Merken

Standardsituationen der Technologiebegeisterung

Zitierlink des Filmsegments
Embed Code

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
diese sich nicht wenn ich habe 2009 in diesen Artikel im Merkur veröffentlichte hieß Standardsituationen der Technik der Technologie Kritik und das war ich habe gerade noch mal gelesen und
lustiger Artikel ist die zitiert worden das sollte einen und ein bisschen misstrauisch stimmen wenn man
was behauptet wo alle dafür sind und bin dann im Laufe der letzten 2 Jahre zu dem Schluss gekommen dass das zwar lustig aber nicht vollständig richtig war Zeit möchte ich jetzt zum Ausgleich das Gegenteil behaupten was jetzt folgt sind nicht die aller bahnbrechendsten Erkenntnis nur einmal zur Warnung also falls Technik Soziologen Technikphilosophie im Saal sind kann es auch noch einen Kaffee trinken gehen bevor wir in die Schlussrunde gehen und ich sage das eben zum Ausgleich für diesen fahrlässig veröffentlichten Artikeln und zweitens auch weil ich selbst erst in den letzten 2 3 Jahren begriffen habe dass es ganz so einfach ist es mit dem mit der Technik Kritik an weil ich davon ausgehe dass gerade hier auf der Republica vielleicht noch ein 2 andere sind die da auch etwas die da endlich begriffsstutzig sein könnten die ich würde mich also freuen falls der Technikhistoriker im Saal sind das nicht dann höhnisch in den Blogs geschrieben wird dass Kathrin Passig jetzt auch auf dem Forschungsstand von 1800 angekommen ist das sehr sehr nett damit bei den
Artikel vielleicht nicht jeder gelesen hat und auch nicht jeder heute Nachmittag bei Felix Schwenzel weiterhin glaub ich auch nochmal zusammengefasst hat was ich jetzt auch noch mal zusammen .punkt eigens in dieser Abfolge der Standard Argumente der Technik Kritik ist dass man noch nicht versteht wozu das neue Ding gut sein soll um müssen Zitat geht es um die Bahn zwischen Berlin und Potsdam und der damalige Generalpostmeister hat noch nicht so ganz verstanden wozu man eine Bahn brauchen könnte der 2. Schritt in diese Akten des 1. als Standard
Abfolge der Argumente wer will denn sowas haben also nicht komplett nutzlos aber man kann sich auch nicht vorstellen dass es Leute gibt die sowas haben möchten gefolgt von Punkt 3 Wochen ok es gibt also Leute die sowas haben möchten aber das sind zweifelhafte Gestalten je nachdem um welche Technik es geht ist nur mein Name oder er hier wir bei Hanno Kühnert und das Internet sich nicht ändert wird es zerfallen
1997 die Gefahr dass vielleicht noch nicht vom Tisch aber zumindest ist es nicht da dann zerfallen das ist zu wenig Frauen enthält der 4. Schritt um ok ist wird
von ziemlich vielen Leuten genutzt aber könnte er immer noch sein dass es bald wieder verschwindet man sieht man ein dass es vielleicht auch dann sieht man auch da sieht man ein dass es vielleicht auch nicht verschwinden wird also es bleibt da aber mit etwas Glück bleibt der trotzdem alles beim Alten zu wir durch das Maschinengewehr das zu dem Zeitpunkt auch schon ungefähr 40 Jahre alt war also man braucht nicht zu glauben dass diese Schritte sich zwischen Montag und Freitag vollziehen nämlich entweder weil sich über das neue nur ein Spielzeug ist ein sehr häufiger vor hätte an dieser Stelle die Auswahl zwischen 20 verschiedenen Zitaten oder weil man
damit kein Geld verdienen kann wir über Flugzeuge und die Radioaktivität behauptet wird falls es und Kommunikationstechniken
geht es dann darum um zieht das erst mal nicht so aus als ob die Beteiligten einander was zu sagen hätten hier geht es um den Telegrafen in letzter Zeit ging es in dem Zusammenhang eher um Twitter oder so schön wie der generell oder um das neue hat sich einigermaßen etabliert das es wird oder wird wahrscheinlich auch nicht wieder weggehen aber trotzdem muss man noch dringend Artikel darüber veröffentlichen warum das Mentoren mangelhaft an ganz vielen Stellen ist das frühe hier und das ebenso das frühe Internet ich weiß gar nicht was sind also die aktuellen Beispiele belegt mit dem Auto ist die Sascha vorgestern hier gestanden hat beklagte er die übermäßige Komplexität von der mit dem o sie vergleicht das aktuelle Beispiel welche
schwächere als ich in der Regel sind das Kinder oft ist es auch die arme Unterschicht die auch nicht so genau weiß wie sie mit dem neuen umzugehen hat und dann gefolgt von einem Punkt der eigentlich mehr so ein allgemeiner Einwand dass die Leute ich ich erst dann wird das noch aktuell ist also ich war jetzt wegen dieser Aussage schon sehr lange nicht mehr der ist vielleicht dass das inzwischen ganz anders sehen ja jetzt auch einen Cowboy Gangster ist eingebaut hab ich gelesen und ich weiß nicht ob man als auch mittags den Rechner abschalten muss und der letzte Punkt in dieser Abfolge falls das neue irgendwie mit dem Denken Schreiben oder Lesen zu tun hat dann verändert das ganz sicher unsere den Streit und Lesefähigkeiten zum Schlechteren sowie die Schreibmaschine und Kugelschreiber ist es übrigens auch behauptet worden für die Kugelschreiber Zitate dazu es kommt aber
zu mehr bei der Erinnerung es kommt aber leider auch vor den dann klar wurde und zwar wurde mir das aus einem wissenschaftlichen Standardwerk klar das ist so ähnlich wie die 1000 lustigsten falschen Prophezeiungen dass auch das über die neue Technik um einen sind wir also über die neue Technik ist pessimistisch besagte dass sich später als richtig erweist und das kommt genau so vor dass der optimistische Vorhersagen sich als falsch erweisen was ein Problem bei der Vorbereitung dieses Vertrags weiß er gar nicht so leicht falsche optimistische Prophezeiungen zu finden ich hatte so die naive Vorstellung dass das Netz voll damit sein müsste es erwies sich dann als mühsame Arbeit eine der besseren Quellen ist diese Kritik Wortliste gewesen die voll ist mit lustigen pessimistischen Irrtümern und recht aber
einen optimistischen und gegen dieses Mangels konnte ich jetzt nicht diese schöne historische Abfolge nach Argument eines kommt Argument 2 konstruieren um sondern nur eine gehen muss man es leid aber das sind die diesen warum es von den von den optimistischen Prophezeiungen im Netz weniger gibt als von den pessimistischen entweder um ist der Mensch ein pessimistisches Wesen und behauptet für eine optimistische Vorhersage 10 Mal dass die Technik die Welt schlechter machen wird
oder er hat damit häufige oder aber es macht einfach mehr Spaß falsche pessimistische Vorhersagen zu zitieren aber Unterhaltungswertes für man kann dann auf der suche ich das ja auch gemacht habe auf den Techniker Pessimisten so müssen herabschauen oder aber nachdem ich ja keine ordentliche Quellen Recherche betrieben sondern nur so ein Nachmittag im Internet herum gegoogelt aber es könnte auch einfach sein dass das ein ganz spezifisches Problem ist weil das von Leuten wie uns vorgeschrieben wird ist es eben voller mit den pessimistischen Irrtümern als umgekehrt die wiederkehrenden Vorhersagen die ich da jetzt mit Mühe herausdestilliert habe aus den Fundsachen das ist zum einen das die die Menschen an sich miteinander verbrüdert dass sie das der Weltfrieden hergestellt wird und zwar entweder automatisch durch die Verbesserung der Kommunikation oder dadurch dass auf irgendeine Weise Mitleid und Einsicht hergestellt werden das Lernen keine Mühe mehr macht wie bisher sondern in irgendeiner anderen werde im Nürnberger Trichter derartigen Weise sich praktisch von alleine vollzieht das irgendwas im Überfluss vorhanden sein wird wenn nicht gleich kostenlos zu haben und da ist die Rede und Meinungsfreiheit mit der neuen Erfindung praktisch garantiert wird folgt eine Sammlung von Beispielen zu diesem Thema eine Überwindung des Todes stimmt das hab ich extra für plomlompom eingebaut auch ein beliebtes Argument ich hab das jetzt mal in eine
historische Abfolge und zeitliche Abfolge gebracht dass ist das älteste dieser Zitate von 1770 hat immer noch diese aus heutiger Sicht sehr wohl in der Vorstellung dass es genügt die Schreie von Verwundeten vorzuspielen damit der kriegslüsterne Lust auf die Idee kommt dass der Krieg vielleicht keine so gute Idee ist mäßig erfolgreich bisher die
Eisenbahn weil sie die Reichen und die Armen gemeinsam gefordert wird sie zu einem Lehrmeister der Gleichheit und Brüderlichkeit das finde ich insofern ein erstaunliches Zitat weil wenn man sich das anguckt und was da so aus der Bahn gezittert wird dann findet alles mögliche statt aber nicht die Verbrüderung der Menschheit dann wird hier der Weltfrieden
hergestellt durch die verbesserte Kommunikation via Telegrafie und
eines von vielen Beispielen Kriegsgerät wird auch immer von mindestens irgendjemandem angepriesen mit der Begründung dass damit jetzt das Ende des Krieges in Reichweite des Mannes ist angesichts der Möglichkeiten zur gegenseitigen Vernichtung sinnlos wird das Argument das glaube ich auch immer noch ganz hat sich gut gehalten das Telefon ich eigentlich gar
nicht genau weiß ,komma Landwirtschaft muss man wenn man das Telefon benutzt vielleicht sind sie davon ausgegangen dass alle Englisch lernen müssen diese Prophezeiung gab es öfter auch schon als das Radio neu war dass die Völker Verständigung dadurch hergestellt wird dass alle Menschen einfach zwangsläufig die gleiche Sprache lernen müssen und dadurch die Verbrüderung hergestellt wird noch mal
Krieg und dieser Sorte Zitate gerade über das Maschinengewehr gibt es mehrere Tage hat man auf die Abschreckungswirkung gesetzt damit auch das
Flugzeug sowie die Telegrafie überbrückt wieder die Entfernungen und bringt den Menschen näher zusammen und stellt Frieden und wohlwollend zwischen den Menschen hier das ist das
hab ich genommen weil es da ist eines der seltenen Zitat ist wo es tatsächlich um die Überwindung des Todes geht und zwar in diesem Fall darüber dadurch dass man einfach den Aufzeichnungen seiner verstorbenen Angehörigen ansehen kann muss dann praktisch so ist als wären sie gar nicht tot allgemeine
technologische Verbesserungen kommen werden automatisch dazu führen dass der Mensch dem Menschen umbringt das U-Boot den Frieden
bringen das muss und sie dort auch über den Torpedo geben das konnte ich aber leider nicht ausfindig machen viele schöne
Prophezeiungen über das Radio in diesem Fall als Waffe gegen Kriegsschiffe wobei wenn ich diesen Text richtig verstanden habe ist noch gar nicht darum gehen irgendwelche Atombomben auf die Kriegsschiffe abzuwerfen sondern ich habe den Eindruck die Vorstellung ist die dass man einen radioaktiven Strahlen auf dieses Schiff richtet das war mal der Stand der Dinge 1910 drahtlose
Bildübertragung wenn man dieses Zitat heute liest dann denkt man etwas mit Überwachungsphantasien und Kameras an jeder Ecke zu tun darum ging es in dem Fall aber noch gar nicht es ging darum dass man ein Foto eines Verbrechers ans andere Ende der Welt faxen und den mit dessen Hilfe dann dort festnehmen kann was zweifellos dazu führt dass ein Jahrhundert der Moralität anbricht durch das Faxgerät dass es noch
mal 1 1 von 2 oder 3 Filmzitaten sicher angenommen habe weil speziell wegen dieser letzten Stelle dass man sich nicht die Mühe machen muss so wie bisher sich mühsam durch viele Bücher durchzulesen und dann verwirrt zurückzubleiben waren immer noch nicht klar ist was wirklich passiert ist sondern man guckt sich einen Film an in einem 42 Gerät wird per um dort einen Knopf und dann sieht man was passiert ist und dieses ganze mühsame lernen und verstehen wird überflüssig hier noch
mal der Film wird die Schulbücher überflüssig machen einen Zusammenhang mit dem Computer und dann auch mit dem Internet auch wieder recht beliebt das Argument das Radio oder der
Funk wird es den Krieg lächerlich machen um und um Frieden auf Erden durchsetzen das
wiederholt sich recht stark diese Vorstellung und das Auto und wird dazu führen auch wieder wie die Bahn von dass unterschiedliche Menschen mehr Zeit miteinander verbringen und diesmal wird dadurch der vom Krieg in denen der Unmöglichkeit ebenfalls untermalt Kairoer unterschätztes
Weltverbesserung Settlement Architektur voraussehen was soll Frau Trautmanns die
Steuerprogression wird den Unterschied zwischen Reich und Arm einen einebnen das
Fernsehen wird das machen was die Telegrafie und das Radio und die Hälfte der anderen bisher zitierten Dinge noch nicht geschafft aber das Fernsehen diesmal wirklich ein anlegen und dies an aber das kann jetzt nicht mehr lange dauern die Atomkraft führt dazu dass Strom
praktisch kostenlos aus der Steckdose kommt die
Raumfahrt ersetzt den Krieg haben weil sie so aufregend ist das man jetzt nicht mehr nur das spaßeshalber in den Krieg ziehen muss und außerdem führt sie die Völker zusammen und 2 Menschen die gemeinsam im Weltall waren werden nicht danach gegeneinander Krieg führen wollen der Computer wird das Tier das die
totalitären Systeme zum Einsturz bringen das Internet und an der Stelle des ist jetzt natürlich
ein bisschen unverschämt von falsch optimistischen Prophezeiungen zu sprechen ist natürlich theoretisch alles nächste Woche noch passieren könnte seine vielleicht kann und soll er nicht zu voreilig sein dass es vielleicht eine Frage der Zeit Skalen vielleicht sind diese ganzen Prophezeiungen richtig und da liegen nur in der Prophezeiung des Eintretens Zeitpunkts um 5 Tausend Jahre dann daneben muss was man alles nicht an das Internet ebenfalls überwindet den Nationalismus zweifellos ganz von alleine und Twitter ist
ein todsicheres Mittel gegen den Völkermord weil wir das bisher nur passieren konnte weil die Leute nicht so genau wussten was da vor sich geht und kaum wird über einen Genozid ordentlich getwittert dann hat sich das Problem praktisch von alleine erledigt wenn man irgendwas wird man daraus
lernen können vermutlich 2 zwar haben Sie und was wollen wir wetten dass man daraus lernen können und zwar wahrscheinlich vor allem dass der Mensch allgemein zurecht und präzisen Einschätzungen in die eine wie in die andere Richtung neigt irgend ein kluger Mann hat mal erklärt dass Vorhersagen schwierig sind speziell wenn sie die Zukunft betreffen und vielleicht hilft es wenn man versucht herauszufinden warum diese Prophezeiung derartig schlecht sind das liegt zum einen daran dass das neue dem alten ein bisschen ähnlich sieht dass wir das neue betrachten also erst das alte im Grünen das ist insofern auch nicht falsch als das neue Jahr nicht aus dem nichts entsteht sondern meistens tatsächlich aus dem Alten heraus aber es ist gleichzeitig gerade die Endlichkeit das neue mit dem alten die die Erkenntnis behindert kommen um noch mal auf den
alten Artikel zurückzugreifen Friedrich Küppersbuschs ist darin mit einigen sehr schönen
Zitaten aus den neunziger Jahren vertreten von denen man annehmen kann dass es eben nicht hilfreich ist das Internet als Weiterentwicklung des Telefons zu deuten und Weiterentwicklung des CB-Funk so oder dass der interaktiven Sie können uns doch anrufen Fernsehsendungen mit dem schönen Titel wer nichts wird wird virtuell das ist kein Fehler der jetzt ich wirklich gerne über Friedrich Küppersbusch lustig machen der sich ja sonst ein kluger Mensch ist ich mal wohlwollend davon aus ich habe zum Beispiel ich erinnere mich noch ganz gut daran wie man mir zum 1. Mal das Internet gezeigt hat in den frühen Neunzigern damals noch mit diesem mit diesem Bildschirm mit der Ampel die von Rot auf Grün schaltete ich weiß gar nicht was das war AOL oder kommt ich guckte mir das an und dachte mir das wird jetzt auch wieder so eine Art BTX sollen dann guckt uns irgendwas anderes an und auch die Nutzungsabsicht den oder die Vorstellungen wie man das neue nutzen könnte sind erstmal vom Vorgänger abgeleitet aber ich weiß nicht ob das hier anwesenden so gegangen ist oder nur unseren Eltern dass man diese häufige Situation dass Leute in den Laden gehen oder gingen in den Neunzigern frühen Nullerjahren um sich dort ein Handy zu kaufen mit der Begründung wir wollen damit gar nicht telefonieren wir wollen nur erreichbar sein oder dann später mit dem Smartphone ich will damit gar nicht ins Internet ich will nur was weiß ich was kann man mit dem Smartphone aus dem Internet das größere Display keine Ahnung aber das dauert dann noch ein bisschen bis die tatsächlichen innovativen Fähigkeiten des Geräts tatsächlich genutzt werden aber früher oder später gewöhnt man sich dran sind Übergangs Geräte man konnte mit dem Handy noch ganz normal telefonieren so von zu Hause aus und so tun als wäre es an der Wand festgeschraubt man kann mit dem Smartphone so tun als wäre es ein ganz normales Handy und man kann mit dem Internet noch Bücher lesen und man kann mit einem Tablett viel von dem machen was man am Laptop machen konnte das ist immer ganz schön normal so einen so ein bisschen in die neue Technik hinein zu einzuschulen Filme aber es geht halt nicht mit allen gerät man kann keine Eisenbahnen und kann kein Flugzeug bauen das gleichzeitig auch noch eine Eisenbahn ist damit die Leute sich nicht allzu sehr umstellen müssen um viele Geschichtskenntnisse den .punkt hab ich geschrieben weil es mir so gehen weil ich einfach 2009 dass ich den anderen Text schrieb nicht wusste dass das umgekehrt genauso eine mittelgroßen Menge genauso schön Argumente gegen den Technik-Optimismus gibt die abgegriffen hat speziell dieser Welt Frieden und Völkerverständigung sie lieber mit ziemlich neu und ich bin im Nachhinein ganz dankbar dass Trägheit nicht davon abgehalten hat einen Artikel zu schreiben den ich über Jahre hinweg immer schreiben wollte darüber dass das Internet zu eine Volker verständigen der Wirkung ganz automatisch mitbringt und drittens Eigennutz oder Wunschdenken es gibt glaub ich Gründe dafür dass es eine Tendenz gibt es die Technik optimistischen Positionen in jüngeren Jahren zu vertreten und die Technik pessimistischen älteren vielleicht um das bin ich ja nicht klüger geworden zwischen 2009 und jetzt sondern nur 3 Jahre älter ist auszuschließen solange man selbst noch an die schönen Positionen der Macht und des Staates ran möchte hat man durch das neue tendenziell eher was zu gewinnen und dann später wird es leicht das als Bedrohung wahrzunehmen dass wachsen neue Kirchen von unten nach mit neuen seltsamen Techniken haben entsprechende ist dieser Technik-Optimismus eben auch oft einfach den Optimismus der sagt für meinen privaten Berufsweg ist es ganz gut dass es jetzt neue Dinge gibt die 51 jährige in ihrem Job nicht so ganz begreifen und ein letzter Grund für das
Entstehen des neuen ist relativ leicht sichtbar plötzlich laufen Leute mit Handys herum und Telefonieren auf der Straße und man denkt dass noch die reden mit sich selbst wurde vom ORF Leute fotografieren mit Hilfe ihrer Tabletts was ein bisschen merkwürdig aussieht ist das alles leicht feststellbar es nicht so leicht feststellbar ist in der gleichen Zeit irgendwas anderes verschwunden ist um als Beispiel dafür gehabt ich hab vor 10 Jahren mal Untertitel für Fernsehserien für DVDs übersetzt auf Fernsehserien für eine ungefähr 16 jährige Zielgruppe und ich war ja damals auch schon nicht mehr 16 ist ein bisschen schwierig herauszufinden um 1 1 1 1 0 1 in der Regel auch ein kurzes Wort braucht irgendwas was der englische Seriendarsteller das sagt dann muss man halt entscheiden es ist anders als die
Sechzehnjährige jetzt albern finden oder nicht für mich sieht das alles ungefähr vielleicht mit Ausnahme von gebongt sagen alles unauffällige Begriffe ich habe das dann testhalber das ist der Stand von vor 2 Jahren für das stimmt das nicht habe ich es damals testhalber meinem achtzehnjährigen Korsar vorgelegt der das für mich aufgeschlüsselt hat so siehts aus die Grünen sind noch ok die roten sind verrottet aber ich kann ich kann das mit meinem Kopf nicht wahrnehmen und man kann das auch nicht einfach wieder ist es einfacher im Zusammenhang mit so Dingen wie Mode man es zwar vielleicht noch der Meinung dass die Mode von vor 20 Jahren ganz toll aber es gibt einfach nicht mehr zu kaufen man wird durch H und M davor bewahrt allzu schlimme Dinge zu machen das ist bei mir dann leider ganz anders und wenn man sein Geld in irgendeiner Weise mit wird verdient ein echtes Problem
jetzt kommt der konkrete Selbsthilfe teilte man kann um am Ende sind seltener in diese Fallen hineinzutappen einfach mal versuchen den Gebrauch dieser Standard Behauptungen in beide Richtungen zu vermeiden das heißt jetzt nicht dass man nicht die Finger von der Vorhersage generell lassen muss aber zumindest wenn sie in irgendeiner Weise davon handelt dass von den neuen am Anfang angeführten Punkten oder davon handelt dass sich Völkerverständigung und Weltfrieden einstellen oder den Dingen kostenlos vorhanden sein werden und so weiter dann lohnt es sich wahrscheinlich noch ein 2. Mal darüber nachzudenken ob man das jetzt gerade wirklich insbesondere öffentlich behaupten muss also nicht vielleicht nicht täglich behaupten dass das Internet demokratische Macht oder das Zepter jetzt den Krieg abschaffen wird verlernen wir eine Mittel praktikable Lösung weil es eigentlich nicht funktioniert siehe diese Wörter am solange kein Blitz dings erfunden wird und dann aber wirklich die Probleme der Menschheit lösen muss man sich irgendwie anders behelfen die tatsächlich funktionierende Alternative von der Evolution seit langer Zeit erfolgreich eingesetzt das Sterben unterwegs jemand Neues nach ist eigentlich ein lustiger .punkt ich weiß dass ich auf lacht jetzt aber das andere aber ich meine dass es tatsächlich so dass man die falschen Ideen wie man im eigenen Kopf aufbewahrt ist dir hauptsächlich dadurch durch neue ersetzt werden dass man den Kopf abschafft und das hat auch damit zu tun dass man auf der Basis seiner eigenen Erfahrungen zu starke Verallgemeinerungen vornimmt um Friedrich Küppersbusch am Ende dieses zitierten Artikel ist wird gefragt warum er nicht so richtig an das Internet glauben will und erklärt dann das einfach nur gesagt ich habe ich habe nur keinen Bock in Enttäuschungen einzulaufen dich mit 15 hatte als ich gedacht habe wenn ich eine Schülerzeitung gründen könnten 15 Tausend Schüler mitmachen mit einer Jugend dort schauen ob ich das später noch einmal versucht die Leute hatten alle Möglichkeiten und haben nichts draus gemacht den Frust wohlig nämlich diese Woche umgekehrt heißt das halt auch dass man sich vor Frust bewaren kann und auch vor in der 2. Lebenshälfte ein Internetskeptiker zu werden und dicke Bücher darüber zu schreiben dass das Internet jetzt doch gar nicht so eine gute Sache ist in dem man sich schon von der von der 1. Position dass dadurch jetzt automatisch irgendwas passiert zum guten fernhält einsehen dass der Mensch generell schlecht Vorhersagen ist das über das neue nicht viel wissen und das ist das was auch kein individuelles Problem ist insbesondere wenn man ab und zu öffentlich gebeten wird sich vom neuen zusätzlich sich zum neuen zu äußern und gefragt wird wozu es jetzt führen wird dass die Eisenbahn Leute von A nach B geführt dann das Volk aber danach dem befördert dann ist das eine leider von Journalisten nicht gerne gesehen aber realistische Position zu sagen keine Ahnung weiß man noch nicht vielleicht in 500 Jahren noch mal nachfragen wenn man kein Journalist ist dann so oder nicht zu zu Fragen der Technik und Zukunft von Journalisten befragt wird dann darf man das ungestraft tun sollte davon auch Gebrauch machen dann gibt es noch im Moment aber noch an
.punkt also jetzt weiß ich wieder vorbildlich hier
in dieser Hinsicht der Flugpioniere bereits der nachdem er prophezeit hatte dass es noch 50 Jahre dauert bis der Mensch fliegen wird und dann 2 Jahre später den erfolgreichen 1. Flug hingelegt hatte sich dann den Rest seines Lebens behauptet er hier zumindest von Prophezeiungen ferngehalten hat von wollen wir weiter lernen einen ich sage sinnliche denkt dass solch einfach Bier die unterste Zeile der Error Error klebte voraus oder so ähnlich sollte da stehen und das war irgendwann in den zwanziger Jahren und um auch noch zu den konkreten Ratschlag mit auf den Weg zu geben man kann
diesen Wikipedia-Eintrag ergänzen um falsche optimistische Prophezeiungen nicht war jetzt auch zu träge dass während der Vorbereitung zu tun aber ich habe es fest vor und vielleicht kann das sicher noch irgendjemand fest vornehmen und so ein bisschen dieses Ungleichgewicht zu beheben durch Technik verändert sich wahrscheinlich überhaupt nichts von allein wieder zum Schlechten noch zum guten um meinen was man relativ sicher von den neuen Technologien sagen kann ist dass sie andere Menschen nach oben spülen das an das durch das Auftauchen neuer Technologien die Leute die bisher Berufe ausgeübt haben die mit den älteren Technologien zu tun hatten schlechter gestellt werden und wäre das neue beherrscht etwas besser gestellt wird und dass diese man kann auch mit angesichts insbesondere die Zitat dieser Quellenlage mit relativ großer Sicherheit sagen dass diese neuen Menschen wenn sie dann mal an den Schalthebeln der Macht sitzen mich an demselben notwendigerweise aber an so ähnlich aussehenden sich genau so schlecht benehmen und genauso großen Quatsch reden wie die die vor Ihnen dran war das hat viele Gründe einer davon ist vermutlich die Überzeugung dass die Dinge ganz von alleine besser werden ohne dass man sich selbst besonders viel Mühe machen muss weil die Technik das schon irgendwie regeln wird und weil wir so wie wir hier sitzen unter Umständen diese anderen Menschen sind vielleicht nicht hauptberuflich und ganztags waren ist sehr selten hauptberuflich der neue Mensch aber wenigstens in manchen Einheimischen Lebensbereichen und an manchen Stellen unseres Lebens glaube ich wäre es hilfreich ein bisschen aus dieser Geschichte der falschen Vorhersagen zu lernen Vielen Dank für die die Geschichte
Roboter
Web log
Besprechung/Interview
Vorlesung/Konferenz
ACT <Programm>
Parametersystem
Internet
Punkt
Vorlesung/Konferenz
PICA <Bibliotheksinformationssystem>
Microsoft dot net
Computeranimation
Internet
Internet
Zusammenhang <Mathematik>
Twitter <Softwareplattform>
Kommunikationstechnik
Punkt
Geschwindigkeit
Computeranimation
Quelle <Physik>
Prognose
Punkt
Rechenbuch
POWER <Computerarchitektur>
Verträglichkeit <Mathematik>
Weizenbaum, Joseph
Computeranimation
Quelle <Physik>
Prognose
Internet
Prognose
Vorlesung/Konferenz
Computeranimation
Kraft
Computeranimation
Computeranimation
Sound <Multimedia>
Lag
make
Coin <Programmiersprache>
Computeranimation
Momentenproblem
Computeranimation
Schwebung
Computeranimation
Radius
Ecke
Computeranimation
TOUR <Programm>
EDISON
Internet
Zusammenhang <Mathematik>
Bewegung
Computeranimation
Last
make
PACE
James <Programm>
Computeranimation
TOUR <Programm>
Extrempunkt
Computeranimation
Von Neumann, John
James <Programm>
Computeranimation
Internet
Twitter <Softwareplattform>
Systems <München>
Computeranimation
Internet
Mittelungsverfahren
Prognose
Endlichkeit
Information
Computeranimation
Richtung
Display
Parametersystem
Internet
Punkt
Besprechung/Interview
Hausdorff-Raum
Übergang
Menge
Notebook-Computer
Vorlesung/Konferenz
Punkt
Smartphone
Aggregatzustand
Internet
Zusammenhang <Mathematik>
Vererbungshierarchie
Computeranimation
Sinusfunktion
Mittelungsverfahren
Internet
Punkt
Prognose
Momentenproblem
Position
Verallgemeinerung
Computeranimation
Richtung
Sinusfunktion
Computeranimation
Fehlermeldung
Roboter
Prognose
Besprechung/Interview
PICA <Bibliotheksinformationssystem>
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Standardsituationen der Technologiebegeisterung
Serientitel re:publica 2012
Teil 12
Anzahl der Teile 72
Autor Passig, Kathrin
Lizenz CC-Namensnennung - Weitergabe unter gleichen Bedingungen 3.0 Deutschland:
Sie dürfen das Werk bzw. den Inhalt zu jedem legalen Zweck nutzen, verändern und in unveränderter oder veränderter Form vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machen, sofern Sie den Namen des Autors/Rechteinhabers in der von ihm festgelegten Weise nennen und das Werk bzw. diesen Inhalt auch in veränderter Form nur unter den Bedingungen dieser Lizenz weitergeben.
DOI 10.5446/20791
Herausgeber re:publica
Erscheinungsjahr 2012
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Informatik
Abstract Das fehlende Gegenstück zu Passigs 2009 im "Merkur" erschienenen Text "Standardsituationen der Technologiekritik". Ob Eisenbahn, Maschinengewehr, Radio, Telefon, Fernsehen oder Internet: Es findet sich immer jemand, der Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit und Weltfrieden für quasi automatisch eintretende Folgen der neuen Technologie hält. Wir machen uns gemeinsam über diese Gestalten lustig und tun so, als hätten wir nicht selbst schon das halbe Internet mit solchen Behauptungen gefüllt.

Ähnliche Filme

Loading...