Bestand wählen
Merken

Mission ins Ungewisse

Zitierlink des Filmsegments

Automatisierte Medienanalyse

Beta
Erkannte Entitäten
Sprachtranskript
Yü es ist es
ist das es ist ist ist das ist vielleicht ist ein
das er als ich zum 1. Mal habe habe
ich gehört ein dass es extrem schwierig und die es mit einer Sonde zu
kommen und das 1. Mal dass man mit Lichtwark nicht auf dem
Kometen zu setzen war zuvor anderen Funktionen fliegen zu können und nicht wobei wir
blasende umkreisen aber das hat mir bis jetzt noch noch
Herr
S. liegt insgesamt nicht Strecke von ungefähr 7 Milliarden Kilometer zurück sollte oder im März 2004 gestartet kommt dreimal an der Erde vorbei einmal Name war Konflikt dann weit von das von der Kommission fünfmal so weit wie die Erde von der Sonne ist die Tiefen des Sonnensystems es könnte durchaus sein dass von einem Kometen da draußen auf dem Bausteine geführt haben auf den von der alle gelang es das ich
würde das 1. Mal
1996 von so seltsam und ich war sofort begeistert es ist ein extrem
anspruchsvolles Vorhaben aber
trotzdem geht es auch aus der muss da
es ging darum die richtige Präzision zu sich der zurück zu
dieser Zeit hat nichts aber 2 und 3 der ist so ist
es auf der
Erde gibt es noch keine oder
für die wird durch 1 zu 1 mit einer Kometenoberfläche vergleichbar ist ich als
neulich schnell und oder so hat eine gehabt der schnell der auf
der Erde also alles was sonst könnte von Kometen
stammen glauben dass es nicht um die
Aufgabe nicht Substanzen die das kommen so dort draußen die
Grundbausteine so dass sie auch auf die frühe an der Brauch war mir das Umwelt durch Schüsse so zur Entstehung des Lebens Darstellung für den per und hier Kunde des wissenschaftlich fahren und vor
der kurz ist einer der führenden ist dafür zu sein und das Herz das und abgetrennt werden und auf dem Klinikum waren dann das Messprogramm andere zu
ihrer zu bringen seine
wissenschaftliche Instrumente zum Kometen was sicherlich
interessant ist nicht viel war
es das Ziel ist für sie die ganzen waren von ausrechnen wie
viel Geld für meinen nur war muss ich machen und des kommen der Probe ist das Problem
ist dass es eine Trägerrakete die Rosetta in die Umlaufbahn des kommen da und ist in der Probe zu Ruhe und deshalb muss etwas links von
von Planeten auf das Raumfahrzeug übertragen
werden die Anziehungskraft für sein kann einziehen die Sonde eine Zeitlang diese diese Kraft ist
unglaublich viele dieser kleinen etwa Körper besonders dann wenn die mit einer
Steinschleuder beider das
Raumfahrzeug dramatisch beschleunigt waren gezwungen
zweimal den als Theorie für die
Wissenschaft hat sich das ist eine gute Idee wäre die Erkundung des Bodens zu nutzen um auf das Tempo bei der hat sich seither der
Sonde das heute Abend so gut
sie konnten so dass ich glaube wir haben bereits Signal für das Raumfahrzeug
sollte die und ganz allein ausrichten und dann also dazu das es nichts wird jetzt können wir können
nicht rechtzeitig zum Beispiel das Raumfahrzeug zu oder das Signal wiederherzustellen das ist schlicht nicht mit der geht
er
los heute das war ziemlich sparen also vor urtümlich fiebert man dann aber oft der Sonde ist aber es angeklagt und dann haben wir eine Flut von Bildern von der Sonde übertragen und das ist vielleicht der
Alltag
ist ist das 1. Mal dass
eine Raumsonde mit Solarzellen so weit von der Sonne mit der
sondern der von Rosetta auch
sehr wenig Strom den 1.
verwendet sondern auch die sich warm zu halten ist die Elektronik und die wissenschaftliche
Instrumente der aber wird können die
Sonne nicht mehr durch sind so weit dass wir sie abwarten müssen das
Rotation werden sie ab das ist 3 für hat und von der Herrschaft von Rosetta hat zweieinhalb Jahre bis Januar 2010 zu heuer durch eine Flasche Champagner muss das und soll
2004 und vielleicht ist das die Gelegenheit sich zu öffnen Sonde hoffentlich wieder erwacht für noch
wird eines und Fahrzeugs ist das Schlimmste keinen Kontakt zum zu sowieso und dann beim Rosetta
den Tiefschlaf zuschicken war ein seltsames Gefühl wird erwartet dass es schwer fallen durch die Sonde mehr
als 8 Jahre der beweist dass sie da
draußen ist es und kommt es ist
nur natürlich wird eine besondere Beziehung Solana früher also sind nicht
werden das ist schon so dass nicht das ist
schwierig zu zurück zu zahlen lieber klein ist es aber das nächste und das Licht und die Wurzeln die Verantwortung dafür ist wirklich ein bisschen und Unruhen in die
Ohren der kein anderes Raumfahrzeug hat sich weiter als 400 Millionen Kilometer von der Sonne entfernt nur mit sondern
an diesen Rekord werden wir auf jeden Fall für einige Jahre halten was
jetzt derzeit am
20. Januar bis auf noch und dem November
werden ich denke wir werden verflixten aber sein an diesem Tag war
aber auch
ja ja
Raumfahrt
Computeranimation
Besprechung/Interview
Sonde
Computeranimation
Besprechung/Interview
Experiment innen
Tiefen
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Experiment innen
Experiment innen
Besprechung/Interview
Experiment innen
Computeranimation
Besprechung/Interview
Landschaft
Vorlesung/Konferenz
Besprechung/Interview
Experiment innen
Besprechung/Interview
Trägerrakete
Raumfahrzeug
Experiment innen
Sonde
Besprechung/Interview
Raumfahrzeug
Besprechung/Interview
Fußboden
Sonde
Signal
Besprechung/Interview
Raumfahrzeug
Signal
Besprechung/Interview
Raumfahrzeug
Besprechung/Interview
Experiment innen
Flüte
Besprechung/Interview
Sonde
Besprechung/Interview
Solarzelle
Raumsonde
Elektronik
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Flasche
Sonde
Fahrzeug
Besprechung/Interview
Sonde
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Raumfahrzeug
Computeranimation
Besprechung/Interview
Besprechung/Interview
Experiment innen
Mikroskopie
Bewegung
Computeranimation
Computeranimation

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Mission ins Ungewisse
Untertitel Der Kometenjäger Rosetta
Autor Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Lizenz Keine Open-Access-Lizenz:
Es gilt deutsches Urheberrecht. Der Film darf zum eigenen Gebrauch kostenfrei genutzt, aber nicht im Internet bereitgestellt oder an Außenstehende weitergegeben werden.
DOI 10.5446/12871
Herausgeber Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Erscheinungsjahr 2014
Sprache Deutsch

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Technik
Abstract Zu den faszinierendsten Projekten bei der Erforschung des Weltalls gehört die bereits im Jahr 2004 gestartete Mission Rosetta der Europäischen Weltraumorganisation ESA, die den Kometen 67P/Churyumov-Gerasimenko untersuchen soll. Zum ersten Mal wird eine Raumsonde einem Kometen auf seinem Weg zur Sonne folgen und auf ihm landen.
Schlagwörter Philae
Lander
Sonde
Churyumov-Gerasimenko
Rosetta
Komet

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback