Bestand wählen
Merken

Kwoma (Neuguinea, Sepik) - Töpfern und Verzieren eines Zeremonialgefäßes

Dieser Film unterliegt lizenzrechtlichen Einschränkungen. Bitte melden Sie sich an, um gegebenenfalls weitere Informationen erhalten zu können.

Metadaten

Formale Metadaten

Titel Kwoma (Neuguinea, Sepik) - Töpfern und Verzieren eines Zeremonialgefäßes
Alternativer Titel Kwoma (New Guinea, Sepik) - Forming and Ornamenting a Ceramic Ceremonial Vessel
Autor Kaufmann, Christian
Lizenz Keine Open-Access-Lizenz:
Es gilt deutsches Urheberrecht. Der Film darf zum eigenen Gebrauch kostenfrei genutzt, aber nicht im Internet bereitgestellt oder an Außenstehende weitergegeben werden.
DOI 10.3203/IWF/E-2188
IWF-Signatur E 2188
Herausgeber IWF (Göttingen)
Erscheinungsjahr 1979
Sprache Stummfilm
Produzent Christian Kaufmann
Produktionsjahr 1973

Technische Metadaten

IWF-Filmdaten Film, 16 mm, 180 m ; F, 16 1/2 min

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Ethnologie
Abstract Ein Mann aus Meno baut einen kleinen Zeremonialtopf (Aumar) in Spiralwulsttechnik auf. Das Gefäß wird ohne Werkzeug von Hand ausgeformt. Nach einer kurzen Trocknungsphase an der prallen Sonne verziert der Töpfer die ganze Außenfläche in Kerbschnittechnik. Zum Schluß wird der Topf zusammen mit weiteren Tongefäßen im offenen Feuer gebrannt.
Using the technique of coiling with foundation, a man constructs a small ceremonial vessel (aumar). The vessel is modelled by hand, without the use of tools. After the vessel has been dried briefly in the sun, the potter decorates its whole outer surface, employing the chip carving technique. Finally, this and other clay vessels are fired in the open fire.
Schlagwörter Kwoma
Zeremonialgefäß
Kerbschnittechnik
Töpfern / Spiralwulsttechnik
Ornamentieren
Kunsthandwerk
Brennhaufen
Arbeitsteilung
division of labour
pitfiring
open fire
handicraft
ornamentation
pottery
ceremonial vessel
Kwoma

Zugehöriges Material

Video ist Begleitmaterial zur folgenden Ressource

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback