer Wahrscheinlichkeit von einem Promille liegt sie Siegel unter 0 , 6 7 mit einer Wahrscheinlichkeit von einem Prozent sie liegen unter 1 Komma sie mit einer Wahrscheinlichkeit von 10 Prozent unter 3 das bei den Mittelwert mit einer Wahrscheinlichkeit von Inhalt und so weiter und das war zu locken x y in der Richtung zu warten sich komisch aus ich nochmal von krieg ich setzte die Ergebnis Spalte nach links die Spalte mit über meine Eingabe ich setzt jetzt erstmals trotzdem Ergebnisse der dort kann das x Werte dass es Wahrscheinlichkeiten wartet das falsch rund um sich selbst und zwar mit Punkten so sieht das aus sehr kennen noch nicht diese Verteilungsfunktionen wieder das ist die Kurve die nach das ist die Kurve die Orangen sprach sich auf diese Orange vorwärts mit gerade glaubt und ist anders gerechnet ich habe gefragt für eine Wahrscheinlichkeit von einem Promille was musste Experts ein minus 0 Komma 0 9 das ist jetzt dazu bis dahin steckt unter der Kurve ein Promille drunter für Wahrscheinlichkeit von einem Prozent was musste ich Gesetze ein sagt noch für das musste ich setzt ein für ein Prozent das ist die Experten und , 6 7 ist der Einstieg der der Normalverteilung 1 Prozent bis 1 Komma 7 2 erstickender der Normalverteilung der 10 Prozent
50 Prozent steht Bis zur 3 unter das Volk Mittelwert wird und so geht es dann weiter 90 Prozent stecken bis zu 4 Komma 2 unter usw. also wenn sie die Prozentzahlen vorgeben vor wenn sie genau Schranken haben wollen Sie sagen ich möchte sicher sein dass 10 Prozent links 10 Prozent rechts höchstens verloren gehen können Sie wird das rechnen müssen ok die Linke zu muss also von 0 , 1 6 7 gegen die Rechte Grenze mit Bestürzung
Theoretische diese Wahrscheinlichkeit als neue
Sich die Dichte Coco
Die Hand hat ein von sehr vielen entledigte sich aber werden haben die sie dicht entschwindet ziemlich schnell gegen 0 geht jetzt niemals ganz neue also theoretisch können sie tatsächlich wir auch im Wert von minus 42 rauskriegen die Wahrscheinlichkeit wäre aber dermaßen sich dass sich das nicht nur für die vorführen das passiert aber doch mal dazu die werden grundlegende Figur ist der weiß wie hoch das X Quadrat dessen schauen
Sie hoch x ankucken für negative Zahlen wird das sehr sehr klar niemals kleiner als 0 auch niemals gleich nur sehr kleine Zahl nicht bei 0 bis minus 6 Grad macht das Ganze noch schlimmer die 12 Tausend ist steht die hoch minus 1 Million das ist wird sich zeigen ob die beiden Text welche Deutsch wenn sie sogar Normalverteilung die drücken sich extrem dicht auf die des x-Achse aber rein theoretisch können Sie der auch - von 40 rauskriege müssten auch häufig genug wächst für durch welche Werte kommen diese Wahrscheinlichkeit aus ok baut das schon extrem viele Nullen und sie sind nur bis minus 3 , 7 gegangen und haben nur diese Wahrscheinlichkeit hier dass es auch dort schlecht aus Otto wahrscheinlich zwar mehr Leute und dazu von der Wahrscheinlichkeit her die haben Sie bei minus 4 Komma 6 5 die Wahrscheinlichkeit dass sie hier bei minus 4 Komma 6 5 oder darunterliegende ist kleiner als zweimal hintereinander Worte zu finden
Haben sie kaum nennenswerte Zahlen aus den Wert des letzten bis eine Treiber und das keine als ich war seine kommen ich nicht zur Debatte hier wegen des Quadrats was den Exponentialfunktion steht und Wahrscheinlichkeit von Zinho minus 30 nicht sich winzig winzige 0 , 20 nur den Namen als das als Wahrscheinlichkeit das haben Sie sie Konkurrenz des Zahlen haben wollen von den minus 8 , 4 oder kleine aber das ist ja fast hinaufzusehen des achtmal 4 oder kleine eine super super kleine erscheinen also dieser Kurve drücken sich extrem dicht auf die x-Achse die Wahrscheinlichkeit ist nicht nur aber es praktisch nur es bleibt nicht viel übrig der realen Leben haben sie ja sowieso welchen Grenzen ihre Messwerte wenn das hier ist wenn sie glaube ich nicht erwarten dass wenn sie mit der von 3 Metern haben des sehen sie 100 Milliarden Kilometer ausgeben können dann so lange Jahre haben sie gar nicht dass sie 100 Milliarden daraus ein theoretisch die Normalverteilung das tatsächlich als Ergebnis bringen wenn sie nur häufig fest
Erwartungswert
Quadrat
Normalverteilung
Zufallsvariable
Höhe
Randbedingung <Mathematik>
Störungstheorie
Varianz
Computeranimation
Standardabweichung
Statistik
Erwartungswert
Normalverteilung
Computeranimation
Standardabweichung
Computeranimation
Erwartungswert
Normalverteilung
Zufallsvariable
Computeranimation
Standardabweichung
Parametersystem
Punkt
Kurve
Tabelle
Gruppenoperation
Fläche
Rechteck
Zahl
Computeranimation
Diagramm
Normalverteilung
Zufallsvariable
Mittelwert
Meter
Wahrscheinlichkeitsverteilung
Verteilungsfunktion
Standardabweichung
Computeranimation
Computeranimation
Diagramm
Computeranimation
Computeranimation
Diagramm
Diagramm
Computeranimation
Diagramm
Computeranimation
Diagramm
Computeranimation
Computeranimation
Computeranimation
Computeranimation
Computeranimation
Computeranimation
Normalverteilung
Fläche
Computeranimation
Computeranimation
Fläche
Computeranimation
Mittelungsverfahren
Erwartungswert
Normalverteilung
Kurve
Computeranimation
Standardabweichung
Diagramm
Computeranimation
Diagramm
Computeranimation
Erwartungswert
Meter
Diagramm
Computeranimation
Standardabweichung
Mittelwert
Meter
Diagramm
Standardabweichung
Fläche
Diagramm
Computeranimation
Gradient
Mittelungsverfahren
Diagramm
Wahrscheinlichkeitsverteilung
Computeranimation
Standardabweichung
Kurve
Zufallsvariable
Ruhmasse
Computeranimation
Standardabweichung
Diagramm
Computeranimation
Summe
Kurve
Flächentheorie
Fläche
Computeranimation
Unendlichkeit
Diagramm
Computeranimation
Diagramm
Computeranimation
Diagramm
Computeranimation
Prozentzahl
Fläche
Diagramm
Zahl
Verteilungsfunktion
Computeranimation
Dichte <Physik>
Integral
Diagramm
Computeranimation
Computeranimation
Prozentzahl
Computeranimation
Promille
Prozentzahl
Mittelwert
Computeranimation
Standardabweichung
Prozentzahl
Punkt
Normalverteilung
Kurve
Mittelwert
Gesetz <Physik>
Verteilungsfunktion
Computeranimation
Richtung
Promille
Computeranimation
Computeranimation
Computeranimation
Prozentzahl
Verschlingung
Mittelwert
Computeranimation
Schranke <Mathematik>
Quadrat
Computeranimation
Dichte <Physik>
Computeranimation
Negative Zahl
Normalverteilung
Zahl
Computeranimation
Gradient
Null
Diagramm
Computeranimation
Computeranimation
Quadrat
Normalverteilung
Kurve
Meter
Exponentialfunktion
Zahl
Computeranimation
Computeranimation
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel 28A.4 Normalverteilung in OpenOffice.org, Wahrscheinlichkeitsdichte, kumulierte Verteilungsfunktion
Serientitel Mathematik 1, Winter 2011/2012
Anzahl der Teile 89
Autor Loviscach, Jörn
Lizenz CC-Namensnennung - keine kommerzielle Nutzung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen und nicht-kommerziellen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/10002
Herausgeber Loviscach, Jörn
Erscheinungsjahr 2012
Sprache Deutsch
Produzent Loviscach, Jörn

Technische Metadaten

Dateigröße 22MB
Dauer 27:15

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Mathematik

Zugehöriges Material

Video ist Begleitmaterial zur folgenden Ressource

Ähnliche Filme

Loading...