Bestand wählen
Merken

"Schiibii, Schiiboo - wem soll die Schiibe goh?" - Scheibenschlagen am Funkensonntag in Prechtal/Elztal und in Niederrimsingen am Tuniberg

Online nicht verfügbar. Sie können eine DVD über den Link „DVD bestellen“ bestellen.

Metadaten

Formale Metadaten

Titel "Schiibii, Schiiboo - wem soll die Schiibe goh?" - Scheibenschlagen am Funkensonntag in Prechtal/Elztal und in Niederrimsingen am Tuniberg
Alternativer Titel "Schiibii, Schiiboo - to whom shall the Wheel go?" - Rolling Burning Wheels downhill on the first Sunday in Lent at Prechtal/Elztal and Niederrimsingen at the Tuniberg
Autor Röhrich, Lutz
Schlenker, Hermann
Mitwirkende Hermann Schlenker (Redaktion und Kamera)
Anny Schlenker (Ton)
Christiane Schmied (Schnitt)
Lizenz Keine Open-Access-Lizenz:
Es gilt deutsches Urheberrecht. Der Film darf zum eigenen Gebrauch kostenfrei genutzt, aber nicht im Internet bereitgestellt oder an Außenstehende weitergegeben werden.
DOI 10.3203/IWF/C-1930
IWF-Signatur C 1930
Herausgeber IWF (Göttingen)
Erscheinungsjahr 1996
Sprache Deutsch
Produzent Hermann Schlenker Filmproduktion
Produktionsjahr 1992

Technische Metadaten

IWF-Filmdaten Film, 16 mm, LT, 252 m ; F, 23 min

Inhaltliche Metadaten

Fachgebiet Ethnologie
Abstract Das Scheibenschlagen, das am 1. Sonntag nach Fastnacht durchgeführt wird, liegt in den Händen der schulpflichtigen oder schulentlassenen Jugend. Die Burschen stecken eine Holzscheibe auf einen Schwingstock, halten sie ins Feuer und schleudern die glühende Scheibe mit einem Spruch ins Tal. Das Scheibenschlagen an zwei verschiedenen Orten zeigt die mögliche Variationsbreite an. In einem Dorf sind die Jungen unter sich, trinken reichlich Alkohol, der Brauch gestaltet sich hier "freidynamisch". Im anderen Dorf wird die "pflegerische Gestaltung" schon durch die Uniformierung der Kleider sichtbar. Die anwesenden Mädchen tragen im Chor die Sprüche vor, während die Burschen die Scheiben schlagen. Hier deutet sich Vereinswesen an. Jugendliche Teilnehmer, aber auch ältere Personen äußern sich zum Brauchverlauf von früher und jetzt.
Schoolboys set fire to a wooden wheel or hoop and throw it into the valley using a stick, whilst uttering a saying. Two variations are shown. In one village the saying is not uttered by the boy, but by a choir of schoolgirls. Commentary from participants.
Schlagwörter Scheibenschlagen
Jugendbrauch
Feuerbrauch
Funkensonntag
Uniformierung
Vereinswesen
Gebet
Reime, Sprüche, Verse
Interviews
clubs and societies
interviews
rhymes, sayings, verses
prayer
lent
juvenile
hoops / wheels

Ähnliche Filme

Loading...
Feedback