Show filters Hide filters

Refine your search

Publication Year
1-24 out of 24 results
Change view
  • Sort by:
11:25 SciFox German 2013

Kinetik komplexer Reaktionen - Geschwindigkeitsbestimmender Schritt und Quasistationarität

  • Published: 2013
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
18:53 SciFox German 2013

Übersicht Enthalpie/ Entropie/ Freie Enthalpie - Wie misst man Energie Chaos und Instabilität?

  • Published: 2013
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
06:14 SciFox German 2013

Einfache Reaktionskinetik erster und nullter Ordnung - Ist Reaktionsgeschwindigkeit oder Halbwertszeit konstant ?

  • Published: 2013
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
12:41 SciFox German 2013

Satz von HESS und Thermochemie - Wie viel Wärme wird bei chemischen Reaktionen frei?

  • Published: 2013
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
11:04 SciFox German 2013

Innere Energie und Erster Hauptsatz der Thermodynamik - Wie viel Energie steckt in einem System?

  • Published: 2013
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
01:44 SciFox German 2013

Wann liefert die Reaktion das thermodynamische bzw. das kinetische Produkt?

  • Published: 2013
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
15:56 SciFox German 2013

Kinetik einfacher Reaktionen - Eine Frage der Konzentration und des Profils

  • Published: 2013
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
10:18 SciFox German 2013

Geschwindigkeitsgesetz Reaktionsordnung - Einfluss der Konzentration auf die Geschwindigkeit

  • Published: 2013
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
01:54 SciFox German 2013

Geschwindigkeit und Stöchiometrie - Reaktionszeit bei überstöchiometrischer Fahrweise

  • Published: 2013
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
01:07 SciFox German 2013

Halbwertszeit und Anfangsgeschwindigkeit bei Reaktionen erster und zweier Ordnung

  • Published: 2013
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
11:17 SciFox German 2013

Reaktionsprofil und Aktivierungsenergie - Einfluss der Temperatur auf die Geschwindigkeit

  • Published: 2013
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
07:38 SciFox German 2013

Stoßtheorie (LEWIS-TRAUTZ) und EYRING-Theorie - Der Übergangszustand bestimmt die Reaktionsgeschwindigkeit

  • Published: 2013
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
04:27 SciFox German 2013

Reaktionen mit einfacher Kinetik zweiter Ordnung - Die Halbwertszeiten werden immer länger

  • Published: 2013
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
06:25 SciFox German 2013

Berechnung der Bildungsenthalpie aus Verbrennungsenthalpien nach HESS

  • Published: 2013
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
15:22 SciFox German 2013

Entropie, Temperatur, Phase, Verdünnung und Chemie - wann und wie ändert sich das Chaos in einem System?

  • Published: 2013
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
03:47 SciFox German 2013

Phasengleichgewichte reiner Stoffe - wie beschreibt man die Zweiphasengebiete im Zustandsdiagramm?

  • Published: 2013
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
04:45 SciFox German 2013

Prinzip von LE CHATELIER BRAUN - Wie lassen sich Gleichgewichte verschieben?

  • Published: 2013
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
05:13 SciFox German 2013

Berechnung des BOUDOUARD Gleichgewichts für verschiedene Temperaturen

  • Published: 2013
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
14:07 SciFox German 2019

Wo liegt das Gleichgewicht und wie können wir es verschieben?

Der Antrieb eines Prozesses besitzt zwei Anteile: einen energetische Anteil delta(H) und einen entropischen Anteil delta(S). An der Seite von delta(S) steht noch die Temperatur. Von Größe und Vorzeichen von delta(H) und delta(S) und unter Umständen auch noch von der Temperatur hängt es nun ab, wie groß der Antrieb eines Prozesses ist. Der Standardantrieb delta(G)° beschreibt den Unterschied der Instabilität zwischen Eduken und Produkten. Aus delta(G)° können wir die Gleichgewichtskonstante K(eq) berechnen. Die Temperaturabhängigkeit der Gleichgewichtskonstanten wird durch die Gleichung von van't Hoff beschrieben. Qualitativ können wir die Verschiebung von Gleichgewichten mit dem Prinzip des kleinsten Zwanges diskutieren.
  • Published: 2019
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
13:50 SciFox German 2019

Sind die Energie und/oder die Entropie mit uns?

Der 1. und der 2. Hauptsatz der Thermodynamik sind Aussagen über die Energie und die Entropie im Universum. Wir können die Energie- und Entropie- änderung während eines Prozesses messen oder auch mit Hilfe von Tabellenwerten berechnen. Aus diesen beiden Größen können wir die Freie Enthalpie mit der Gibbs-Helmholtz-Gleichung errechnen und diese ist nun ein Maß für die Instabilität, die uns sagt, ob ein Prozess komplett ablaufen kann oder nicht.
  • Published: 2019
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
09:52 SciFox German 2019

Wie ermitteln wir Spannung und Stromstärke bei galvanischen Zellen und Elektrolysen?

Die Kombination eines Elektronenleiters mit einem Ionenleiter führt zu einer Elektrode. Eine Elektrode wird beschrieben durch die Durchtrittsreaktion und durch das Elektrodenpotenzial. Das Elektrodenpotenzial ist abhängig vom Redoxpaar (Spannungsreihe) und von den Konzentrationen der Reaktanden (Nernstsche Gleichung) Die umgesetzte Stoffmenge an einer Elektrode wird durch das Faraday'sche Gesetzbeschrieben. Wir können Elektroden zu galvanischen Elementen kombinieren. Die Leerlaufspannung oder EMK dieser galvanischen Elemente ergibt sich als Differenz der Elektrodenpotenziale.
  • Published: 2019
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
10:49 SciFox German 2019

Wie beschreiben wir die Kinetik einer einfachen Reaktion?

Die Konzentration der Edukte kann in unterschielicher Art und Weise auf die Reaktionsgeschwindigkeit wirken. Man quantifiziert dies durch Angabe der Reaktionsordnung. Je nach Reaktionsordnung ergeben sich unterschiedliche Geschwindigkeitsgesetze, Konzentrations-Zeit-Kurven und Halbwertszeiten. Mikroskopisch kann eine Reaktion durch das Reaktionsprofils veranschaulicht werden. Hier ist insbesondere das Maximum - der Übergangszustand - für die Reaktionsgeschwindigkeit relevant. Mit der Arrheniusgleichung können wir den Temperatureinfluss auf die Reaktionsgeschwindigkeit quantifizieren. Die kinetischen Kenngrößen Aktivierungsenergie und Frequenzfaktor erhalten wir durch Auswertungen der Daten mittels der Arrheniusauftragung. Wenn wir diese Kenngrößen kennen, können wir Geschwindigkeitskonstanten, Umsätze und Reaktionszeiten für beliebige Temperaturen ermitteln. Einflüsse von Katalysatoren, Lösemittel und Ionenstärke lassen sich durch die Eyring'sche Theorie des Übergangszustandes quantifizieren.
  • Published: 2019
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
15:41 SciFox German 2019

Wie betrachten wir die Welt thermodynamisch?

Ein Thermodynamiker untersucht Systeme - das sind abgegrenzte Bereiche im Universum. Er beschreibt den Zustand des Systems und erfindet dabei auch neue System-Eigenschaften (z.B. die Zustandsgrößen Enthalpie, Entropie und freie Enthalpie). Eine Änderung eines Zustands nennt der Thermodynamiker "Prozess". Dieser wird beschrieben durch "delta-Größen" ( delta(T), delta(p) usw.) und durch die Prozessgrößen Wärme und Arbeit, die wegabhängig sind. Nützliche Formeln sind hierfür die Gibbs'sche Phasenregel, die Gleichung zur Berechnung der sensiblen Wärme und die Gleichungen zur Berechnung der elektrischen und der Volumen-Arbeit.
  • Published: 2019
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
09:32 SciFox German 2019

Wie beschreiben wir die Kinetik komplexerer Reaktionen?

Bei Gleichgewichtsreaktionen sind im Gleichgewicht die Geschwindigkeiten von Hin- und Rückreaktion gleich schnell. Daraus können wir das Massenwirkungsgesetz ableiten. Aus dem Reaktionsprofil erkennen wir eine Beziehung zwischen den beiden Aktivierungsenergien und der Reaktionsenthalpie. Bei Folgereaktionen mit instabilen Zwischenprodukt gilt das Quasistationaritätsprinzip: die Konzentration des Zwischen- produktes ist ungefähr 0 und zeitlich konstant. Bei Parallelreaktionen wird vor allem der Reaktionsweg eingeschlagen, der mit der niedrigeren Aktivierungs- energie korreliert - sofern die Reaktion kinetisch kontrolliert ist.
  • Published: 2019
  • Publisher: SciFox
  • Language: German
out of 1 pages
Loading...
Feedback

Timings

   69 ms - page object
   47 ms - search
    2 ms - highlighting
    0 ms - highlighting/15669
    1 ms - highlighting/15611
    1 ms - highlighting/15661
    1 ms - highlighting/40356
    1 ms - highlighting/15623
    1 ms - highlighting/15615
    1 ms - highlighting/15229
    1 ms - highlighting/15634
    1 ms - highlighting/15656
    1 ms - highlighting/15622
    1 ms - highlighting/15223
    1 ms - highlighting/15617
    1 ms - highlighting/40350
    1 ms - highlighting/15706
    1 ms - highlighting/15668
    1 ms - highlighting/40357
    1 ms - highlighting/40352
    1 ms - highlighting/15227
    1 ms - highlighting/40348
    1 ms - highlighting/40359
    1 ms - highlighting/15612
    0 ms - highlighting/15621
    0 ms - highlighting/15698
    1 ms - highlighting/15663

Version

AV-Portal 3.8.0 (dec2fe8b0ce2e718d55d6f23ab68f0b2424a1f3f)