Show filters Hide filters

Refine your search

Publication Year
Publisher
1-36 out of 1101 results
Change view
  • Sort by:
1:02:14 re:publica English 2018

Information in the Digital Age: Trust, Diversity and the Future of Search

How Google work? How does Google tackle misinformation and controversial content in Search? How is machine learning and AI shaping the future of Search? [Partnersession]
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: English
1:01:19 re:publica English 2018

Do Robots and Digitisation really fit the demands of an ageing society?

Demographic change is ongoing in countries like Germany and Japan, as a consequence, societies and health care systems need to adapt. A possible solution to tackle this challenge of a super-ageing society might be digitalisation and robotics. A look to Japan highlights concepts like society 5.0, but does this fit for the European countries as well? Is it desirable from an ethical perspective, will it be accepted by the society and the citizens themselves? We will discuss those issues in our panel discussion with regard to IoT and robotics in the field of elderly care.
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: English
24:05 re:publica English 2018

Domain of One's Own: Reclaim Your Data

A Domain of One's Own is an international initiative in higher education to give students and faculty more control over their personal data. The movement started at the University of Mary Washington in 2012, and has since grown to tens of thousands of faculty and students across hundreds of universities. This presentation will explore how Domain of One's Own could provides a powerful example in how higher education could harness application programming interfaces (APIs) to build a more user-empowered data ecosystem at universities.
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: English
26:23 re:publica German 2018

Please do not disturb!

Algorithmen bestimmen, was wir tun. Wir bestimmen, was Algorithmen tun. Diese untrennbare Verflechtung von Mensch und Algorithmus wirft Fragen auf: Wie genau gestalten Algorithmen unsere Arbeitswelt – oft auf subtile Weise – um? Wer entscheidet – Mensch oder Algorithmus? Warum ist es uns so wichtig, dass Algorithmen genauer, fairer, objektiver arbeiten als wir? Welche Verantwortung tragen wir beim Einsatz von autonom arbeitenden Algorithmen in der Arbeitswelt?
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: German
24:39 re:publica English 2018

When Spies Come Home: Inside the Consumer Spyware Industry

"I see you." That's the message Jessica received after her ex-husband planted spyware on her smartphone, giving up her location, messages, and much more. Our 'When Spies Come Home' investigative series into consumer malware, based on gigabytes of hacked data obtained from four spyware companies, reveals the scale of this industry: hundreds of thousands of ordinary people across the world have bought malware that can intercept emails, switch on microphones, steal WhatsApp messages, and more.
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: English
59:35 re:publica German 2018

Algorithmen: Zu Risiken und Nebenwirkungen – fragen Sie Ihren Informatiker

Der Algorithmus ist ein ständiger Gefährte in unserem Leben, erscheint jedoch nach wie vor als eine Blackbox. Wie funktioniert er eigentlich? Welche Auswirkungen hat er auf Dein (Erwerbs-)Leben? Denn je unkalkulierbarer die Verpackung, desto überraschender kann ihr Inhalt sein – mit gravierenden Folgen. [Partnersession]
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: German
51:37 re:publica English 2018

Opening Keynote: How an Algorithmic World Can Be Undermined

Algorithmic technologies that rely on data don’t necessarily support a social world that many of us want to live in. We must grapple with the biases embedded in and manipulation of these systems, particularly when so many parts of society are dependent on sociotechnical systems.
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: English
59:25 re:publica German 2018

Künstliche Intelligenz und die Zukunft des Marketing

In naher Zukunft wird jeder Erstkontakt ein Bot-Kontakt sein [Partnersession]
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: German
26:46 re:publica German 2018

VR stellt unseren Begriff vom echten Leben in Frage

Manche Menschen leben schon heute mehr in der Virtuellen Realität als im so genannten „echten“ Leben. Doch diese Unterscheidung ist relativ, wie meine große Recherche 2017 sowohl in VR als auch aller Welt ergeben hat. Die Menschen machen das, was Forscher für die Zukunft vorhersagen: wir werden wählen zwischen Realitäten, in denen wir uns aufhalten. Die Virtuelle ist keine zweite-Klasse-Realität. Wie fühlt sie sich an für die Menschen, die sie schon jetzt ihrem echten Leben vorziehen?
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: German
30:35 re:publica English 2018

Robots behaving badly

Can a bot break the law? Who is liable if a self-driving car crashes? Can a robot infringe copyright? Can a software developer go to jail for the actions of a machine learning algorithm? This talk will try to answer this and other questions regarding artificial intelligence and the law.
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: English
55:19 re:publica English 2018

Who will control Big Data, the currency of the digital age?

Facebook and Google suck up our personal data and turn it into fake news, engagement algorithms and “psychographic messaging” fed by Russian bots and digital stealth operatives trolling for Brexit and Donald Trump's election. A battle is looming over who will control this sea of data and artificial intelligence, with the needs of the public interest and private, Internet-based businesses often in conflict. What can be done to promote innovative policy approaches about the use of Big Data, and to develop a social economy for the digital age?
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: English
1:01:25 re:publica German 2018

Mensch und Maschine – wer programmiert wen?

Wir werden in den nächsten zehn Jahren sehr stark mit dem Aufkommen von künstlicher Intelligenz konfrontiert werden. Sie wird viele Bereiche unseres Lebens fundamental verändern. Von Industrie 4.0 über autonome Maschinen bis hin zu Anwendungen in der Medizin verstärkt sich der Einsatz von Deep Learning – Systemen. Dabei stellt sich die Frage, inwieweit wir diesen neuen intelligenten Systemen vertrauen können. Wieviel Verantwortung geben wir ab?
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: German
28:04 re:publica German 2018

Spatial Computing – VR & AR als Grundlagen für eine neue Computer-Ära

Spatial-Computing-Technologien wie Virtual (VR) und Augmented Reality (AR) stellen nicht einfach nur eine Fortentwicklung des Computer-Interfaces dar, sondern markieren den Beginn einer neuen Computer-Ära, in der digitale Virtualität selbstverständlicher Teil des Alltags und Realitätserlebens wird. Deshalb müssen wir verstehen, was Virtualität ist und wie sie im Alltag wirkt.
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: German
18:31 re:publica English 2018

The New Frontiers of Technology and Impact

How can technology acceleration be harnessed to tackle wicked problems, such as climate change, rapid urbanization, or feeding 10 billion people while regenerating natural ecosystems? This question is at the foundation of Good Tech Lab, which explores the frontiers of technology, entrepreneurship and finance, where pioneers tackle the world's biggest problems. In this talk, we will share some insights of our research on "impact tech" entrepreneurship, as well as the opportunities and challenges this movement is facing.
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: English
51:35 re:publica English 2018

When Algorithms are your Boss: Staying Human in Platform-Mediated Work

When humans imagined robots and computers in the workplace, they have envisioned them as servants and supporters of mankind. However, in recent years, many online platforms, such as Uber or Amazon Mechanical Turk, are “employing” myriads of human workers for tasks supervised, controlled and managed by algorithms. How does it feel like when your boss is an AI algorithm? How do human workers react when the algorithm maltreats them? And how can platforms enable workers in platform mediated-work to regain their voice and autonomy? In this session, Lior Zalmanson and Thomas Gegenhuber will share their insights from their recent academic studies and outline future directions for labor relations in platform-mediated work.
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: English
59:14 re:publica English 2018

Crisis Response Makerspaces

A mid-wife in the mountains of Nepal, a surgeon under bombardment in Northern Syria – how can digital, distributed manufacturing support them to deliver basic needs and healthcare services they need? This session will present different innovative approaches to hacking the humanitarian aid system. Speakers will present their projects and discuss how they can support each other by creating a globally accessible open source catalogue and network of crisis response makerspaces.
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: English
33:47 re:publica German 2018

Kryptopia – oder altes Geld mit neuen Mitteln?

Als Bitcoin geboren wurde, entfachte es bei vielen die Hoffnung auf ein alternatives Finanzsystem: dezentral, unabhängig von staatlicher Macht und Manipulation, kontrolliert von den Menschen selbst, schnell und günstig. Heute geht es gar nicht mehr um Währungen, sondern um Tokens, ICOs und Marktakpitalisierung. Das Ziel: Mehr altes Geld mit neuen Mitteln machen. Ist die Idee hinter Bitcoin gestorben? Bauen wir noch ein alternatives Finanzsystem – oder passen wir das alte nur an? Und was muss passieren, damit der Traum hinter Bitcoin doch noch wahr wird?
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: German
27:53 re:publica German 2018

Algorithmen und Künstliche Intelligenz: Wegweiser für Politik und Gesellschaft

Der Algorithmen-Hype in Deutschland ist beeindruckend: 10 Jahre hinter dem US-amerikanischen Diskurs zurückbleibend, stehen Fragen zur Debatte, die in den 80ern in den Leuchttürmen der Wissenschaft Beantwortung fanden. Lösungen für Probleme algorithmischer Entscheidungsfindung für komplexe und neue Fälle sind teils bei uns bereits Gesetz - nur droht die Implementierung zu scheitern. Kybernetische Gesellschaftsmodelle können realisiert werden - doch ihre konstruktiven Prämissen sind längst gefallen. Das Gute ist: Lösungen liegen auf der Hand und werden hier vorgestellt.
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: German
1:01:50 re:publica English 2018

Data Responsibility on the Front Lines

The use of data and information communication technologies (ICTs) by civil society organizations, governments, and private sector entities is now a mainstream, day-to-day part of how humanitarian and development projects happen. However, there are few real world examples of how to responsibly use these tools in ethical and effective ways that protect and respect human rights of some of the world’s most vulnerable people. What are greatest threats, harms and risks associated with using ICTs in humanitarian environments, and how might humanitarian actors mitigate these? Consequently, it is also often unclear how ICTs stand to benefit humanitarian action. The panelists will share their recent experiences trying to create best practices and design new technology for using data in extremely complex environments such as Jordan, the Palestinian Territories, and Lebanon.
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: English
1:02:45 re:publica English 2018

Hacking the Ivory Tower: Towards Lab Equipment as a Common Good

The idea of Open Science is to enable more people to make valuable contributions to scientific research and develop solutions collectively, especially in low-resource settings. Due to pricey lab equipment much research output has been restricted to a few highly funded laboratories. In countries like Egypt and Cameroon, innovators and scientists are fixing, hacking and recreating tools using digital fabrication. Discuss with us Open Science Hardware and laboratory equipment as a common good.
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: English
57:33 re:publica English 2018

Forensic Architecture- Data against Devilry

Forensic Architecture is an independent research agency that undertakes historical and theoretical examinations of the history and present in articulating notions of public truth.
  • Published: 2018
  • Publisher: re:publica
  • Language: English
49:11 Bibcast German 2017

Mobile Makerspaces in kleineren Bibliotheken: Bericht zu einem Forschungsprojekt

Makerspaces haben sich als Thema in der bibliothekarischen Literatur etabliert, in vielen Fällen haben Bibliotheken solche inden letzten Jahren aufgebaut oder betreffende Veranstaltungen durchgeführt. Es scheint, dass es Zeit ist, über die reine Frage, ob sie für Bibliotheken möglich wären (das sind sie) hinauszugehen. Während viele Makerspaces in grösseren Bibliotheken eingerichtet wurde, untersuchte ein Projekt an der HTW Chur, ob und wie sich Makerspaces für kleine und kleinste (schweizerische) Bibliotheken umsetzen lassen. Hierbei ging es vor allem darum, funktionierende Techniken zufinden, die sich in den Arbeitsalltag der Kolleginnen und Kollegen in kleinen Bibliotheken, die wenig Zeit zum „Lernen“ von Technik für Makerspaces und wenig Ressourcen für den Kauf dieser Techniken aufbringen können, integrieren lassen. Das Projekt wurde Ende 2016 in vier schweizerischen Gemeindebibliotheken durchgeführt. Es zeigte sich, dass die Idee, was ein Makerspace ist und können soll, in den Bibliotheken unterschiedlich interpretiert wird und am Ende wenig mit dem, was in der Literatur vorhergesagt wird, zu tun hat; aber auch, das grundsätzlich in kleinen Bibliotheken Veranstaltungen dieser Art durchgeführt werden können, wenn diese Zugang zu den betreffenden Technologien haben. Prägend für die Veranstaltungen war immer der lokale Rahmen, gleichzeitig liessen sich Gemeinsamkeiten beobachten. Makerspaces werden z.B. nicht als feste, sondern als temporäre Angebote gut geheissen; es geht eher um kurzfristige interessante Veranstaltungen als um direkte langfristige Wirkungen. Die Potentiale der Technologien werden nur z.T. genutzt. Im Vortrag werden die Ergebnisse des Projektes berichtet und sowohl in die Beiträge zu Makerspaces in Bibliotheken eingeordnet als auch die mögliche Umsetzung in anderen Bibliotheken diskutiert.
  • Published: 2017
  • Publisher: Bibcast
  • Language: German
46:41 Bibcast German 2017

Ein umfassendes Verzeichnis deutscher Informationseinrichtungen

Ein umfassendes Verzeichnis von Bibliotheken und verwandten Einrichtungen in Deutschland - das hat es bisher nicht gegeben. Zwar existieren zwei umfangreiche Verzeichnisse bibliothekarischer Einrichtungen: das Sigelverzeichnis mit Fokus auf den Bereich "Wissenschaftliche Bibliotheken" und die Deutsche Bibliotheksstatistik (DBS), deren Stammdatenbank hauptsächlich Beschreibungen Öffentlicher Bibliotheken umfasst. Es war bisher aber nicht möglich, beide Verzeichnisse gemeinsam abzufragen. Das Hochschulbibliothekszentrum des Landes Nordrhein-Westfalen (hbz) hat durch eine Zusammenführung beider Verzeichnisse ein umfassendes Organisationsverzeichnis hergestellt und im Web verfügbar gemacht. Seit 2010 bietet das hbz mit dem Dienst "lobid" verschiedene bibliothekarisch relevante Informationen als Linked Data an. Mitte 2014 begann das lobid-Team damit, durch die Integration der Stammdaten der Deutschen Bibliotheksstatistik (DBS) ein umfassendes Verzeichnis deutscher Bibliotheken bereitszustellen. Der Vortrag stellt das Ergebnis vor: http://lobid.org/organisations, eine webbasierte Programmierschnittstelle mit intuitiver Benutzeroberfläche. Die lobid-organisations-API leistet einen nützlichen Beitrag für die deutschlandweite Informationsinfrastruktur, indem sie strukturierte Beschreibungen von knapp 30.000 Organisationen bereitstellt und vielfältige Datenabfragen ermöglicht. Beispiele für Anwendungen, die auf der API aufsetzen (können), sind etwa einfache Statistiken, die u. a. eine Antwort auf folgende Fragen bieten: Wie viele Bibliotheken eines bestimmten Typs gibt es in Deutschland oder in einem bestimmten Bundesland oder Landkreis? Aufsetzend auf der API bietet das hbz eine Rechercheoberfläche an, die zum Entdecken von Informationseinrichtungen in Deutschland einlädt. Filterung von Suchergebnissen nach Standort ist über eine Kartenansicht möglich, mit verschiedenen weiteren Facetten lässt sich nach Bibliothekstyp oder Unterhaltsträger filtern.
  • Published: 2017
  • Publisher: Bibcast
  • Language: German
1:02:44 Bibcast German 2017

FWB-Online - Die Erschließung eines Wörterbuchschatzes

Die Akademie der Wissenschaften zu Göttingen (AdWG) ist eine traditionsreiche Gelehrtengesellschaft und eine außeruniversitäre Forschungseinrichtung. Als Forschungseinrichtung betreut sie in einer schnelllebigen Zeit wissenschaftliche Langzeitprojekte. Die niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (SUB) ist eine der größten wissenschaftlichen Bibliotheken in Deutschland und führend in der Forschung und Entwicklung von Forschungsinfrastrukturen im Bereich eResearch. Die AdWG und die SUB haben ihre Kooperation intensiviert und bieten gemeinsam eine Digitale Bibliothek für die AdWG an. Im Rahmen dieser Kooperation wird eine Online-Version des Frühneuhochdeutschen Wörterbuchs (FWB) FWB-online umgesetzt. Das FWB beschreibt den Wortschatz der hochdeutschen Sprache von etwa 1350 bis 1650. Für FWB-online wurden die typographisch ausgezeichneten Satzdaten der Buchproduktion in ein semantisch tiefstrukturiertes TEI-XML transformiert. Über einen Suchindex wird es den Nutzern ermöglicht, Abfragen zu formulieren, die das FWB in einem völlig neuen Ausmaß erschließen. FWB-online bietet die Wahl zwischen einer Standardsuche, die alle Teile der Artikel einbezieht und einer erweiterten Suche, welche die Tiefenstruktur des Wörterbuchs gezielt abfragen kann. So kann der Nutzende beispielsweise eine exakte Suche, eine unscharfe Suche, die Suche nach exotischen Unicode-Zeichen oder eine Suche nur in frühneuhochdeutschen Zitaten anstoßen. Bei der Softwareentwicklung wurden aktuelle Entwicklungsmethoden und ein agiles Projektmanagement eingesetzt, um die Anforderungen der Nutzenden an den Dienst als auch an die Usability zu gewährleisten. Die Entwicklung erfolgt mit Scrum: In kurzen Iterationsschritten werden jeweils Zwischenergebnisse klar definiert und vorgestellt. Der Vortrag geht neben der technischen Umsetzung eines solchen Projektes vor allem auf die inhaltlichen Funktionen des FWB-online ein und gibt einen Einblick in die vielfältigen Funktionen des Wörterbuchs.
  • Published: 2017
  • Publisher: Bibcast
  • Language: German
1:03:20 Bibcast German 2017

Offene Lernskripte mit Gitbook - Erfahrungsbericht aus einem Seminar

Viele Skripte zu Seminaren und Vorlesungen liegen versteckt in Lernplattformen, die genauso gut frei im Netz veröffentlicht werden könnten. Dann wären Sie auch für Selbstlernende und als Vorlage für andere Lehrende zugänglich. Der Aufwand für die Erstellung von Open Educational Resources schreckt aber wohl viele ab. Abhilfe versprechen aktuelle Publikationswerkzeuge wie die kostenfreie Software Gitbook. Im Seminar „Wir bauen uns einen Bibliothekskatalog“ im Studiengang Bibliotheks- und Informationsmanagement der HAW Hamburg haben wir Erfahrungen mit der Software Gitbook gesammelt. Das Skript [1] steht als HTML mit Suchfunktion sowie als PDF und ePub zur Verfügung und kann vom Dozenten schnell und leicht editiert werden. Andere Lehrende können es über Github kopieren und anpassen. Im Vortrag erwarten Sie eine Live-Demo der Software, ein Erfahrungsbericht und Empfehlungen zur Nachnutzung. Außerdem werden die offenen Lerntagebücher [2] der Studierenden vorgestellt, die sie mit WordPress angelegt haben. [1] https://www.gitbook.com/read/book/felixlohmeier/seminar-wir-bauen-uns-einen-bibliothekskatalog [2] https://felixlohmeier.gitbooks.io/seminar-wir-bauen-uns-einen-bibliothekskatalog/content/lerntagebucher.html
  • Published: 2017
  • Publisher: Bibcast
  • Language: German
52:00 Bibcast German 2017

Einführung zum NMC Horizon Report 2017 Library Edition

Einführungsvortrag zum NMC Horizon Report 2017 Library Edition. Der Vortrag dient der Vorbereitung auf das Hands-On-Lab „Ausblick auf Bibliotheken im Jahr 2027: Keytrends aus dem NMC Horizon Report 2017 Library Edition weiter gedacht" auf dem Bibliothekartag 2017.
  • Published: 2017
  • Publisher: Bibcast
  • Language: German
37:20 Bibcast German 2017

Open Library of Humanities- Konsortiale Förderung von Open Access in den Geisteswissenschaften

Der Vortrag stellt die Open Library of Humanities (OLH) vor, ein alternatives, qualitativ hochwertiges und nachhaltiges Publikationsmodell für Open Access in den Geisteswissenschaften. Das Modell stellt im Open-Access-Umfeld, in dem in den letzten Jahren APC-Modelle die Diskussion dominieren, von denen insbesondere die Großverlage profitieren, einen echten Lichtblick dar. Die OLH ist eine gemeinnützige und von Wissenschaftler/innen gegründete Plattform für Open-Access-Zeitschriften im Bereich der Geisteswissenschaften und betreibt ein gleichnamiges Megajournal. Die OLH verzichtet auf die Zahlungvon Autorengebühren (APC´s) und finanziert sich über Konsortialzahlungen von Bibliotheken sowie die Andrew W. Mellon Stiftung. Über 200 Bibliotheken unterstützen das Modell bereits. Zum jetzigen Zeitpunkt werden 18 Open-Access-Journale betrieben und die Bewerberliste der interessierten Zeitschriften ist lang. Ein zentraler Aspekt der OLH ist, dass hier bestehende Subskriptionsjournale in Open-Access-Zeitschriften umgewandelt werden. Ein sehr erfolgreiches Beispiel ist die Elsevier-Zeitschrift Lingua deren gesamtes Editorial Board zurückgetreten und mit Unterstützung der OLH die Open-Access-Zeitschrift Glossa gegründet hat. In den nächsten Jahren soll eine Ausweitung der OLH auf andere Disziplinen erfolgen. Nach dem sehr erfolgreichen Start der englischsprachigen Plattform, gibt es nun auch eine deutsch- und französischsprachige Oberfläche sowie deutsch- und französischsprachige Editorenteams. Während das Modell insbesondere im anglo-amerikanischen Raum viel Zuspruch findet, beteiligen sich bislang nur wenige deutschsprachige Bibliotheken. Für Österreich hat die dortige Förderorganisation FWF ihre Unterstützung für die OLH im Namen aller Bibliotheken für fünf Jahre zugesichert. Die Universität Konstanz ist seit August 2016 Mitglied im Partnerprogramm für Bibliotheken und unterstützt die OLH neben dem Aufbau der deutschsprachigen Oberfläche der Plattform dabei, weitere Unterstützer im deutschsprachigen Raumzu gewinnen. Je nach Größe zahlen Bibliotheken zwischen 800 und 2000 Euro im Jahr für eine Mitgliedschaft.
  • Published: 2017
  • Publisher: Bibcast
  • Language: German
54:55 Bibcast German 2017

E-Books - Versprechen vs. Realität

Wo stehen wir in Bezug auf E-Books allgemein und spezifisch in Bibliotheken im deutschen Sprachraum? Angekündigt war vor ein paar Jahren die baldige Ablösung von Büchern durch ihre elektronische Version. Doch stellt man neuerdings fest, dass auch die Verkaufszahlen von E-Books tendenziell wieder rückläufig sind, jedenfalls im Publikumsmarkt. Im Vortrag wird aufgezeigt, was E-Books im Prinzip leisten könnten und was sie heute nur in sehr beschränktem Mass tun. Es werden die aktuellen Konzepte, Formate und Geschäftsmodelle von Verlagen, Aggregatoren, Bibliotheken unter die Lupe genommen. Es wird weiter gezeigt, wie sich die Situation in Öffentlichen und Wissenschaftlichen Bibliotheken gestaltet. Insbesondere soll dargestellt werden, inwiefern sich die Wünsche und Erwartungen der Nutzerinnen und Nutzer in den aktuellen Angeboten wiederfinden – oder eben nicht.
  • Published: 2017
  • Publisher: Bibcast
  • Language: German
1:03:07 re:publica English 2017

Transformational Confidence

  • Published: 2017
  • Publisher: re:publica
  • Language: English
26:09 re:publica German 2017

#HRFestival: Let's change

Smarte Tools unterstützen das Management dabei, Mitarbeiterführung neu zu gestalten.
  • Published: 2017
  • Publisher: re:publica
  • Language: German
26:27 re:publica German 2017

#HRFestival: Plötzlich Digital - und nun?

Digitalisierung, Demokratisierung, hierarchiefreies Arbeiten in liquiden Strukturen… Eine Welle an Veränderung kommt auf uns zu – was bedeutet das für uns? Nie war es wichtiger den Einzelnen, Teams, bis hin zu ganzen Unternehmen zu entängstigen und die Energie in Lust auf die Gestaltung der digitalen (Arbeits-) Welt zu lenken.
  • Published: 2017
  • Publisher: re:publica
  • Language: German
1:04:12 re:publica English 2017

Yes, I said cyber. Digital security and rights in international development coop

Cyber. the word entails controversy: hype, misunderstandings, misappropriation, and above all many yet unanswered questions. Due to this and especially now this notion and topic are becoming increasingly important within international cooperation. Between network policy and security policy, between cyber arms race and cyber cynicism, one thing is often left out: What about the digital security of the poorest and most remote regions and populations? The more countries like Germany address the protection of their own digital infrastructures, the more it becomes apparent that we also have a global responsibility in this regard. However, an official "cyber development policy" does not...
  • Published: 2017
  • Publisher: re:publica
  • Language: English
1:00:43 re:publica English 2017

Why Democracies Need Transparency and Accountability

This panel will discuss the global consequences of empowering the Executive with unprecedented ability to spy and kill while prosecuting whistleblowers and granting immunity to officers acting on the Executive orders.
  • Published: 2017
  • Publisher: re:publica
  • Language: English
57:25 re:publica English 2017

Copyright Untangled - Fixing copyright for the 21st Century

The internet has created new possibilities for online learning and universal access to the collections of museums, archives and libraries. Europe is discussing an update of its copyright laws that has the potential to remove some of the limitations to those activities. But unless we are able to change what is on the table, Europe will be stuck with inflexible rules. In this session we will discuss the opportunities to make copyright fit for education and culture in the 21st century.
  • Published: 2017
  • Publisher: re:publica
  • Language: English
27:06 re:publica English 2017

Cannabis: The Next Disruption

More than a third of Americans live with fully legalized Cannabis, Canada will legalize Cannabis next year, and Germany just passed medical legalization in March. Still, cannabis is one of the most controversial plants on the planet. Cannabis regulation is on a global path, but why is it viewed so differently in different countries? What does the Green-rush actually mean? In this session, these and more questions around cannabis will be explored.
  • Published: 2017
  • Publisher: re:publica
  • Language: English
1:02:53 re:publica German 2017

Flachsinn – über gute und schlechte Aufmerksamkeit

Früher war es nicht so gut, Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. "Gehe nicht zum Fürst, wenn du nicht gerufen wirst." Man wollte bestimmt nicht "auffällig" werden, weil Normabweichungen zu Nachteilen führten. Heute hat derjenige Erfolg, der Aufmerksamkeit auf sich zieht, "attraktiv" oder "visible" ist, also weithin "auffällig" wirkt und als "besonders" gilt. Die Aufmerksamkeit mausert sich seit Jahren zu einer Ersatzwährung.
  • Published: 2017
  • Publisher: re:publica
  • Language: German
out of 31 pages
Loading...
Feedback

Timings

  221 ms - page object
  133 ms - search
    7 ms - highlighting
    0 ms - highlighting/31041
    4 ms - highlighting/36109
    3 ms - highlighting/36644
    0 ms - highlighting/31038
    3 ms - highlighting/36111
    4 ms - highlighting/36101
    1 ms - highlighting/36100
    2 ms - highlighting/36107
    4 ms - highlighting/36110
    3 ms - highlighting/36645
    2 ms - highlighting/36104
    2 ms - highlighting/36647
    2 ms - highlighting/36648
    2 ms - highlighting/36643
    0 ms - highlighting/31044
    0 ms - highlighting/31043
    2 ms - highlighting/36106
    2 ms - highlighting/36108
    2 ms - highlighting/36646
    0 ms - highlighting/31042
    1 ms - highlighting/36103
    3 ms - highlighting/33167
    3 ms - highlighting/33160
    0 ms - highlighting/31040
    2 ms - highlighting/36105
    2 ms - highlighting/36102
    1 ms - highlighting/33169
    0 ms - highlighting/31039
    2 ms - highlighting/36649
    1 ms - highlighting/36642
    2 ms - highlighting/33162
    2 ms - highlighting/33164
    1 ms - highlighting/33135
    3 ms - highlighting/33124
    3 ms - highlighting/33103
    1 ms - highlighting/36099

Version

AV-Portal 3.8.0 (dec2fe8b0ce2e718d55d6f23ab68f0b2424a1f3f)