Show filters Hide filters

Refine your search

Publication Year
Publisher
1-7 out of 7 results
Change view
  • Sort by:
04:52 Universität Innsbruck German 2011

Der Quantencomputer wird erwachsen

Einen wesentlichen Baustein für den zukünftigen Quantencomputer haben Physiker der Universität Innsbruck um Philipp Schindler und Rainer Blatt als weltweit erste demonstriert: eine wiederholbare Fehlerkorrektur. Damit können die in einem Quantencomputer auftretenden Fehler schnell und elegant rückgängig gemacht werden.
  • Published: 2011
  • Publisher: Universität Innsbruck
  • Language: German
03:35 Universität Innsbruck German 2014

Innovationen zur Nutzung der Wasserkraft

Prof. Markus Aufleger und sein Team arbeiten an innovativen Möglichkeiten, die Wasserkraft zu nutzen. Eine dieser Innovationen ist der „Power Tower“, außerdem arbeitet die Wasserbau-Forschungsgruppe an einer Möglichkeit, Fische bei Wasserkraftwerken besser zu schützen
  • Published: 2014
  • Publisher: Universität Innsbruck
  • Language: German
04:55 Universität Innsbruck English 2011

The quantum computer is growing up

A team of physicists at the University of Innsbruck, led by Philipp Schindler and Rainer Blatt, has been the first to demonstrate a crucial element for a future functioning quantum computer: repetitive error correction. This allows scientists to correct errors occurring in a quantum computer efficiently.
  • Published: 2011
  • Publisher: Universität Innsbruck
  • Language: English
04:27 Universität Innsbruck German 2014

Supercomputer: Wie die Forschung von Hochleistungsrechnern profitiert

Einer der jüngsten Forschungsschwerpunkte der Universität Innsbruck ist jener für Hochleistungsrechnen. Im Forschungsschwerpunkt
  • Published: 2014
  • Publisher: Universität Innsbruck
  • Language: German
04:22 Universität Innsbruck German 2015

Supraleitende Quantenschaltkreise

Ein Metallzylinder in einem wissenschaftlichen Labor am Institut für Quantenoptik und Quanteninformation (IQOQI) der Österreichischen Akademie der Wissenschaften ist das Herzstück der Forschungsarbeiten von Gerhard Kirchmair. Der Experimentalphysiker der Universität Innsbruck arbeitet hier mit ultrakalten, supraleitenen Minischaltkreisen. Die verhalten sich wie künstliche Atome und lassen sich als Quantenbits einsetzen. Diese Qubits bilden wiederum die Grundlage von Quantencomputern.
  • Published: 2015
  • Publisher: Universität Innsbruck
  • Language: German
00:13 Universität Innsbruck No linguistic content; Not applicable 2012

Nanokabel

Das frühzeitige Schmelzen von Nanodrähten ist in technischen Anwendungen unerwünscht, weshalb Physiker der Universität Innsbruck nach Möglichkeiten gesucht haben, den Schmelzpunkt der Drähte zu erhöhen, ohne sie dicker zu machen. In ihren Computersimulationen konnten Stefan Huber und Michael Probst vom Institut für Ionenphysik und Angewandte Physik zeigen, dass die Beschichtung des Nanodrahts mit anderen Molekülen die Temperaturbeständigkeit deutlich erhöht.
  • Published: 2012
  • Publisher: Universität Innsbruck
  • Language: No linguistic content; Not applicable
00:12 Universität Innsbruck Silent film 2012

Goldnanodraht

Was im Labor nur mit Mühe beobachtet werden kann, berechnen Physiker der Universität Innsbruck in Simulationen an Supercomputern: Wie hauchdünne Nanodrähte haltbarer gemacht werden können.
  • Published: 2012
  • Publisher: Universität Innsbruck
  • Language: Silent film
out of 1 pages
Loading...
Feedback

Timings

   79 ms - page object
   27 ms - search
    1 ms - highlighting
    1 ms - highlighting/15381
    1 ms - highlighting/15247
    1 ms - highlighting/15246
    1 ms - highlighting/15272
    1 ms - highlighting/15273
    0 ms - highlighting/15299
    1 ms - highlighting/15298

Version

AV-Portal 3.7.0 (943df4b4639bec127ddc6b93adb0c7d8d995f77c)